Gästebuch Kenia

Wir freuen uns über ein Feedback nachdem Sie Ihren Urlaub mit einer Safari in Kenia verbracht haben.
Lesen Sie auch die Erfahrungsberichte aus diesen Ländern.

Gästebuch Tansania
Gästebuch Botswana
Gästebuch Uganda
Gästebuch Südafrika
Gästebuch Sambia

Schreiben Sie bitte an:

gaestebuch@karibu-safaris.de

Erlebnisse 2010

30.12.2010

Safarirundreise mit Badeurlaub im November / Dezember 2010

Vier Wochen Ostafrika - Safarirundreise durch Kenia und Tansania mit Badeurlaub am Indischen Ozean - waren im November / Dezember 2010 als Traumreise geplant und es wurde der erhoffte Traumurlaub, weil sich all unsere Wünsche und Erwartungen mehr als erfüllten ...

Für dieses wunderbare Erlebnis danken wir Dir, liebe Helmke, Du warst auf der Safarirundreise eine uns allgegenwärtig liebevoll umsorgende Reise -leiterin. Wir  bedanken uns beim Kaributeam für die perfekte Organisation der gesamten Tour, bei Aly und Rafael, die als Driver / Guide vor Ort einen tollen Job machten, beim Serviceteam in den Diani Cottages, wo uns Gilbert und seine beiden Mädels aufmerksam umsorgten und natürlich, last not least, beim Chef Denis, der uns mit Rat und Tat zur Seite stand und uns immer das Gefühl gab, dass wir ihm als Gäste willkommen und wichtig waren.

Karibu Safaris war die richtige Wahl, weil die Safarirundreise sinnvoll geplant, individuell gestaltet und perfekt organisiert verlief. Es war trotz relativ weiter Strecken, die auf teilweise grauenvollen Straßen zu überwinden waren, nie zu anstrengend und neben den beeindruckenden Safari- erlebnissen blieb immmer auch Zeit für ein wenig Erholung, für besinnliche Momente und den Spaß abends an der Bar. Die Lodges hatten ausnahmslos  Spitzenniveau und vom Luxusambiente der Kirawiralodge in der Serengeti und der Postkartenaussicht der Serenalodges auf die Masai Mara und den Ngorongorokrater werden wir wohl noch lange schwärmen. Und erst die Natur !  Mit den Flamingos am Lake Nakuru, dem Sonnenaufgang mit Blick auf den  Mt. Kenia in Sweetwaters, den Giraffen von Samburu, dem Regenwald der Aberdares, der Gnutragödie am Mara River, dem Sonnenuntergang in der Masai Mara, den Tierherden im Ngorongorokrater, der Löwenhochzeit in der Serengeti und und und ... alle Highlights aufzählen zu wollen, würde den Rahmen eines Gästebuchs sprengen. Insgesamt gelang uns die Beobachtung von 60 Säugetier- und, Ornithologenherz was willst du mehr, sagenhaften 325 Vogel-arten. Wir beobachteten die Big Five und als Raritäten einen Serval und Löffelhunde. Von den meisten Tierarten gelangen uns Fotos. Dies war nur möglich, weil die Pirschfahrten optimal gestaltet waren und Aly und seine Kollegen Landschaft und Tierwelt ausgezeichnet kannten und uns mit Meisterschaft erlebbar machten ...

Die zwei Wochen in Diani Beach waren ein idealer Ausklang der Safari, weil wir uns dort prima erholen konnten und dabei noch einige Parks im Süden Kenias erlebten. In Denis'  wunderhübscher Cottageanlage fühlten wir uns pudelwohl, die Halbpension auf der Terrasse war super und der geräumige Pool ließ uns die bis zu 40°C ertragen. Die Safari nach Tsavo Ost lohnte sich schon wegen der berühmten roten Elefanten und zudem gelang es Aly, uns ganz nah an einen männlichen Löwen heranzubringen, was ein Wahnsinnserlebnis war. Die Bootstour mit Schnorcheln vor Wasini Island machte Riesenspaß und die nahegelegenen Shimba Hills beeindruckten durch ihren landschaftlichen Reiz und Rappenantilopen.

Nach dieser Reise kommt man beim Versuch einer Gästebucheintragung bereits regelrecht ins Schwärmen. Es war so toll, dass wir bereits heute wissen: Kenia, wir kommen wieder - natürlich mit Kenia Safaris !

Nochmals vielen herzlichen Dank an Helmke, Denis und all die anderen, die uns durch ihre Arbeit unseren Traumurlaub ermöglichten ! Man sieht sich hoffentlich demnächst in Kenia  ...

Ulrike und Gunter P.

06.12.2010

Kenia- Tansania-Safari "Abenteuer Pur" vom 7.-22. November 2010

Jambo Helmke,

leider ist unsere Rundreise schon vorüber und das kalte Deutschland hat uns wieder. Auch der Arbeitsalltag hat uns wieder eingeholt, aber die schönen Erinnerungen bleiben!

Wir möchten uns noch mal ganz herzlich für Dein tolles Engagement während unserer Reise bedanken! 

Du und die Guides (später auch Dennis) haben uns toll betreut! Wir haben auf den Pirschfahrten so viele Tiere gesehen und viel über Land, Leute und Tiere gelernt. Auch haben wir mit Kani ganz spektakuläre Fahrten erlebt, ein Dank auch noch mal an ihn. 

Die Lodges und Camps waren allesamt sehr schön und hatten ihren individuellen Charme! Kurz gesagt: Es war eine tolle Reise mit ganz vielen unvergesslichen Erlebnissen und vielen netten Mitreisenden!!!!

Ich denke wir werden wieder Urlaube in Afrika verbringen, vielleicht musst Du uns bald wieder "aushalten". ;-)

Viele Grüße 

senden Ralf & Marion

02.12.2010

Die Kenia Tansania Safari vom 6.11.2010 Abenteuer PUR

Hallo Chefin

Zurück in Tunesien ist es mir ein Anliegen, Dir und der ganzen Crew recht herzlich zu danken für die super Betreuung während der Reise.Wie ich versprochen habe werde ich in den nächsten Wochen einen ausführlichen Bericht schreiben, der sicherlich informativ aber auch lustig werden wird.Ich habe die Reise sehr genossen und einmal mehr AFRIKA pur erlebt.Die drei Fahrer im Kenia Teil waren KLASSE und ganz einfach superb, auch unser Rafael in Tansania hat seine guten Seiten gehabt und wir haben viel Informationen bekommen.

Wie Du Dir auch denken kannst, bin ich nun ein Spezialist in Sachen Vögel….. Ulrike aber auch Gunter haben mich in diese Materie regelrecht hineingeführt.

Also auf bald auf dieser Seite und Dir und Deinem Team wünsche ich schon jetzt frohe Festtage und einen guten Rutsch ins 2011.Dir speziell schöne Ferien in MBA

Hans 

01.12.2010

Rundreise "Abenteuer Pur" in Kenia und Tansania

Jambo Karibu Helmke!

Du hast uns 16 Tage lang durch Kenia und Tansania begleitet und wir konnten mit all unseren Wünschen und Anliegen zu dir kommen. Dafür möchten wir dir auf diesem Wege noch einmal unseren herzlichen Dank aussprechen.

Während der ersten 9 Tage wurde unsere Gruppe auf 3 Fahrzeuge aufgeteilt und die jeweiligen Fahrer haben sich bestens um uns gekümmert. Kani hat uns auf viele Dinge aufmerksam gemacht, die sonst unseren ungeübten Blicken oftmals entgangen wären.

Natürlich war in diesem Urlaub an Ausschlafen nicht zu denken, das ist der Preis den man zahlen muss, wenn man auf nichts verzichten will.Bereits morgens um 06:00 Uhr ging es los zur ersten Frühpirsch. Da die Tiere um diese Tageszeit noch sehr rege sind und alles in einem warmen Licht getaucht ist, konnten wir wunderschöne Aufnahmen machen.

Unsere Unterkünfte, egal ob Lodge oder Camp waren alle in einem tadellosen Zustand (auch wenn die Wege manchmal recht weit waren). In den Nächten konnte man den Geräuschen der Natur lauschen.

Als Wiederholungstäter können wir nur die Warnung aussprechen:„Vorsicht  -  es besteht absolute Suchtgefahr, immer wieder nach Afrika fahren zu müssen.

Wolfgang und Helga senden liebe Grüße an dich und dein ganzes Team!

28.11.2010

Unsere Kenia und Tansania Reise vom 22. Oktober bis 9 November 2010

Die Reise war toll. Alles bestens organisiert und gut durchdacht. 

Reise  Zürich - Nairobi Swiss International Airlines / Business Class / Full lie flat chairs / Tagflug Die neuen Airbus der Swiss einfach toll! 

Reise Nairobi International Airport - Norfolk Hotel Für eine Fahrt von 30' haben wir am Freitag abend 3 Stunden gebraucht. Nairobi erstickt im Verkehr, aber als Einstieg in eine Afrikareise gibt's nichts Besseres. Es war mega lustig. 

Norfolk Hotel  1 Nacht Obwohl die Zimmer etwas in die Jahre gekommen sind gilt auch hier, eine Afrikareise sollte hier beginnen. Ein kühles Bier auf dieser geschichtsträchtigen Terrasse ist ein "Muss". 

Flug Nairobi Wilson Airport - Covernours Camp - Siana Achtung: hier die Kunden unbedingt drauf aufmerksam machen das 15kgs die Gepäcklimite ist und das Handgepäck auch auf die Waage gelegt wird. Die Diskussionen zwischen Safarietouristen und den Check-in Agents waren eher unschön. Zum Glück wussten wir es und hatten nicht zuviel, ihr Service mit dem Gepäcktransport nach Mombasa war toll und nicht selbstverständlich. Sehr hilfreich und nervensparend. Bravo! 

Mara Bushtop Hotel  2 Nächte Stellt alles in den Schatten, dieses Hotel ist einmalig. Toll, wahnsinnig schön und spannend. Das nächste Mal würden wir eine Nacht mehr bleiben um mehr Zeit auf dem wunderschönen Balkon zu verbringen. Beim Abholen am Flughafen steht der Driver, ein Masai und eine Flasche gekühlter Chardonay bereit. Da hat man nach so viel Flug wirklich Lust drauf. 

Ballonfahrt Tolles Erlebnis. Nicht ganz billig aber für 1x absolut eindrücklich. 

Reise vom Bushtop nach Kirawira Hier muss man wissen dass wir wegen der schlechten Strasse auf der kenianischen Seite für die Fahrt 12 1/2 Stunden gebraucht haben. Das ist nur sportlichen Leuten zuzumuten aber es ist extrem spannend. In Suna mussten wir ein Rad flicken lassen und dort vom Restaurant aus den Leuten auf der Strasse zuzuschauen ist ein Erlebnis.  

Einreise Tansania Völlig problemlos mit Schweizer Pässen, die 50 USD in Cash bereithalten.Kirawira Lodge  2 Nächte Ein tolles Camp, aufmerksame Crew und ein tolles "Wildlife". Die lange Fahrt hat sich gelohnt. 

Kirawira-Lodge in den Ngorongoro Krater Wieder eine 12 Stunde Fahrt aber auch hier, wir möchten sie nicht missen. Immer was zu gucken und zu glotzen.  

Ngorongoro Serena Lodge Super Lodge mit schöner Aussicht auf den Krater, im Gegensatz zu Mara Bushtop und Kirawira Lodge halt sehr gross.  

Ngorongoro - Mombasa Reibungsloser Flug via Nairobi. 

Hotel Serena Beach Hier machen die extrem fröhlichen und freundlichen Angestellten die ganze Miete. Unglaublich wie zuvorkommend sie sind - und das nicht einfach antrainiert sondern von innen heraus. Die Beachfrontzimmer sind für uns zu klein und stark  renovierungsbedürftig. Dazu fehlt aber im Moment laut dem Manager das Geld. Einige Zimmer im hinteren Teil des Hotels sind neu renoviert und toll. Gross, mit schönen Badezimmern aber eben im hinteren Teil ohne Meersicht und die Meersicht  war uns ja wichtig. 

Tauchen im Serena Beach Perfekt. Tolle Tauchschule und sehr aufmerksame Divemaster. Gutes Equipment und das vorgelagerte Riff (ca. 15 Minuten Bootsfahrt) ist wunderschön. Haie, Schildkröten, tolle Korallen und viele verschiedene Fische. Wenn dieses Riff noch ein paar Jahre in Ruhe wachsen darf ist es wie die Malediven. 

Die Fahrer Der Bushtop Driver David und "sein" Masaibegleiter Nelson und auch der tansanische Driver Oscar waren perfekt. Sehr auf Sicherheit bedarft, angenehm gefahren und kompetent. David mit all seinen Wildlifegeschichten und Oscar, der jeden Namen jedes noch so kleinen Tieres kannte. Absolut supervertrauensvoll.  

Wetter Trotz relativ viel Regen jeweils am Morgen (kleine Regenzeit) haben wir nie eine Mücke gesehen! Zusammenfassend gesagt habe ich schon wieder "Heimweh" und wir sind sicher nicht zum letzten Mal in Kenia und Tansania gewesen. Nächstes mal dürfen dann auch die Kids mitkommen. 

Ich möchte  Frau Sears und Frau Rossdam ganz herzlich für die aufwendige Organisation danken und melde mich bestimmt mal wieder. 

Andrea C .  & Hugo G . /   Schweiz 

25.11.2010

7 Tage Safari, sieben Tage Southern Palm Beach

Sehr geehrte Frau Rossdam, 

sehr geehrte Frau Saers,

wir hatten wirklich eine schöne Zeit in Kenya. 

7 Tage Safari, sieben Tage Southern Palm Beach ist eine durchaus empfehlenswerte Kombination. Wir und unsere Reisepartner, Christine und Manfred aus Österreich waren begeistert von Land und Leuten und insbesondere davon, dass alle Zusagen bezüglich Verlauf der Reise genau eingehalten wurden. Es gab unsererseits keinerlei Anlass für kritische Bemerkungen oder Unzufriedenheit. Fahrer, Guide, Logdes, Hotel, Verpflegung, Ablauf, Organisation alles war so, wie wir es wünschten. Dafür Ihnen und Ihren Partner vor Ort ausdrücklichen und herzlichen Dank. Da die äußeren Umstände perfekt waren, konnten wir unseren Urlaub in vollen Zügen und unbeschwert genießen. Wir können Sie und Karibu-Reisen jederzeit als zuverlässigen und kompetenten Partner weiterempfehlen. Wir wünschen Ihnen weiterhin nur zufriedene Kunden, natürlich eine schöne Zeit und alles Gute für 2011.

Renate und Horst 

25.11.2010

Keniareise vom 30. Oktober bis 20. November 2010

Jambo Frau Sears und Frau Rossdam!

Ein herzliches Dankeschön an Sie und das Team, das an unserer Urlaubsvorbereitung beteiligt war. Sie haben es geschafft, dass diese Reise für meinen Gatten und mich zu einem einmaligen und wunderschönen Erlebnis wurde.

Es hat einfach alles gepasst und hervorragend funktioniert. Die Unterkünfte waren super schön, der Fahrer Ali und unser Guide Nicolas gaben sich die allergrößte Mühe, uns das wunderbare Land und seine Tier- und Pflanzenwelt interessant, kompetent und trotzdem mit viel Humor und Umsicht näher zu bringen und das ist den beiden voll und ganz gelungen. Auch im Hotel "Southern Palm Bech Resort"-Diani fühlten wir uns ausgesprochen wohl. Das Personal war sehr freundlich und fürsorglich und die Animation gut dosiert. So empfanden wir es z.B. als sehr positiv, dass pünktlich um 23 Uhr Ruhe in der Anlage herrschte. Etwas kompliziert war die "Zettelwirtschaft", denn trotz all-inclusive-Bändchen mussten wir für jedes konsumierte Getränk einen Zettel mit Namen, Zimmernummer und Bändchennummer unterschreiben. Aber, das war kein wirkliches Problem, es geht halt alles pole, pole.

Wir sind fest davon überzeugt, dass dies nicht unser letzter Afrika-Urlaub war und wenn wir wieder eine Safari planen, dann ganz sicher organisiert und gebucht bei KARIBU !!!

In diesem Sinne nochmals herzlichen Dank 

Christine und Manfred E. aus Österreich

06.11.2010

unsere Kenia Reise - ein voller Erfolg

Liebe Frau Sears,liebe Frau Rossdam!

Vielen Dank an Sie und Ihr Team,das unsere Kenia Reise ein voller Erfolg wurde!Schon beim Buchen der Reise habe ich Ihre Kompetenz geniessen können.Das was uns in Kenia erwartet hat,übertrifft alles bisherige erlebte.

Alle unsere Wünsche,bez.Zimmer im ersten Stock mit Blick aufs Meer und div.wurden erfüllt,das Leisure Lodge Resort ist eine herrliche Anlage, in der Menschen arbeiten,die nur ein Ziel haben,dem Gast den Aufenthalt so schön wie möglich zu machen.Die Kenianer sind ein sehr liebenswürdiges Volk mit einer unglaublichen Freudlichkeit und einer bewundernswerten Lebensfreude,die wir nur zu gerne angenommen haben.

Das Hotel selbst ist traumhaft sauber,jeden Tag kann man erleben,wie hier alles getan wird,um ja keine Missstimmung aufkommen zu lassen, allenorts wir geputzt und geschrubbt,die ganze Anlage ist ein kleines Paradies,in der sich jeder Gast einfach wohlfühlen kann und muss.Ein Hotel, eine Anlage, das man jeden mit  grosser Freude weiter empfehlen kann. 

Die Safari war das bisher Grossartigste was wir bisher erleben konnten,dazu haben wir in der Masei Mara das Privileg gehabt,mit einer Massei, mit Ester,sie ist die Frau vom Fahrer Joseph,die Safari zu machen und alle Tiere die es hier gibt,zu sehen und zu erleben.Das wir mit Jeeps zu viert, durch die Masei Mara gefahren wurden,nicht in Kleinbussen mit bis zu zehn Personen,fällt sicher in Ihre Kompetenz.

Der Amboseli und Tsavo West Nationalpark sind wunderschön,noch schöner natürlich sind die Lodges,das Severin Safari Camp und  die Ol Tukai Lodge, die beide für sich etwas ganz besonderes darstellen.Das Oloshaiki Camp in der Masei Mara ist unglaublich und traumhaft schön.Wie es auch die Masei Mara selber ist,ein herrlicher Fleck auf unserer Erde.Ein Besuch in einem Maseidorf war sehr lustig,man tanzt uns singt mit den Masei, die Freundlichkeit der Masei ist ein grossartiges Erlebnis. 

Bewundernswert auch hier in der Wildnis,wenn jemand Probleme mit dem Magen hat,was in Afrika immer passieren wird,es gibt einen Arzt und sogar eine Krankenstation in den jeweiligen Lodges.Es werden Pillen gestellt,die wahre Wunder bewirken,nicht in grosser Menge,sondern gerade soviel,was dazu für notwendig gehalten wird.In diesen Lodges ist man sehr gut aufgehoben,man fühlt sich hier sehr wohl.Die Tiere in den Parks kann man alle sehen und auch fotografieren.

Vieles gäbe es hier noch zu sagen,das würde den Rahmen des Gästebuches jedoch überschreiten.

Ich bin vor allem mit dem Karibu Safari Tours Unternehmen,also mit Ihnen mehr als zufrieden,Sie haben meinen Wünschen entsprechend die Reise zusammengestellt,die Pünktlichkeit vor Ort ist dabei so unglaublich,das gibt es nicht einmal in Europa! Mit den Flügen bei der Safari klappte alles bestens, im Gegensatz zu anderen Veranstaltern,da gab es Stundenlange erlebte! Verzögerungen.Ich kann mit guten Gewissen und mit grosser Freude Sie und Ihre Karibu Safari Tours jeden nur wärmstens empfehlen,sie Versprechen nicht nur,sondern Sie halten alles zu mehr als hundert Prozent! 

Vielen Dank an Sie,wir sehen uns sicher wieder!

Mit freundlichen Grüssen 

Maria A. und Günther K.

02.11.2010

Kenia Safari

Hallo Frau Sears

Es hat alles besten geklappt so auch der Transport von unserer privaten Unterkunft  für den Flug in die Masai Mara. Die dreitägige Safari  mit Übernachtung im Mara Bushtops Camp hat alles übertroffen. Wir waren überwältigend von der Vielfalt und Anzahl der Tiere dort . Ausser dem Nashorn haben wir so ziemlich alles gesehen. Das Mara Bushtops Camp war wirklich exklusiv. Die Hanglage und das überwältigende Panorama von den einzelnen Zelten einfach unbeschreiblich.Wir haben dann noch den Tagesausflug in die Shimba Hills unternommen. Dort darf man wirklich nicht erwarten allzu viele Tiere zu sehen. Die Landschaft ist aber wunderschön und unsere Fahrer Benedict hat sogar einen Leoparden aufgespürt!

Wir werden sicher unsere nächste Safari wieder bei Ihnen buchen, dann vielleicht einmal in einem anderen Park.

Liebe Grüsse aus der Schweiz Christine und Pierre

31.10.2010

perfekte Organisation

Jambo Frau Sears

Unsere Erwartungen an unseren Kenia-Urlaub wurden bei Weitem übertroffen. Für die perfekte Organiation möchten wir Ihnen herzlich danken. Ihre Betreuung und Beratung vor der Reise per E-Mails, Telefon war super. Wir werden Sie unseren Schweizer Freunden wärmstens weiter empfehlen und eines ist schon jetzt sicher, wir werden wieder nach Kenia reisen und dann über Sie buchen. Die 3-tägige Safari in der Masai Mara war eines der eindrücklichsten Erlebnisse, das wir je hatten. Unser freundlicher und flexibler Masai-Fahrer&Guide Joseph zeigte und erklärte uns die wunderbare Fauna&Flora seines Heimatlandes. Wir sahen unzählige Wildtiere - eine Gepardin mit 6 Jungen, eine Löwenpaarung, eine Flusspferdkuh die ihr Kleines gegen ein Krokodil verteidigte, die Tausenden von wandernden Gnus begleitet von Zebraherden, auch eine Attacke dreier Löwinnen auf ein Gnu mit tödlichem Ausgang, Elefantenfamilien, graziöse Giraffen, Antilopen und Gazellen und ihre Kleinen, Büffelherden usw.

Die Suche nach dem Leoparden müssen wir bei unserer nächsten Safari fortsetzen auch die nach dem Nashorn... aber was wir gesehen haben wiegt dies mehr als auf. Die vielen gemachten Fotos halten die Erinnerungen wach.Das Ashnil Mara Camp war eine perfekte Unterkunft, das Essen ein Genuss, Memusi unser Kellner einfach toll.Das Hotel LTI Kaskazi Beach mit freundlichem Personal in Ukunda hat uns auch ganz gut gefallen, nur der Strand war so lala.Auch der Tagesausflug mit unserem Fahrer Sammy hatte trotz viel weniger Tiere seinen Reiz.

Nervös wurden wir einzig bei der Rückreise zum Flughafen, da der Fahrer aufgrund eines Missverständnis nicht zur vereinbarten Zeit beim Hotel erschien und wir Herrn Moser wecken mussten. Wie sagt man doch so schön:

Hakuna matata.

Asante sana und Kwa heri

Familie S.

28.10.2010

Die Safari war das absolute Highlight

Liebe Frau Sears, liebe Frau Rossdam,

dank Ihnen hatten wir einen traumhaft schönen Urlaub in Afrika! Ihr Angebot war bereits im Vorfeld das einzige, dass zu 100 % auf unsere Wünsche und Vorstellungen eingegangen ist. Organisatorisch hat auch während des ganzen Urlaubes alles super geklappt. Sogar als es zu einem kleinen Mißverständnis wegen der Parkgebühr kam, waren Sie am Sonntag für uns telefonisch erreichbar. Wirklich klasse, wir haben uns sehr, sehr gut aufgehoben gefühlt. Die Hotels waren alle absolut spitze (New Stanley und Fairview in Nairobi & Karafuu Beach in Zanzibar).

Die Safari war für uns das absolute Highlight des Urlaubes!!! Dank unseres Guides Joseph durften wir die wunderschöne Tierwelt (und auch Landschaft) der Masai Mara kennen lernen. Löwinnen mit ihren Kindern, die Gnuwanderung, die chetah-babys, der Kampf der Hyänen mit den Löwen, die Elefantenfamilien...das alles war phänomenal! Noch immer sind wir total begeistert wenn wir die (fast 1.000) Fotos ansehen!

Auch das Camp Oloshaiki hat uns richtig gut gefallen. Die "Zelte" sind liebevoll eingerichtet und das ganze Camp unheimlich gemütlich. Die Mitarbeiter (besonders Sualeh und George) dort waren sehr aufgeschlossen, freundlich und aufmerksam. Wir haben uns richtig wohl gefühlt und waren fast traurig als die Safari vorbei war und wir die Masai Mara wieder verlassen mussten.

Der anschließende Badeurlaub auf Zanzibar hatte karibikcharakter: weiße Pulverstrände, türkisfarbenes Meer und Palmen am Strand. Da konnten wir dann so richtig abschalten!

Wir werden Sie auf jeden Fall weiterempfehlen.

Liebe Grüße und vielen Dank!

Nicole B. & Christoph W.

27.10.2010

Ein unvergessliches Erlebnis

Hallo Frau Sears,

unsere Reise war ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis. Die Safari war hervorragend organisiert, die Camps ein Traum und unser Guide Lawrence ein echter Schatz. Er ist mit uns so lange querfeldein gefahren bis wir – nach Giraffen, Krokodilen, Elefanten, Geparden etc. - auch den obligatorischen Löwen vor der Linse hatten ;-))

Wir werden Sie gerne weiterempfehlen!

Viele Grüße 

Sandra S.

25.10.2010

perfekte Organisation

Jambo Frau Sears, liebes Karibu Safari Team!

Es war unsere erste Reise nach Afrika und bei der Internet-Recherche wir kamen durch Zufall auf die Karibu Safaris Seite! Das war unser Glück!! Selten habe ich so viel Einsatz und Engagement von einer Agentur erlebt. Die Organisation unserer Reise war perfekt, genauso wie unsere Lodges und Hotels aber auch unser Guide. Wir haben uns von der ersten Email mit Frau Sears bis hin zum letzten Transfer zum Flughafen bei der Heimreise immer bestens betreut gefühlt. Unser Guide Godlisten, kurz Godi, erklärte uns alles Wissenswerte über Land, Leute, Tier- und Pflanzenwelt und war auch immer mit Rat und Tat zu Seite. Wir haben wunderschöne Eindrücke über das Land, sowie die Tier- und Pflanzenwelt Ostafrikas erhalten, die wir bestimmt nicht so schnell vergessen werden.  Auch unser Badeaufenthalt in Sansibar im Kasha Boutique Hotel war wunderschön und sehr erholsam!

Es waren faszinierende 14 Tage und wir werden mit Sicherheit wieder nach Afrika kommen.

Für die Organisation dieser Reise können wir uns keinen verlässlicheren Partner als Karibu Safaris vorstellen!

Viele Grüße,

M. B.

S. U.

24.10.2010

Tansania-Kenia-Urlaub, 24. September bis 15. Oktober 2010

Jambo Frau Sears

Unsere erste Reise nach Ostafrika war ein Volltreffer. Die Organisation der Safari klappte tadellos. Die Unterkünfte waren ebenso erstklassig wie die Guides. Raphael war in Tansania ebenso orts- und fachkundig wie danach in Kenia Nicholas, dem mit Justin ein freundlicher und umsichtiger Fahrer zur Seite stand. Alle drei taten alles, um uns den Urlaub angenehm zu gestalten. Zudem lernten wir von ihnen viel über die Tier- und Pflanzenwelt sowie über die Vergangenheit und Gegenwart der beiden Länder. Wir können Ihnen, Frau Sears, und all Ihren Mitarbeitern nur sagen: asante sana!

Wir sahen auf unserer faszinierenden Safari die "Big 5" und vieles mehr. Manchmal sind es freilich die kleinen Dinge, die eine Reise einmalig machen. Wir erlebten zum Beispiel eine Straussenpaarung sowie einen Teil einer Topi-Geburt. Jedenfalls kehrten wir nicht nur mit mehreren tausend Fotos, sondern auch mit zahlreichen unvergesslichen Eindrücken nach Hause zurück.

Im Nachhinein sind wir fast froh, beobachteten wir weder die Flussüberquerung der Gnus noch eine spektakuläre Jagdszene. So haben wir einen guten Grund, möglichst bald eine weitere Ostafrika-Safari zu unternehmen... Übrigens: Auch die abschliessenden Ferientage im Baobab Beach Resort in Diani Beach waren ein Genuss.  

Herzliche Grüsse aus der Schweiz, 

Barbara K. und Adrian R.

24.10.2010

ein unvergessliches Erlebnis

Jambo Frau Sears,

nach beeindruckenden Tagen in Kenia, müssen wir uns nun leider wieder dem deutschen Alltag widmen. Unser Aufenthalt im Baobab Beach Resort, als auch die 5-tägige Safari "Big Five" hat unsere Erwartungen mehr als erfüllt. Der Ablauf hat hervorragend funktioniert, das Personal war super freundlich und wir haben sehr nette Bekanntschaften gemacht. Insgesamt sicherlich ein unvergeßliches Erlebnis, von dem wir lange zehren können. Vielen Dank dafür! 

Bis hoffentlich bald einmal wieder!

Liebe Grüße 

Thomas & Susanne M.

22.10.2010

12 Tage Ostafrika Safari

Jambo Karibu Safaris

bevor mich der Alltag wieder hat, ein großes Lob und vielen Dank für diese Tour. Im Gegensatz zu vielen anderen Prospekten und Broschüre hat ihre Reise  uns viel mehr gezeigt als sie im Prospekt versprochen haben! Wir haben zwar nicht die vier trinkenden Löwen gesehen, aber dafür 3 trinkende Geparden, und viele andere beeindruckende Bilder. Ich bin jetzt erstmal beschäftigt meine ca 700 Fotos zu sortieren und archivieren (ich habe nicht die meisten gemacht!!!) .

Vielen Dank und einen schönen Tag. 

A. F.

12.10.2010

KENIA 2010

Jambo Frau Sears, 

ja, wir haben uns wieder zu Hause eingelebt und die Arbeitswelt hat uns leider wieder. 

Uns hat es sehr gut in Kenia gefallen, alles hat perfekt geklappt. Nur bei der Abholung zum Flughafen zum Rückflug hat es wohl ein Mißverständnis gegeben. 

Die Abholung sollte um 3 Uhr nachts sein und um 3.30 Uhr haben wir Hr. Moser geweckt, da wir dann doch etwas nervös wurden. Aber kurze Zeit später kam der Fahrer. 

Ansonsten war alles perfekt und wir waren sehr zufrieden. Wenn es uns nochmal nach Kenia verschlägt, was ich doch hoffe, werden wir auf jeden Fall wieder bei Ihnen buchen. 

Vielen Dank und einen schönen Tag.

06.10.2010

perfekte Organisation

Jambo Frau Siers,

wir sind schon mit gespannten Erwartungen auf Reisen gegangen. Aber Alles wurde von der Wirklichkeit um ein Vielfaches übertroffen. Angefangen von der perfekten Organisation  der gesamten Reise (8-tägiger Badeurlaub und 7-tägige Safari) durch Sie und nicht zuletzt unseres  Fahrers Ali  wurden die Safari zu einem unvergeßlichen Erlebnis.

Auch die Unterbringung im Southern Palm Beach Hotel entsprach hohen Ansprüchen und war nahezu perfekt. Wunderschön die große gepflegte Gartenlandschaft, die Riesenpoollandschaft und die Lage direkt am Ozean. Angefangen von den täglichen Dingen des Lebens, wie Unterbringung in den Lodges die sprichwörtliche Freudlichkeit, Aufmerksamkeit und Hilfsbereitschaft der kenianischen Menschen überall, konnte man sich nur wohlfühlen und war rundherum bestens versorgt.

Natürlich war auch  das Schwimmen im Indischen Ozean bei angenehmen Badetemperaturen, sehr angenehm und wird im kühleren Deutschland sehr vermißt. 

Soviel noch heile Natur war einfach beindruckend erleben zu dürfen. Gerade für uns "Großstadtmenschen" hinterläßt diese Safari und das so nahe an die Tiere "Herankommen", teilweise "Auge in Auge" eine unvergeßliche Erinnerung. Man kann diese Reise nur empfehlen; wir werden auch sicher wieder kommen

Viele Grüße 

Familie H.

04.10.2010

unser Urlaub in Kenia war phantastisch!

Hallo liebe Frau Sears,

unser Urlaub in Kenia war phantastisch! Die Transfers haben alle wunderbar geklappt, und die Safaris in den Tsavo East und den Masai Mara waren absolut beeindruckend. Unsere aufmerksamen Fahrer sorgten dafür, dass wir auch viele selten zu beobachtenden Tiere vor die Kamera bekamen. Wir sehen uns jetzt unsere tollen Fotos an und können kaum glauben, dass wir noch vor kurzem dort waren. Im Masai Mara gefiel uns besonders die Royal Mara Lodge wegen ihrer Lage direkt am Fluss, der unmittelbaren Nähe zu den Wildtieren und den sehr originell und geschmackvoll gestalteten Zimmern. Auch die Entspannungszeiten im wunderschönen Hotel „Sands at Nomads“ haben wir sehr genossen. Die traumhafte Lage des Hotels in parkähnlicher Anlage direkt am Indischen Ozean, das aufmerksame Personal und das abwechslungsreiche Essen haben uns begeistert. Wir würden jederzeit wieder bei Ihnen buchen.

Viele liebe Grüße

Familie E.

01.10.2010

Safari Tsavo West, Amboseli

JAMBO liebe Frau Sears,

vielen Dank für Ihre Organisation unserer wunderschönen viertägigen Safari Tsavo West, Amboseli und Tsavo West. Sie haben wirklich nicht zu viel versprochen.

Wir waren mit Guide Hassan und Fahrer Ali unterwegs. Sie holten uns überpünktlich um 5 Uhr von unserem Urlaubshotel ab. Im großen und komfortablen Jeep saßen wir (vier Personen - zwei Mitreisende holten wir noch ab) sehr bequem. Ali war ein sehr guter, sicherer und freundlicher Fahrer - ein großes Lob. Guide Hassan können wir ebenfalls sehr empfehlen. Er sprach gut Deutsch, war unaufdringlich, aber immer zur Stelle, war immer sehr freundlich, erzählte uns viel über Fauna und Flora und entdeckte zusammen mit Ali sehr gut getarnte Geparde und Löwen in weiter Ferne, die wir alleine nie entdeckt hätten - phantastisch. Wir staunten mehrfach über die zwei. Leider sahen wir nur die BIG THREE - Nashorn und Leopard fehlten, aber diese beiden Tiere sehen wir ganz sicher bei der nächsten Safari. Ein Leopard streifte zwar um Mitternacht durch den Speisesaal der Serena Lodge im Tsavo West Natinalpark, aber zu dieser Zeit schliefen wir schon. Wir sahen SEHR VIELE Tiere - so toll hatten wir uns die Safari nicht vorgestellt.

Am dritten Safari-Tag öffneten Hassan und Ali bei Sonnenuntergang im Tsavo Ost Nationalpark eine Flasche Sekt - so eine angenehme Überraschung! Vielen Dank noch mal. Unsere nächste Safari in Kenia (wir wollen in zwei Jahren in die Masai Mara) werden wir wieder bei Ihnen buchen - und natürlich wünschen wir uns dann sehr gerne wieder Hassan und Ali als Begleiter. Die Beiden können wir wirklich empfehlen. Wir hatten sie schon nach kurzer Zeit ins Herz geschlossen.

Die Lodges begeisterten uns auch sehr, vor allem die zwei Serena-Lodges im Tsavo-West und Amboseli Nationalpark. Die Zimmer waren wunderschön eingerichtet, das Essen sehr schmackhaft (noch besser als in unserem Hotel) und die verschiedenen frisch gepressten Fruchtsäfte zum Frühstück erfreuten uns sehr. Das gesamte Hotel-Personal beeindruckte uns mit seiner natürlichen Freundlichkeit.

Diese herrlichen Tage werden wir nie vergessen. Unsere 2000 Fotos von der tollen Safari werden wir interessierten Freunden und Bekannten zeigen. Vielleicht können wir einige für eine interssante Kenia-Safari begeistern.

Abschließend bedanken wir uns noch einmal recht herzlich bei HASSAN  und  ALI, wünschen ihnen alles Gute und hoffen, dass wir uns bald wiedersehen.

Auf jeden Fall war das nicht unsere letzte Buchung bei Karibu-Kenya-Safari. Wir wurden von Ihnen, liebe Frau Sears, sehr gut beraten. Sie waren telefonisch immer gut erreichbar und sehr freundlich.

ASANTE  SANA  und ganz liebe Grüße

Regina und Wolfgang J.

19.09.2010

unser erster Afrika Urlaub hat uns sehr beeindruckt

Jambo Frau Sears,

nun sind wir schon genau eine Woche wieder in Deutschland aber in Gedanken und mit dem Herzen immer noch in Afrika.

Dieser erste Afrika-Urlaub in Kenia hat uns sehr beeindruckt. Es ist ein faszinierendes Land. Der Höhepunkt war natürlich die 3-tägige Safari in die Masai-Mara, die einfach großartig war.

Ihre Organisation war perfekt, es hat alles reibungslos geklappt. Das Ashnil-Camp liegt mitten im Mara-Gebiet mit einem Super-Service.

Unser Fahrer Josef war einfach toll, er hat uns super gefahren. Wir hatten das Glück, nur wir zu zweit mit ihm auf die Pirschfahrten zu gehen. Josef, ein Massai, ist ein großer Kenner der Natur, studierte Ornithologie und weiß viel über diese großartige Tierwelt zu erzählen. Die große Gnu-Wanderung ist so beeindruckend, einfach grandios. Wir haben mehrere Crossings über den Mara- und Talek-River sehen können, auch Angriff eines Krokodils und von Geparden. Aber auch das von uns gewählte Hotel Papillon Lagoon Reef entsprach voll unseren Erwartungen, sehr gutes Essen, guter Service, freundliches Personal, dezente Animation.

Vielen Dank an Sie für die Organisation. Karibu-Reisen ist eine gute Adresse, wir werden Sie weiterempfehlen.

Wir denken schon an den nächsten wahrscheinlich nochmal Afrika-Urlaub und werden uns sicher melden.

Liebe Grüße an Sie und Ihr Team

Sylvia & Klaus

08.09.2010

die Safari war traumhaft schön

Liebe Frau Sears,

Die Safari war traumhaft schön und wir schwelgen nach wie vor in wunderbaren Erinnerungen und sortieren unsere vielen vielen Fotos

Vielen lieben Dank für die ausgezeichnete Organisation dieses Traumurlaubs!!! Es hat alles prima funktioniert und ließ keine Wünsche offen. Großes Lob auch an unseren Fahrer Nicolas, der sehr zuvorkommend und bemüht war und uns in die wunderbare Welt der Afrikas eingeführt hat. Gerne empfehlen wir Sie auf jeden Fall weiter. Ich hoffe dies war nicht unser letzter Afrikaurlaub – sobald der nächste in Planung ist (am liebsten sofort) werden wir uns wieder an KARIBU SAFARIS wenden.

Liebe Grüße und Sie und Ihr Team

Silke und Peter

31.08.2010

unser Kenia-Urlaub war absolut spitze!!!

Ich kann nur sagen unser Kenia-Urlaub war absolut spitze!!!

Wir möchten uns nochmals herzlich bei Ihnen für die tolle Planung unserer Reise bedanken.

Ganz besonderen Eindruck hat die 4-tägige Safari in Tsavo West, Ost und Amboseli bei uns hinterlassen. Die Lodges und Camps waren alle sehr luxuriös und hatten eine traumhafte Lage, am besten fanden wir aber das Seferin Safari Camp. In diesem Camp hat man wirklich das Gefühl mitten drin zu sein. Wir hatten auch einen  Überraschungsbesuch von einem Hippo um 5 Uhr morgens das war eines der Highlights!

Wir haben Dank unseres Fahrers Nas, neben den  Big Five  (außer dem Nashorn) sehr viele Tiere gesehen, die wir ohne ihn sicher nie erspäht hätten. An dieser Stelle möchten wir auch nochmals betonen, dass er ein absolut professioneller und sehr umsichtiger Fahrer war. Sein Allgemeinwissen über die Tier- und Pflanzenwelt hat uns sehr beeindruckt. Er war außerdem immer pünktlich, sehr sympathisch und um unsere Wünsche bedacht.

Sehr zufrieden waren wir auch mit unserem Landcruiser (genug Platz für 4 Personen, und auch sonst sehr komfortabel). Wir waren froh, dass wir in diesem Auto die Safari machen konnten, denn wir haben auch die anderen Busse gesehen (bis zu 10 Personen in einem Bus). Die waren bei Weitem nicht so komfortabel.

Nun zum Hotel am Diani Beach:  Papillon Lagoon. Eines vorweg - es hat uns sehr gut gefallen. Die Zimmer waren ordentlich und sauber, Pool und Strand war toll (auch die hohen Wellen haben sehr viel Spaß gemacht), Essen war lecker (es war auch eine große Auswahl für Vegetarier dabei, was mir persönlich sehr wichtig war), Personal sehr freundlich und zuvorkommend. Leider hat es 2 Tage lang durchgeregnet und zeitweise einige Regenschauer gegeben, aber dadurch haben wir uns die Stimmung nicht verderben lassen.

Ein Verbesserungsvorschlag bei Schlechtwetter wäre zB. eine andere Art der Animation (zB. Spiele drinnen) oder eine Frau vom Strand mit ihren Tüchern in die Lobby einladen. Wir haben mit einigen Mitreisenden gesprochen und sie waren auch alle der Meinung, dass so etwas sicher gut angekommen wäre.

Was wir vl. etwas bemängeln sind die Beach Boys am Strand. Es ist sehr schade, dass man nicht alleine einfach am Strand spazieren gehen kann, ohne dass jemand dich anredet. Zeitweise ist es uns gelungen sie abzuwimmeln, aber meistens sind sie einfach nebenher gegangen und haben dich angesprochen - auch wenn man nicht geantwortet hat. Das ist leider der Nachteil von einem öffentlichen Strand.

Ansonsten können wir sagen, es war eine der schönsten Reisen, die wir bis jetzt gemacht haben.

Asante sana und kwa heri

Familie M. aus Österreich

19.08.2010

Ein Wort zur Reise

Liebes Team von Karibu,

wir hatten einen schönen Urlaub und möchten uns für die gute Organsiation bedanken. Die Unterkünfte waren perfekt ausgewählt, was sowohl für das Hotel in Mombasa zutrifft, als auch für die Lodges und Camps während der Safari und den Turtle Bay Beach Club in Watamu. Wir hatten ein komfortables Auto, einen fähigen Fahrer und Führer, dem wir auch hier noch einmal danken möchten. Alle Verbindungen (Abholen von den Hotels, Hinbringen zu den Hotels, Flüge) klappten ausgezeichnet.

Das einzige kleinere Problem ließ sich auch relativ schnell lösen, vielen Dank auch für die schnelle Rückerstattung des Eintritts in die Masai Mara.

Insgesamt ein also gelungener Urlaub, den man wirklich weiter empfehlen kann. 

Mit freundlichen Grüßen I. S.und Ch. L.

15.08.10

Alles hat wunderbar geklappt

Liebe Frau Sears, liebe Frau Rossdam,

gerade aus Kenia zurückgekehrt möchten wir Ihnen herzlich danken für die hervorragende Planung, Organisation und Durchführung dieser super Reise. Alles hat wunderbar geklappt.

Insbesondere die Safari wird bei uns nachhaltige Eindrücke hinterlassen. Jeder Park hat uns gezeigt, wie viele Facetten Kenia hat. Die Zusammenstellung der Parks und der Lodges bzw. Camps war optimal, denn es gab immer wieder Neues zu entdecken, nichts hat sich wiederholt. Am besten gefallen hat uns Tsavo Ost mit seiner roten Erde. Bereits am ersten Tag haben wir schon einen Leoparden gesehen. Alle Lodges/Camps waren sehr gut, aber unschlagbar ist das Severin Camp in Tsasvo West mit seiner einzigartigen Atmosphäre - vor allem am Abend -, gekennzeichnet durch die Mischung von Wildnis und Luxus, Romantik und Ruhe. Der Kilimandscharo versteckte sich im Amboseli Park leider stets hinter Wolken, die Lodge am Lake Naivasha war ebenfalls sehr schön und in der Masai Mara konnten wir die berühmten Gnu-Wanderungen beobachten.  

Besonders hervorheben möchten wir auch unseren Guide Ali. Er ist ein super Fahrer mit forscher, aber stets umsichtiger Fahrweise. Sein Allgemeinwissen über die Tier- und Pflanzenwelt Kenias, auch in der deutschen Sprache, hat uns sehr beeindruckt. Er war immer pünktlich, sympathisch und um unsere Wünsche bedacht. Wenn wir wieder eine Safari machen, dann nur mit ihm. Der Landcruiser war ebenfalls top in Form.

Das Southern Palms am Diani Beach  hat uns ebenfalls sehr gut gefallen. Selbst hier konnten wir keinen Massentourismus feststellen und die Anlage ist wunderschön. Leider hat es zwei ganze Tage lang nur geregnet. Dennoch war die Zeit viel zu kurz und am liebsten wären wir nach ein paar Tagen Ausspannen wieder auf Safari gegangen.

Wir werden Sie wärmstens weiterempfehlen und hoffen auch für uns selbst noch einmal in den Genuss weiterer von Ihnen organisierter Reisen zu kommen.

Liebe Grüße,

Christine, Hauke, Nicolas und Yannic B.

02.08.10

Die Safari war das größte Erlebnis

jambo Frau Sears, 

die vielen Eindrücke mussten wir zuhause erstmal verarbeiten. Die Safari war für uns das grösste Erlebnis, so nah die Tiere zu sehen eigentlich fast hautnah, ohne Zäune und Graben, das war schon gigantisch. Die Camps waren sehr luxuriös und wir wurden kulinarisch sehr verwöhnt, was man so nicht unbedingt erwartet. Im Severin Camp waren vor allen Dingen die in der Abenddämmerung vorbeiziehenden Tierherden am Wasserloch ein unvergessliches Erlebnis. 

Ol Tukai und Ashnil Lodge hatten es anschliessend sehr schwer das alles noch zu toppen, also Severin Camp war für uns unschlagbar. Bei unserem nächsten Keniabesuch würden wir wahrscheinlich uns noch mehr auf Touren durch die Nationalparks konzentrieren und weniger Badeurlaub buchen. Unsere Reisezeit im Juni fanden wir sehr angenehm, erstens wegen der Temperaturen und zweitens wegen der angenehmen Anzahl der Touristen. 

Viele Grüsse von Walter und Gabi

27.07.10

Vielen Dank für die gute Betreuung

Liebe Frau Sears,

der Alltag in Deutschland hat uns zwar schon wieder eingeholt, aber die 2 unvergesslichen Wochen in Kenia werden noch lange in guter Erinnerung bleiben. Vielen Dank für die gute Betreuung und den reibungslosen Ablauf der Reise.

Vor allem die 4 Tage Safari (Tsavo East, Tsavo West und Amboseli) waren einfach unbeschreiblich. Die Logden waren alle gut, aber vor allem die Ol Tukai Logde im Amboseli-Park war super. Dort wären wir auch gerne länger geblieben.

Einzig die "Belagerung der Beach-Boys" am Hotelstrand war etwas gewöhnungsbedürftig, ist aber nicht zu ändern.

Wir werden Sie gerne weiter empfehlen.

Viele Grüße

Silke und Wilhelm R.

14.07.10

drei tolle Wochen in Kenia

Liebe Frau Sears,

nach drei tollen Wochen in Kenia sind wir vor kurzem wieder in Deutschland gelandet und möchten Ihnen nun auf diesem Wege ein feedback zu den bei Ihnen gebuchten Safaris geben!

Bereits die Kontaktaufnahme bei Ankunft in Nairobi zu der durchführenden Company war unkomplizert und verlief reibungslos; am Vorabend zu unserer ersten Safari zum Lake Nakuru und in die Masai Mara hat sich unserer Guide Peter bei uns vorstellig gemacht und die Eckdaten für den darauffolgenden Tag mit uns abgeklärt.

Die Organisation und Durchführung der beiden Safaris waren absolut klasse.

Die Unterkünfte waren sehr schön, hierbei sind insbesondere das Camp Oloshaiki sowie das Severin Safari Camp hervorzuheben. Die familiäre Atmosphäre des Camps Oloshaiki hat es uns besonders angetan und die traumhafte Lage und Gestaltung des Severin Safari Camps mit dem Blick auf den Mt. Kilimanjaro war absolut toll! Ein kleines bisschen enttäuschend war vielleicht die Ashnil Aruba Lodge, die sowohl in Ausstattung als auch im Service nicht an die vorherigen Camps heranreichen konnte. Für uns passten die "Zeltlager" einfach besser!

Ganz besonders hervorheben möchten wir die Begleitung durch unseren Fahrer bzw. unseren Guide Peter! Peter hat einen tollen Job gemacht und hat uns sowohl die wunderschöne Natur als auch die beeindruckende Tierwelt mit seiner äußerst angenehmen und netten Art näher gebracht. Auch seine Geduld uns Städtern gegenüber, uns zum 100mal den Namen des einen oder anderen Tieres zu nennen sowie die Bereitschaft unseren Wünschen nachzugehen gilt unser Dank!

Auf diesem Wege ein ganz, ganz dickes Lob und ein ganz herzliches Dankeschön an Peter!

Insgesamt waren die Safaris ein tolles Erlebnis und wir sind uns sicher, dass diese nicht die letzen waren!!

Asante sana und kwa heri

Svenja S.

03.07.2010

Kenia-Urlaub

Hallo Frau Sears und Frau Rossdam, 

hiermit möchten wir uns für diese Superreise bedanken. 10 Tage Hotel Kascazi waren sehr gut, Strand leichte Abstriche. Die 7 Tage Safari tsavo east und west, amboseli, lake naivasha und maasai mara waren einfach unbeschreiblich. Super organisiert von Ihnen.

Unserem Fahrer Justin ("Just in time" traf immer zu )  war absolut super, hat uns alles gezeigt, ist super gefahren und war immer gut drauf. Wenn wir irgendwann wieder buchen, dann mit Ihm! 

Löwen beim Fressen zuzusehen, Elefanten und tausende Knus,usw. einfach Klasse. Die Lodges und Camps waren genial, die Leute sehr freundlich und die Sauberkeit war spitze. das Oloshaiki Camp mit den Massai war der krönende Abschluss.

Grüsse von

Rainer und Simone B.
Siggi und Su C.
 

09.06.2010

Abenteuer pur : Rundreise Tansania und Kenia v. 2.5.-17.5.2010

Jambo Frau Sears,

die Rundreise war ein einmaliges Erlebnis für uns.

Die Beratung, Organisation und Betreuung war sehr gut.

Hervorheben möchten wir unseren Fahrer und Guide Ali.

Die Gruppe harmonierte sehr gut miteinander.

Leider fehlte uns ein Besuch in einem Massai - Dorf und die Begegnungen mit Einheimischen.

Wir können mit gutem Gewissen Karibu - Safari weiter empfehlen.

Weiterhin viel Erfolg,

wünschen Ihnen, ihrem Team 

Christel und Friedhelm 

23.05.10

Abenteuer pur: Rundreise Tansania und Kenia, 1.-17.5.2010

Jambo Frau Sears,

unsere Erwartungen an die Reise waren ziemlich hoch, da wir schon einige andere afrikanischen Länder bereist hatten. Sie wurden mehr als erfüllt.

Die verschiedenen Nationalparks sind landschaftlich unglaublich schön und haben alle ihren eigenen Charakter. Wir haben viel mehr Tiere, auch mit Nachwuchs, in ihrem natürlichen Lebensraum hautnah erleben können, als wir uns je vorgestellt hatten (einschl. Baumlöwen und Baumleoparden). Beeindruckend waren auch die Gnu- und Zebraherden, die sich bereits für die große Migration in der Serengeti sammelten.

Dennis war eine Bereicherung unserer recht homogenen Gruppe. Hervorheben möchten wir unseren kompetenten Fahrer und Guide Ali. Er fuhr sicher und umsichtig über die ralley-verdächtigen „Straßen“ und Wege. Die Fahrzeuge waren super und trotzten allen Widrigkeiten. Während der Safaris war „unser Ali“ ein idealer Guide. Von ihm erfuhren wir viel über Tiere, Land und Leute. Außerdem war er sehr um unser Wohlergehen besorgt.  Der Abschied von ihm und auch von Dennis fiel richtig schwer.

Es war für uns eine unvergessliche Reise – Asante sana!

Wir können und werden KARIBU-Safaris jedem weiter empfehlen. Beratung, Organisation und Betreuung waren bestens. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg.

Liebe Grüße

Annemarie und Hartmut

21.05.2010

Einzelreise Tsavo und Amboseli - 30.04.-15.05.2010

Ein Traum auch für Einzelreisende! Nachdem ich bereits letztes Jahr im Mai an der großen Kenia- und Tansania-Gruppenrundreise teilgenommen hatte, habe ich dieses Jahr Tsavo Ost und West, Amboseli und Shimba Hills als Einzelreisende besucht. Ein mehr als fairer Preis und eine hervorragende Organisation haben diese Reise ermöglicht und zu einem absoluten Traum werden lassen. Vielleicht ist es in der Serengeti oder auch der Mara im Mai leichter, Tiere zu finden, wer aber Spaß am Suchen und Entdecken hat, wird in Tsavo für die "tierfreien" Momente jederzeit mit einer traumhaften Landschaft entschädigt. Und ich habe alle Tiere gesehen, die ich gern sehen wollte! Bei Euch, liebe Helmke und lieber Dennis, darf ich mich also nochmals ganz herzlich für dir tolle Organisation und die Hilfe beim Zusammenstellen der Reise und dem Auswählen der für mich passenden Lodges bedanken. Ganz besonders bedanken möchte ich mich bei Nassoro, meinem Fahrer, der nicht nur alle Tiere für mich gefunden hat, sondern bei dem ich mich auch immer sicher und gut aufgehoben (für Einzelreisende besonders wichtig) gefühlt habe und mit dem ich stets viel Spaß hatte.

Liebe Grüße

Martina S.

19.5.2010

Rundreise vom 1.5.2010 - 17.5.2010 durch die Nationalparks von Tansania und Kenia

Die Reise erfüllte alle unsere Erwartungen und sogar noch mehr. Wir können diese Rundreise nur weiter empfehlen. Die Safaris waren zum Teil unglaublich, die Vielfalt der gesehenen Tiere war grandios. Die Organisation klappte wunderbar, zu empfehlen bei solch einer Reise ist auf jeden Fall Dennis als Jeep-Fahrer!

Liebe Grüße

Ingrid und Rainer P.

14.05.2010

Ägypten-Urlaub vom 24.04. bis 09.05.2010

„Shukran“ (arabisch für „Danke“) – liebes Team von Karibu-Kenia-Safaris !

Unsere Reise ging zwar auch nach Afrika, aber nicht an einen Zielort, auf den sich das Team um Helmke Sears spezialisiert hat – und doch nahm es sich der Aufgabe an unseren Urlaub in Ägypten vom 24.04. – 09.05.2010 zu organisieren.

Als der Tag des Abflugs sich näherte, zog die „Aschewolke“ über Europa und wir wurden unruhig, doch hielt uns Frau Sears auf dem Laufenden und wir bekamen rechtzeitig die Nachricht, dass wir wie geplant fliegen können.

Dann begann ein unvergesslicher Urlaub! Zunächst fuhren wir eine Woche auf der „MS Nile Beauty“, einem Kreuzfahrtschiff mit sehr viel Charme, zuvorkommender Crew und durch seine Größe für max. 92 Passagiere sehr persönlichen Betreuung nicht nur durch die Reiseleitung von ETI – auf dem Nil entlang. Weil wir einen Erholungsurlaub machen wollten, nahmen wir nicht das angebotene Ausflugspaket in Anspruch, sondern verließen das Schiff nur an zwei Tagen, um ein Nubierdorf, einen botanischen Garten und den Assuan-Staudamm zu besichtigen.

Die zweite Woche verbrachten wir im Grand Hotel von Hurghada, etwas außerhalb der Stadt und direkt am gepflegten Strand gelegen. Auch hier fanden wir in einem schönen Zimmer mit gutem Essen und freundlichem Personal die nötige Erholung.

Nun sind wir vor einer Woche wieder zu Hause gelandet und werden uns bei der nächsten Urlaubsplanung sicher wieder an das Team von Karibu-Kenia-Safari wenden.

Liebe Grüße

Silke Elies G. und Walter G.

10.05.2010

Kenya Reise vom 23.04. - 08.05.2010

Jambo Frau Sears, Jambo liebes Karibu Kenya Team,

Wir waren bereits absolut begeistert von der freundlichen und kompetenten Organisation im Vorfeld der Reise (trotz Vulkan-Stress).

Unsere Reise (3 Tage Baobab Hotel, 5 Tage Safari, 7 Tage Baobab Hotel) hat alle unsere Erwartungen erfüllt und grösstenteils sogar übertroffen. Das Baobab-Hotel war einsame Klasse in jeglicher Hinsicht - besonders genossen haben wir die Anwesenheit von 3 verschiedenen Affenarten im Hotel.

Die Safari war die Krönung des Urlaubs - wir hatten eine super Zeit in Tsavo West/ Ost/ Amboseli und Shimba Hills. Hier möchten wir uns bedanken und ganz besonders bei unserem Fahrer und Guide Ali. Ali scheint die Tiere bereits zu riechen bevor wir Europäer diese sehen können. Dank Ali haben wir nahezu alle Tiere aus nächster Nähe gesehen-ohne sein Gespür und seine Geduld auf Grund seiner Erfahrung wäre dies sicher nicht der Fall gewesen. Besonders schöne und aussergewöhnliche Unterkünfte waren das Severin Safari Camp und die Shimba Hills Tree Lodge.

Somit möchten wir ein ganz herzliches "Asante Sana" sagen für diesen unvergesslichen Urlaub.

Sollten wir wieder mal eine Safari planen, werden wir uns definitiv wieder an Sie wenden und Sie natürlich ebenso weiterempfehlen !!!

Liebe Grüsse,

Jessica und Markus P.

28.04.2010

Unsere Galdessa Safari in Tsavo Ost

Liebes Team,

danke für unvergesslich schöne, eindrucksvolle Tage in Kenia. Unser Fahrer Robert spürte für uns auch die verstecktesten Tiere auf und war unermüdlich, uns die Schönheiten von Fauna und Flora zu erklären. Wir fühlten uns individuell betreut und mehr als gut aufgehoben. Ein Traum war auch das Galdessa Camp - ein romantisches, stilvolles Ambiente mit einem Hauch Abenteuer mitten in der Savanne mit den Flusspferden vor unserer Terrasse, einfach fantastisch !!

Diese Safari können wir uneingeschränkt weiterempfehlen.

Ulrike und Victoria B.

16.04.2010

eine unvergessliche Zeit

Liebe Frau Sears und Team,

es war eine unvergessliche Zeit. Ich kann nicht wirklich niederschreiben was uns bewegt und eingenommen hat. Ein paar Stichpunkte vielleicht - die Tage am Kilimandscharo - ich habe nicht genug kriegen können, die herrliche Luft, der Blick, Hunderte von Elefanten....

die Masai Mara - schwarze Gewitterwolken über heller Steppe, der Mara River tosend, das Mara Timbo Camp - alle Hoffnungen erfüllt....unser Fahrer Nikolas - ohne ihn wär`s nur halb so schön gewesen - ihn wollen wir wieder, das nächste Mal !

Liebe Grüße

Familie S.

27.03.2010

Kenia vom 5.3.bis 20.3.2010 und Safari vom 10.3. bis 14.3.2010

Hallo Frau Sears und Team,

wir haben in der Zeit vom 5.März 2010 bis 20.März 2010 unvergessliche Tage verlebt. Die von ihnen organisierte Safari vom 10.bis 14. März in den Tsavo Ost, Tsavo West und Ambrosseli Nationalpark waren von Anfang bis Ende einfach Spitze. Unser Fahrer (Peter), obwohl er erst die deutsche Sprache lernt, konnte alles wunderbar vermitteln in englisch und mit Händen und Füßen. Sein Fachwissen zu den Tieren ist enorm und als Fahrer kann man ihn nur weiter empfehlen. Zuvorkommend und sehr umsichtig verstand er es, uns in die Tierwelt einzuführen und wir müssen sagen das Nashorn ist das einzige Tier der Big 5 was wir nicht gesehen haben aber sonst einfach Wahnsinn. Unser Dank bitte nochmals an Dennis für die Wahl des Fahrers. Unser Dank gilt natürlich auch ihnen und ihrem Team, sie sind ohne Probleme auf unsere Wünsche eingegangen und haben alles perfekt organisiert.

Wir werden sie auf jeden Fall weiterempfehlen, denn wo findet man so etwas noch, das man Wünsche äußern kann, die dann auch noch sofort umgesetzt wurden.

Nochmals vielen Dank für die unvergesslichen Tage in Kenia von Familie L.

P.S. Es wird nicht die letzte Kenia Reise gewesen sein, bis bald.

27.03.2010

Safari in der Massai Mara

Hallo Frau Sears und Team,

wir waren vom 10.03.2010 bis 12.03.2010 auf Safari in der Massai Mara, die bei Ihnen gebuchte Reise war einfach Super,und sehr gut organisiert.

Wir würden sofort wieder bei Karibu Safari buchen.

Mit herzlichen Dank und lieben Grüßen 

Ursula und Paul E.

26.03.10

4-tägige Safari in Kenia

Hallo,

wir haben im Februar 2010 eine 4-tägige Safari in Kenia (Tsavo-West, Amboseli, Tsavo-Ost) erlebt. Die Organisation in Deutschland und vor Ort hat super funktioniert, der Fahrer war sehr freundlich und tierkundig, so dass wir eine Menge sehen und erleben konnten. Wir würden sofort wieder bei Karibu Kenya Safaris buchen! Vielen Dank für Alles!

Nicole und Torben K.

25.03.10

Kenia Reise

Hallo Frau Sears und Team,

am 20.03.2010 sind wir gesund und munter und mit vielen Eindrücken von der durch Sie zusammengestellten Keniareise zurückgekommen.

Vielen Dank nochmals, es hat alles super geklappt was von ihnen organisiert wurde und wir werden ihr Unternehmen auf jeden Fall weiter empfehlen.

Es ist schon eine Umstellung von – 4°C auf über 30°C man braucht gut eine Woche um den Körper darauf einstellen zu können. Die Safari war topp, wir waren zu dritt im Jeep plus Fahrer( Peter ) bitte sagen Sie Dennis nochmal dank. Der Fahrer war super, was der gesehen hat während der Fahrt schon einmalig. Wir haben uns immer sicher gefühlt bei ihm und obwohl er dabei ist deutsch zu lernen, konnten wir uns super verständigen. Er muss ein Tierliebhaber sein, denn soviele Informationen kann man als Normalverbraucher zu Tieren nicht wissen. Bitte sagen sie das Dennis der Mann ist Spitze. Also Safari war super !!!!!!!!!

Wir werden in der Urlaubsplanung für Kenia wieder auf Sie zukommen. Ob das nun 2011 sein wird wissen wir noch nicht, aber wenn dann über ihr Unternehmen.

Dankeschön und alles Gute

Familie L.

18.03.10

sehr gut organisiert

Hallo Frau Sears und Team,

wir haben eine sehr gut organisierte Safari erlebt. Flug, Transfer, Lodge, Service und die kundige Führung unseres „Reiseleiters“ haben diese Reise für uns zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

Wir hoffen sehr, dass sich der Tourismus in diesem Gebiet so in Grenzen halten lässt, dass auch weitere Generationen (unsere Enkelkinder) diese Ruhe, das unvergleichliche Licht und diese Tiervielfalt erleben dürfen.

Wir kommen auf jeden Fall wieder!!

Danke sagt

Familie S.

02.03.10

eine sehr eindrückliche und geniale Reise

Liebe Frau Sears und Team

Rückmeldung zu unserer Flugsafari ins Oloshaiki Camp und Strandaufenthalt im paradiesischen Waterlovers

Wir hatten eine sehr eindrückliche und geniale Reise!!! Herzlichen Dank, dass Sie auf unsere individuellen Wünsche so flexibel eingegangen sind! Als ehemalige Nairobianer (2000-2004) war es uns wichtig im vertrauten Gebiet selbst organisieren und bei Freunden übernachten zu können. Und die fehlenden Bausteine wurden dann von Ihnen geliefert und die waren super!Wir waren seeeeeehr dankbar, dass Sie uns so unkompliziert innerhalb einer Viertelstunde die Abholung vom Flughafen in Nairobi organisierten, als klar wurde, dass wir 8h (!) Verspätung haben werden. So konnten wir noch unser Gepäck bei Freunden abladen, uns kurz hinlegen und um halb acht pünktlich unsere Safari beginnen :-)

Die Zeit im Oloshaiki Camp war wunderbar. Unser Fahrer Simon hat fast alle Tierearten für uns gefunden und geduldig die vielen Fragen beantwortet. Man spürte auch ein echtes Interesse und Herz für die Tiere. Ein bisschen Abenteuer war auch dabei: Wir wurden von der Nashornmutter unmissverständlich aus ihrem Revier verjagt. Die Zelt(-häuschen) waren super. Vom Feeling her mitten in der Savanne und doch mit allem was man brauchte. Beim Essen ist das afrikanische Buffet aufgefallen und dass fast alle Zutaten nicht von weit her eingeflogen werden mussten. Trotzdem hat es sehr gut geschmeckt. Auch sonst gefällt mir der Ansatz mit natürlichen und umweltfreundlichen Materialien und Techniken (und die Kerosinlampen :-)

Ein Hinweis zum Besuch des Masai Dorfes: Meine Freundin war ca. 1 h im Masai Dorf und es war für sie sehr eindrücklich. Allerdings hatte sie (und scheinbar die ganze Gruppe, die mit war) nachher massive Magenprobleme. Sie haben nichts gegessen oder getrunken, aber scheinbar kann das was man einatmet schon reichen für milde bis stärkere Reaktionen.

Der Flug von der Masai Mara nach Mombasa war dann das nächste Abenteuer. Eine heisse, stickige "Blechdose mit Flügeln", viele Luftlöcher und unruhiges Wetter - für nicht ganz reisefeste an der Grenze...

Dafür war die Ankunft im Waterlovers umso beeindruckender: Das Tor geht auf und man meint im Paradies angekommen zu sein! Es ist alles so liebevoll gestaltet und wunderschön gemacht. Riccardo und Valentina, die Leiter des Hotels, sind super Gastgeber und das Essen ist genial. Wo sonst in Mombasa, kann man fast direkt am Meer liegen und wird doch nicht von den Beach Boys belästigt? Die Bilder auf der Homepage sind ja schon traumhaft (www.waterlovers.it), aber die Wirklichkeit ist noch schöner! Wir wollten gar nicht mehr weg. Und wenns irgendwie geht, wollen wir wieder dahin.

So wie die zwei Unterkünfte, die wir kennen gelernt haben, empfinden wir auch Ihr Reisebüro: Klein aber fein, individuelle Betreuung, grosse Flexibilität, super Qualität und einfach ein bisschen mehr Herz als sonstwo.

Herzlichen Dank

Maya H. und 2 Reisebegleiterinnen 

02.03.10

herzlichen Dank

Hallo Frau Sears!

Afrika anders als der Rest der Welt - eben die Wiege der Menschheit! Es war beeindruckend. Die Leisure Lodge - wunderschön gelegen und man fühlte sich von Beginn richtig gut aufgehoben, konnte nicht besser sein. Die Safari gelungen, es hat alles gut geklappt. Besonderen Dank für die Unterbringung im Severin Safari Camp, dort hätte die Zeit stehen bleiben können, eine Nacht war viel zu kurz.

Aber man soll ja wieder kommen...

In diesem Sinn

herzlichen Dank u. alles Gute

Barbara B.

02.03.10

eine tolle Zeit

Jambo Frau Sears,

wir hatten eine tolle Zeit. Obwohl wir schon viel von der Welt gesehen haben muß ich sagen, daß Afrika wirklich ein besonderes Erlebnis ist. Das Leisure-Lodge Hotel ist einfach ein wunderschönes Fleckchen Erde und jederzeit weiter zu empfehlen. Auch die Safari war wirklich beeindruckend und mit unserem versierten Fahrer Peter hat man sich jede Minute sicher gefühlt. Ich weiß jetzt schon, daß ich sicherlich nicht das letzte Mal in Afrika war und werde dann auch sicher wieder über Sie buchen. Nur müßten Sie mir dann einen guten Platz im Flieger vorreservieren, so ist es fast nicht auszuhalten, da extrem eng.

Jetzt hat uns leider der Alltag wieder und man kan sich schon auf den nächsten Urlaub freuen.

Vielen Dank für Alles und liebe Grüße aus dem kalten Frankfurt.

Regine F.

20.02.10

Meine beste Reise durch Afrika

Liebe Helmke!

Ich danke Dir für diese einmalige, gelungene Safari Tansania+Kenia im November 2009 mit Dir und 11 weiteren Gästen!

Es war meine 4. Reise in/durch Afrika und es war die Beste !!!

Professionel und doch sehr persönlich -  

- die individuelle Planung der An- und Abreise,  
- die erstklassige Begleitung der Safari durch Dich,  
- die versiehrten Fahrer/ Guides in den Top - Landcruisern,  
- die wunderschönen, ganz unterschiedlichen Lodgen,  
- in jedem Nationalpark 3 ausgiebige Pirschfahrten mit offenem Verdeck,      
- die eine  Nähe zu den Tieren erlaubten, von der jeder träumt, ( den Fotografen unter uns gingen die Foto-Chips aus...... ....)  
- die Landschaftseindrücke , aber auch die Pausen und die Zeit zur  Erholung,  
- das gute Essen, die Gespräche beim sundowner .............  -

wir waren uns alle einig : mit Dir und karibu-safari-tours zu reisen - immer wieder gern !

Sigrid D.

10.02.10

Die Reise war nach Kenya war vom Feinsten

Liebe Frau Sears, liebe Frau Rossdam,

die bei Ihnen gebuchte und mit Ihnen zusammengestellte Reise nach Kenya war vom Feinsten! Alles hat hervorragend funktioniert und geklappt. Das fordert mir altem (wörtlich zu nehmen) Hasen (weniger wörtlich zu nehmen) allen Respekt ab. Sie haben meine 14. Kenyareise zu einem unvergesslichen – und hoffentlich nicht zum letzten in Kenya – Erlebnis gemacht. Die Safari in den Tsavo Ost, ins Galdessa Camp möchte ich wie folgt kommentieren: Ich fühlte mich wie Livingston, Stanley und Hemingway in einer Person. Meine Eindrücke sind in einem leicht abgewandelten Zitat nach Hemingway zusammengefasst:

„Alles, was ich mir wünschte, war, nach Galdessa zurückzukehren. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, und doch war ich,wenn ich nachts wach lag und lauschte, schon krank vor Heimweh!“

So Gott will, wird uns das Galdessa Camp im Januar / Februar 2011 wiedersehen – selbstredend via Karibu-Kenya-Safaris.

Mit herzlichem Dank und lieben Grüssen aus der Ostschweiz

Rolf S.

08.02.2010

ein Supererlebnis

Jambo Frau Sears,

Bei der Reise, die von Ihnen organisiert wurde, hat vom ersten bis zum letzten Moment alles gepasst. Es war ein Supererlebnis und ich bin sicher, dass es nicht das letzte Mal war, dass Sie von uns gehört haben.

Nochmals herzlichen Dank für die zuverlässige Zusammenarbeit.

Viele Grüsse aus der Schweiz.

Monica N.

21.01.10

Kenya-Urlaub mit Flugsafari in die Masai Mara 04.-18.01.2010

Liebe Frau Sears,

gut und voller toller Eindrücke zurück, möchten wir uns bei Ihnen für die gute und professionelle Organisation unserer Reise bedanken.

Die Auswahl unseres Camps Mara Intrepids und dem Cottages WaterLovers waren zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Wir haben eine überaus „grüne“ Masai Mara mit vielen zufriedenen Tieren vorgefunden.

Das Water Lovers ist zum Abschalten und Entspannen genau das richtige gewesen und wir sind nach 2 Wochen Kenya gut erholt nach Hause gekommen.

Danke!

Margot G. u. Gerhard E.

19.01.10

16-tägige Rundreise "Abenteuer Pur" in Tansania und Kenia

Jambo liebe Helmke,

Zwar haben wir schon Anfang 2010, aber uns erscheint die Kenya-Safari mit Dir und Deinem Superteam als wäre sie gerade beendet.

Jeder Tag war ein neues Abenteuer, wir fuhren durch traumhafte Landschaften, bekamen aber auch Eindrücke über die Kultur der dort lebenden Menschen. Die Unterkünfte, ob Lodge oder Camp ließen keine Wünsche offen.

Bei der Betrachtung unserer Filme erleben wir, dank Deiner sachkundigen Fahrer, noch einmal wie hautnah wir in den Lebensraum der dort lebenden Tiere Einblick bekamen.

Bei Dir und Deinem Team, aber auch im Kreise der ganzen Reisegruppe fühlten wir uns,obwohl schon weit über 70 sehr wohl und gut behütet.

Dieser Urlaub war wirklich Abenteuer pur, aber eben darum traumhaft schön.

Es grüßen ganz herzlich aus Niedersachsen

Gregor und Ellen

17.01.10

eine atemberaubende Reise

Jambo liebes Karibu-Kenia-Safari-Team,

jetzt sind es nun schon fast 2 Monate her, seitdem wir aus dem schönen Kenia wieder zurück sind...und wir schwärmen noch immer von dieser wunderschönen und atemberaubenden Reise.

Das Hotel Diani Reef Beach ließ keine Wünsche offen, die 4 Tage Safari in Tsavo East, West und Amboseli waren wahnsinnig schön und das Land mit seinen Leuten sehr zuvorkommend. Vor Ort haben wir uns auch die Inseln Funzi und Kingsani, aber auch den Regenwald-Nationalpark Shimba Hills bewundern können. Auch die Unterwasserwelt vor Diani Reef ist nur zu empfehlen für passionierte Taucher, oder die, die es werden möchten.

Was die Safari betrifft, so sind wir von den Unterkünften total begeistert...das Galdessa Camp als erste Übernachtungscamp...ist der Wahnsinn, anders kann man es nicht beschreiben. Die Vorstellung, mitten in der Wildnis mit Krokodilen, Nilpferden und Elefanten in unmittelbarer Nähe zu übernachten, ihre Geräusche zu hören, das unerforschte Yatta-Plateau auf der anderen Flussseite zu bestaunen und dann in diesem so einzigartigem Zelt/Zimmer, komplett aus organischen Materialen erbaut...das werden wir so schnell nicht vergessen.

Die zweite Lodge ist die Ol Tukai Lodge gewesen...auch von hier konnten wir gegen Sonnenuntergang eine Löwin auf der Jagd, keine 10 Meter von uns weg beobachten. Am nächsten Morgen hatten wir einen atemberaubende Sicht auf den "ganzen" Kilimandscharo vom Bett aus.

Als dritter Übernachtungsort kamen wir ins Severin Camp...auch das wieder ein wunderschöner Ort zu enstpannen und am Abend die Nilpferde vom Essenstisch aus zu beobachten. 

Aber nicht nur die Übernachtungsmöglichkeiten, die Wildnis an sich und der exzellente Guide Nikolas, der uns sehr viel über das Land, die Leute und die Tiere erzählen konnte, zusammen mit dem besten Jeep-Fahrer Omari haben unsere Safari zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

Sehr beeindruckt hat uns eine Tagesreise nach Funzi Island und Kinzani Island, die wir vor Ort gebucht haben...ein Muss wenn man auch etwas über die Menschen erfahren möchte.

Was das Hotel Diani Reef Beach betrifft, so können wir es nur empfehlen...ein idealer Ort der Entspannung, auch wenn wir viel unterwegs waren, haben wir uns immer wieder auf das Hotel mit seinem so exzellenten Service gefreut...auch der Wellness-Bereich lässt keine Wünsche offen. Sehr schön waren die Themenabende mit Dinner direkt am Strand, im Garten oder am Pool oder auch zu zweit, wenn man so wollte. Auf eine kleine Safari gehen konnte man aber auch im Hotel selbst bei den zahlreichen Tieren, die man antraf (Affen, Fischreiher, Eidechsen, Schildkröten, KREBSE, und alles was vom Meer an den Strand gespült wird).

Zwei Tagestouren mit der Tauchbasis Diani Marine haben wir unternommen, auch dies sehr zu empfehlen. Man muss auch nich weit herausfahren, um schöne Korallen und wunderschöne Fische u.a. Meeresbewohner zu sehen.

Insgesamt eine sehr beindruckende Reise, leider viel zu kurz (2 Wochen) aber voller Eindrücke, die wir nie vergessen werden. Danke!

Nada & Samer

11.01.10

Tsavo Ost Nationalpark

Hallo liebes Karibu Kenya Team!

Hiermit bedanke ich mich noch einmal für die unvergesslichen 2 Tage im Tsavo Ost Nationalpark mit Übernachtung im Galdessa Camp. Die Organisation war perfekt, alles hat reibungslos funtkioniert und ich habe schaue mir mit Wehmut die Fotos der Safari an. Zu gern würde ich sofort wieder nach Kenia reisen um auf ein Neues in diese faszinierende Welt einzutauchen. Man kann das Erlebte kaum in Worte fassen, man muss das erlebt, gespürt und gerochen haben!

Von unserem Galdessa Camp waren wir restlos begeistert. Es strahlt ein so tolles Ambiente aus, alles ist total urig und gemütlich, man hat Blick auf den Fluss wo wir sogar Nilpferde beobachten konnten vom Frühstückstisch aus. Das Zelt passte total in unser Abenteuerfeeling. Die offene Dusche, das tolle und übrigens riesengroße Bett, einfach toll.

Ein ganz ganz großes Lob an unseren "Tourgyde" Nikolas. Ein äußerst sympatischer Mensch der keine unserer Fragen zu Natur, den Tieren, der Geschichte und Politik Kenias unbeantwortet ließ. Ebenfalls ein Lob an den Comfort welcher uns geboten war. Kein vollbesetzter Bus in dem man sich um einen Platz am Dachfenster streiten muss sondern ein bequemer Landcruiser in dem wir nur zu Viert saßen. Was ich besonders toll fand: Den Sonnenuntergang mit einer Flasche Sekt an den Lugards Falls genießen zu dürfen!! Dieser Moment wird mir für immer in Erinnerung bleiben.

Lieben Dank für alles, bis zum nächstem Mal

Janine K. und Kurt S.

11.01.2010

sensationelle Organisation

Liebe Frau Sears, liebe Frau Rossdam!

Ganz herzlich möchte ich mich, auch im Namen meines Mannes, für die sensationelle Organisation dieser Kombi-Reise bedanken.Einfach alles hat bis ins Kleinste perfekt funktioniert. Zusätzlich möchte ich mich für Ihre Freundlichkeit und Geduld bedanken, jede Frage wurde sofort beantwortet. Sogar bei meinem Versteckspiel haben Sie mitgespielt, da mein Mann nicht wusste, wohin es geht ; )

Nochmals ganz herzlichen Dank! Ich werde Sie wärmstens weiter empfehlen, denn so eine perfekte Betreuung, schnellen und super netten Service habe ich selten erlebt. Auch die Betreunung vor Ort war spitze.Mal abgesehen davon, dass die Reise Route und Erlebnisse insgesamt wirklich einzigartig und traumhaft waren.

Wir waren in der Massai Mara (Olosheiki Camp-super toll, sicher und doch mitten im Busch-unheimlich liebes, engagiertes Personal)) und dem Strandhotel (Baobab Hotel- spitzen Essen, frisch und abwechslungsreich, sehr freundliches Personal, traumhafte schöne Anlage, die niemals nach mehr als 50 Zimmer aussieht). Aussergewöhnlich war auch das Animations Team- nicht so aufdringlich wie man es sonst immer hört und meidet und vorallem exrem begabt: jeden Abend gab es Shows in einem "Amphitheater", die man freiwillig besuchen konnte. Dort wurde unglaubliche Akrobatik, Musicals, afrikanische Tänze uvm. aufgeführt. Wirklich atemberaubend!Toll war auch, dass wir luxuriös zu zweit im Jeep unterwegs waren und wir mit einem echten Massai "Ken"den perfekten Guide hatte und wirklich alle Tiere sehen durften, da er die Gegend wie seine "Westentasche" kannte.Einen erholten Gruss und für Sie alles Gute für 2010!

Herzlichst, Ihre

Sabine A.

Training International

05.01.2010

Safari in Kenia

Hallo liebe Fr. Rossdam, Fr. Sears,

ich möchte mich nochmal ganz herzlich für Ihre Unterstützung und Buchung der Reise bedanken.

Meine Schwiegermutter und unser Neffe sind wieder gut aus Kenia zurückgekommen! Es hat alles super geklappt – auf der Safari in den 3 Tagen im Oloshaiki Camp wurden sie perfekt betreut – wirklich alle Tiere, die man sich erträumt wurden gesehen (- und natürlich fotographisch dokumentiert! -), sehr gut verköstigt und die Zeltunterkünfte einfach als toll empfunden (- vor allem der Blick auf den Fluß mit den Nilpferden)

Auch das Leisure Lodge Hotel glänzte mit perfektem Essen, Pools, Strand und sehr freundliche immer wieder deutsch sprechende Bedienungen/Manager, sodass es für meine 70jährige Schwiegermutter als sehr angenehm und „sich verstanden“ empfunden wurde. Der einzige minimini Minuspunkt sind die in der Anlage sich einschleichenden Affen. Es wird zwar von den Betreibern versucht soweit möglich die Tiere zu vertreiben, aber natürlich gibt es ja immer wieder Touristen, die meinen das wäre schon in Ordnung. Dass das ganze aber irgendwann ausartet, weil die Tiere immer frecher werden wird oft nicht verstanden....

Alles in allem kann ich nur jedem empfehlen Ihre Unterstützung für eine Reise nach Kenia in Anspruch zu nehmen, weil man eben hier zu 100% das bekommt was man auch gewünscht hat!

Also liebe Grüße aus Österreich sendet Euch

Familie E.

Erlebnisse 2009

02.01.2010

ausgezeichnete Organisation

Jambo Frau Helmke Sears und Frau Rossdam,

wir möchten uns bei Ihnen für die ausgezeichnete Organisation unserer Safari bedanken. Es war ein Erlebnis der ganz besonderen Art und der Höhepunkt unseres Urlaubes. Unser Begleiter Josef verdient sehr viel Lob, er hatte Augen wie ein Luchs, war sehr Aufmerksam, ein umsichtiger Fahrer, einfach Klasse.

Die Camps zur Übernachtung ließen "FOX - Tours -Träume" wahr werden, besonders Severin Safari Camp und Ol Tukai Lodge. Beide Unterkünfte machten den Traum vom individuellen Tourismus wahr. Hier war der Gast König und konnte sich auf natürliche Weise der Natur verbunden fühlen.

Nochmals herzlichen Dank, es war einfach überwältigend.

Familie K.

29.12.2009

16 Tage Abenteuer pur, November 2009

Hallo Helmke,

ein guter Monat ist vergangen seit wir von „16 Tagen Abenteuer pur“ aus Kenia und Tansania zurückgekehrt sind. Noch immer ist das umfangreiche Fotomaterial nicht komplett aufbereitet, es ist einfach „zuviel“.

Das gilt auch für diese schöne, gelungene Reise: beim Betrachten der Fotos kommt es einem so vor, als wäre man in einer anderen Welt gewesen. Und eigentlich war man das ja auch, man kommt regelrecht „neu geerdet“ zurück.Die Tierwelt! Es war ja schon fast unheimlich, dass alle „angekündigten Bewohner“ sich auch zeigten. Sogar der Leopard gab sich gleich dreifach die Ehre, den sieht man nicht so einfach, ob oben im Baum mit erlegter Gazelle oder unten am Boden. Leider haben wir ihm sein Date mit der davon eilenden Leopardendame vermasselt, trotzdem hat er sich noch lange fotografieren lassen. Weiterhin kamen uns u.a. ein seltener Serval, Spitzmaulnashörner, Krokodile beim Beutemachen, satte Löwen mit kugelrunden Bäuchen, große Herden an Gnus oder Büffeln und viele Zebras, Giraffen und Elefanten vor die Linse.

Eines der zahlreichen Highlights war für uns die morgendliche Pirchfahrt in der Masai Mara, auf der wir 4 junge Geparden entdeckten und beobachten konnten, wie sie miteinander spielten, kämpften und uns Eindrücke ihrer Schnelligkeit vermittelten. Für solche Bilder müssen auch professionelle Tierfilmer lange anstehen.

Großen Anteil an diesen Tierbeobachtungen hatten natürlich unsere drei Fahrer Joseph, Nico und Ally. Kenntnisreich wussten sie auf unsere Fragen stets eine Antwort und gern denken wir an die Gespräche und eure Gesellschaft zurück. Es hat Spaß gemacht mit euch, Jungs!

Die Unterkünfte waren überwiegend sehr geschmackvoll eingerichtet und gelungen in die jeweilige Umgebung eingepasst, so dass man sich dort wohl fühlen konnte. Ob Menu oder Buffet, bei den angebotenen Speisen gab es herrliche Dinge zu entdecken, die Nähe der Gewürzinsel Sansibar ist einfach…..lecker! Der Service und die Freundlichkeit in den Lodges waren immer hervorragend.

Die gesamte Reise war gut organisiert, der Ablauf entsprach weitestgehend dem Programm und es blieb sogar noch Raum für „spontane extra pure Abenteuer“. Wir waren zuvor schon zweimal als Selbstfahrer allein in Afrika unterwegs, dies war unsere erste Gruppenreise. Schön, dass Profis am Südeingang der Serengeti dabei waren und wir nicht allein mit den neuesten Ideen aus der afrikanischen Politik konfrontiert wurden. Auch das „Feuerwerk“ früh morgens im Samburu Nationalpark ist inzwischen eine gern erzählte Anekdote.

In Afrika gibt es noch so einiges zu entdecken, Afrika hält noch viele Ziele bereit. Helmke, wir werden die Reiseangebote Deines Unternehmens im Auge behalten!

Herzliche Grüße aus Wolfenbüttel und ein glückliches Jahr 2010

Silke und Karl

19.12.2009

Ohne viele Worte

Die Reise war insgesamt einfach ein Traum. Es hat alles gepaßt, vom super Hotelzimmer (unsere individuellen Buchungswünsche wurden 100 % berücksichtigt) bis zur einfach traumhaften Safari im Governours Camp.
Die Reisevorbereitung incl. hilfreicher persönlicher Tipps und die Betreuung durch Sie waren optimal. Hier kann man einfach nur eine uneingeschränkte Weiterempfehlung aussprechen.Weiter so !!!!

Ihr rundum zufriedener Kunde
M. und A. T.

16.12.2009

Eine unvergessliche Reise!!!!

Jambo!

Eine unvergessliche Reise!!!!

Die Safari war großartig. Ich hätte nicht geglaubt, sooo viele Tiere zu sehen. Unser Guide Daniel war perfekt. Beeindruckend für mich als unerfahrene Afrika-Urlauberin waren die Camps und Lodges während der Safari. Besonders das Severin Safari Camp war super, die Leute außerordentlich nett und freundlich!Meinen anschließenden Badeurlaub habe ich auch sehr genossen. Ich glaube, ich habe noch niemals einen so weißen Strand gesehen. Das Southern Palm Beach Hotel ist für Alleinreisende wirklich gut geeignet. Durch die lockere Abend-Unterhaltung ist für Abwechslung gesorgt und frau kommt sich nicht allein vor. Kann ich also wirklich empfehlen. Bis auf die Bucher-Reiseleitung ( die falsche Aussagen gemacht hat bez. meiner Safari, die Afrika als das gefährlichste Land der Welt dagestellt haben..) war alles sehr gut organisiert.

Vielen Dank für Ihre Planung, Beratung und Ermunterung!!
Ich werde wieder nach Kenia reisen, vielleicht nicht nächstes Jahr, aber in 2 Jahren sicher.

Liebe Grüße und fröhliche Weihnachten!
Ute U.

15.12.2009

Wir fühlten uns zu jedem Zeitpunkt in "besten Händen"

Liebe Frau Sears,

mit Ihrer Hilfe haben wir eine Reise zusammenstellen können, die uns an die Plätze führte, die wir schon seit vielen Jahren immer wieder sehen wollten. Mit Ihrer Erfahrung, Ihrer charmanten Art und Ihrem Engagement halfen Sie uns ein Package zu schnüren, was uns schon im Vorfeld immer wieder freute und in die Reiseunterlagen schauen liess. Die Eindrücke der Reise, die präzise Organisation, die tollen Locations und Ihre Verfügbarkeit für kleine "Weh-Wehchen", die immer mal auftauchen, am Telefon oder per Mail, werden uns die Reise nicht so schnell vergessen lassen. Wir fühlten uns zu jedem Zeitpunkt in "besten Händen", was sichsicherlich auch darin ausdrückt, daß wir so vielen Leuten - ob die nunwollen oder nicht :-)) - von unserer wunderbaren Reise erzählen. Wir denken, das sagt alles.
Besondere Hervorhebung verdient auch das mit Ihnen zusammenarbeitende Unternehmen, welches mit einem gut gewarteten Fahrzeug und einem äußerst vorsichtigen Fahrer (wir denken oft an Joseph!) aufwartete. Auf den manchmal doch ein wenig unsicheren Pisten in Kenia und Tansania beruhigt uns die umsichtige Fahrweise und sehr gewissenhafte Art unseres Freundes Joseph wirklich sehr. Zwar haben wir einmal - als wir sehr spät von einer Pirschfahrt zurückkehrten - fast einen Elefanten übersehen, doch ist das durchaus nachvollziehbar, wenn man weiss, wie dunkel die afrikanische Nacht sein kann und auch weiss, daß Elefanten sehr selten mit Positionslichtern ausgestattet sind. Und wenn das der Fall wäre, wäre sicherlich das Birnchendefekt; wir sind eben in Afrika.

Nochmal ein aufrichtiges "asante sana" und auf Bald!
Ihre Susanne und Volker B.

12.12.2009

Abenteuer pur im November 2009

Jambo Helmke,

Ende November wieder zurück in Deutschland – direkt hineinkatapultiert in die Vorweihnachtszeit – aber kommend aus einer anderen Welt, einem Traum.

Dir hier nochmals ein herzliches ASANTE SANA für diese wundervolle Rundreise durch Kenia und Tansania, die nicht nur Abenteuer pur sondern auch ein unbeschreibliches Erlebnis war. Diese landschaftliche Vielfalt und die Nähe zu den Tieren – es war beeindruckend und faszinierend.
Big Five & Co waren uns wohl gesonnen und dank den Adleraugen unseres Fahrers Nico blieb kein Tier unentdeckt. Ich fühlte mich rundum „gut aufgehoben“ und dank Deiner guten Organisation und Deines Spitzenteams konnte ja nichts schiefgehen. Schön, dass Du dabei warst.

Wir hatten viel Spaß und ich freue mich auf ein „Wiedersehen in Afrika“ bei meiner nächsten Afrikareise.

Liebe Grüße 
Barbara 

10.12.2009

Die Safari war super toll

Guten Tag Zusammen.

Wir hatten Dank Ihrer Hilfe und Organisation eine tolle Reise.

Das Hotel Resort Baobab war wunderbar und total nach unseren Vorstellungen. Nach Rückkehr der Safari wollten sie uns zwar in ein Zimmer im Kole Kole unterbringen, aber es klappte dann doch das gewünschte Bungalow.
Die Safari war super toll, auch die beiden Österreicher, die mir uns gefahren sind, waren sehr nett und es passte. Die erste Lodge war ein Traum und wir haben alle gesagt, da wären wir gerne 2 Nächte geblieben. Die zweite Lodge war o.k. aber nicht so schön und die dritte Lodge war auch super schön. Wir hatten einen netten Fahrer und es war wirklich ein Erlebnis. Miit der Abholung und Transfer zum Flughafen klappte es auch super.

Also wirklich herzlichen Dank, ich werde Sie in der Tat weiter empfehlen und sollten wir nochmals eine Tour machen wollen, dann auf jeden Fall bei Ihnen.

Danke und Grüße aus Äthiopien,
Jutta S. und Katrin B.

03.12.2009

Es hat einfach alles prima geklappt...

Liebes Karibu Team,

vielen Dank für die wunderbare Organisation unserer Reise…Es hat einfach alles prima geklappt…

Das Baobab Hotel war sehr sehr schön und die Anlage sowie die Zimmer sehr gepflegt und das Essen war auf jeden Fall richtig abwechslungsreich, qualitativ hochwertig (Fisch, Fleisch, Austern, Gemüse etc…) und sehr frisch.
Die Safari war der absolute Wahnsinn…. Unser Guide Nikolas war so freundlich, er hat fließend Englisch (die Tiernamen konnte er sogar alle auf deutsch) mit uns gesprochen und ist immer auch auf unsere Fragen und Wünsche eingegangen. Wir haben 4 wunderschöne Tage mit ihm verbracht und können ihm nur danken für dieses einmalige Erlebnis und all die Tiere, die er uns gezeigt hat.
Das schönste Camp war das Severin Safari Camp, man kann kaum glauben, dass man in einem Zelt wie in einem 5Sterne Hotel schlafen und im Bett liegend all die Tierstimmen hören kann. Richtig beeindruckend war auch am anderen Morgen aus dem Zelt zu kommen und das erste Mal den Kilimandscharo vor uns zu sehen. Er war am Tag zuvor komplett verhüllt von Regenwolken und es war fast wie ein Wunder als wir am Morgen aus dem Zelt kamen und ihn vor uns sahen und diesen Anblick auch während des Frühstücks genießen konnten…Von diesem Berg geht wahrhaftig ein unbeschreiblicher Zauber aus.
Wir hatten unter anderem auch das Glück, dass wir nicht nur viele kleine süße Babyelefanten sehen durften, sondern auch eine ganze Herde Löwen, die gerade mal 2 Meter von uns entfernt unter einem Baum lagen und auf ihre 7 Tage alten Babys aufgepasst haben. Ein beeindruckendes Erlebnis!!

Vielen Dank für all diese Erlebnisse!
Wir werden nach diesem ersten Eindruck von Afrika auf jeden Fall wiederkommen.

Viele Grüße aus Frankfurt
Caro und Jan

03.11.2009

Erinnerungen an eine wunderschöne Reise

Liebe Helmke, lieber Denis!

In Kürze startet eure nächste „Abenteuer pur – 16 Tage Rundreise in Kenia und Tansania“. Unser „Abenteuer pur“ durften wir ja bereits im Mai erleben, wir sind immer noch mit dem gemeinsamen Fotobuch für unsere Reisegruppe beschäftigt (deshalb erst jetzt mein Eintrag ins Gästebuch) und mit jedem Bild kommen Erinnerungen hoch an eine wunderschöne Reise, die von einem Wort geprägt wurde: unglaublich. Unglaublich ist die Armut der Menschen, aber ebenso unglaublich ihre Freundlichkeit, vor allem der Kinder. Unglaublich war das schöne Wetter während der „Großen Regenzeit“ im Mai,  das Blütenmeer im Ngorongoro-Krater, der Zug der Gnus, den wir in der Serengeti beobachten konnten, inmitten einer riesigen Elefantenherde zu stehen, die spielenden Löwen-Babys im Samburu-NP und und und….

Jeder Tag und jeder Park brachte uns faszinierende Erlebnisse. Ihr habt die Reise ausgezeichnet organisiert und wunderschöne Lodges ausgewählt. Super, dass du und Denis bei der 16-tägigen Rundreise dabei wart und gleich mal testen konntet, wie widerstandsfähig wir alle waren. 3000 km im Jeep durch Ostafrika zu schaukeln, war eine ganz schöne Herausforderung. Und am Ende der Safari waren wir uns alle einig: wir würden sofort wieder starten. Ganz toll war auch, dass sich nur 4 Personen einen Jeep teilten,  auf diesem Wege auch ein herzliches Dankeschön an die Fahrer Nico und Ali (und natürlich auch an den „Chef“  Denis), die uns unerschütterlich und immer gut gelaunt auch durch die tiefsten Schlaglöcher schaukelten. Sie zeigten und erklärten uns Afrikas Tierwelt und brachten uns auch die Lebensweise der Menschen nahe. Auch dafür ein ausdrückliches Asante sana.

Wir fühlten uns immer und überall gut aufgehoben und hatten mit unserer Truppe sehr viel Spaß.
Ich bin sicher, wir machen die nächste Afrikareise  wieder mit euch.

Bis dahin alles Gute und liebe Grüße an die Teams von Karibu-Kenya-Safaris
von Margit und Heinz.
Margit D.

22.10.2009

15 wunderschöne und unvergessliche Urlaubstage

Jambo Frau Sears und Karibu Safari Team,

mit Ihrer 1A organisierter Reise nach Kenia konnten wir 15 wunderschöne und unvergessliche Urlaubstage geniessen. Es hat an nichts gefehlt.

Das Southern Palms Hotel am Diani Beach war für uns mit zwei Kindern wie geschaffen. Die Wunderschöne Pool Anlage und das sehr freundliche Personal haben uns sehr beeindruckt. Obwohl die Zimmer sicher wieder einmal eine fein Schliff vertragen könnten.

Nach dem abenteuerlichen Flug in die Masai Mara wurden wir freundlichst Empfangen und hatten mit der Wahl von unserem Masai Guide „Julies“ ein sehr gutes Los gezogen. Von Anfang an stimmte die Chemie zwischen uns und Julies und es entstand in den vier Tagen ein Freundschaft. Schon bei der ersten Pirschfahrt vom Flughafen zu unserer Loge hatten wir unzählige Tiere gesehen. Das von Ihnen gewählte Oloshaiki Camp am Talek River können wir nur weiter empfehlen. Die Familiäre Atmosphäre mit nur sieben Zelten und dem nächtlichen Lagerfeuer war ein richtiges Highlight. Das Essen war wie in einem Gourmet Tempel, oberste Sahne!

Unser Fahrer Julies hat uns unvergessliche Momente erleben lassen, mitten in einer Elefanten Herde oder in einem Löwen Rudel zu stehen ist sicher nicht alltäglich. Nachdem wir in der Loge erzählt hatten das wir nun die Big Five gesehen haben erwiderte ein Angestellter, das es nicht Big Five sind sondern Big Six! Also zählte er auf: Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe, Leopard und der Masai! Ja, dieses stolze Volk konnten wir bei einem Besuch in einem Masai Dorf kennen lernen.

Mit einem weinendem Auge mussten wir nach vier Tagen diese wunderschöne Landschaft mit den so liebeswerten Menschen verlassen und kehrten an die Diani Beach zurück wo wir noch eine erholsame Woche mit viel baden verbringen durften.

Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei Ihnen und Ihrem Team für die perfekte Organisation unserer Kenia-Safari Ferien bedanken und kann Ihr Reisebüro nur bestens weiter empfehlen.

Ganz liebe Grüsse und Hakuna Matata
Silvio, Tammy, Kevin und Sean B.

19.10.2009

unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen

Hallo Frau Sears,

nun hat uns seit Mittwoch Abend Deutschland und der Alltag wieder! Leider! Nach 14 Tagen wunderschönem tollen Urlaub in Kenia fällt es doch sehr schwer!

Es war ja nun unser 3. Kenia Urlaub aber unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Mit Armstrong hatten wir auf unserem ersten Teil der 9-tägigen Safari einen wirklich super Fahrer!
Die Camps waren super klasse. Besonders das Tarhi Eco Camp im Tsavo Ost (pures Afrika Feeling, super Geräuschkulisse inkl. Löwengebrüll in der Nacht, kleinere Zelte, nicht eingezäunt!!!) und das Severin in Tsavo West (toller Spa Bereich zum Entspannen und abends Steaks vom heißen Stein mit Sicht auf ein Wasserloch) können wir wärmstens empfehlen.
Vom Sentrim Camp in Amboseli waren wir etwas enttäuscht. Da hat aber morgens die glasklare Sicht auf den Kili alles entschädigt. Amboseli war wie vermutet extrem dürr und somit konnten wir den Park nicht genießen. Das ist aber eine Sache der Natur!
Die Flüge in die Masai Mara und zurück klappten alle wunderbar. Der Fahrer vom Oloshaiki Camp (ein Masai „Daniel“) wartete bereits auf uns. Auf dem Weg zum Camp sahen wir als erstes einen Leoparden (unseren Dritten) auf Pirsch!!! Hammer! Kurze Zeit später Liebende Löwen, die von einer Herde Büffel vertrieben wurde! Gänsehaut Feeling pur!!! Das Oloshaiki Camp können wir ebenfalls ausnahmslos empfehlen. Riesige Zelte, direkt am Talek River und super netter Service! Vielleicht für 4 Nächte etwas lang!
Die 4 Nächte anschließend im Bamburi Beach Hotel waren optimal und erholsam. Das Essen in dem Hotel (eigentlich nur 3 Sterne) war super klasse. Alles frisch und von guter Qualität! Die Zimmer sind schon etwas älter, aber völlig ausreichend. Es gab einen Wasserkocher und Tee und Kaffee, zur Entspannung auf dem Balkon! Das Fisherman´s Cave Restaurant können wir auch absolut empfehlen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen für die tolle Organisation der Reise bedanken!

Bis zum nächsten Mal
Dietmar L. und Silvia S.

17.10.2009

Es war ein großartiger Urlaub

Hallo Frau Sears,

wir sind wieder zurück - aber das Einleben fällt nicht leicht!
Es war ein wunderschöner, - eher großartiger Urlaub .... Ihre Planung war toll, unsere Vorstellungen wurden in vielem noch übertroffen. Es ist ein großartiges Land mit unsagbaren Schätzen, hoffentliche kann es, bis in weite Zukunft, bewahrt werden!!!

Sehr gerne, und ganz bestimmt, werden wir auf Sie und Ihr Team zurückkommen,wenn uns das Fernweh plagt.
Wir wünschen Ihnen alles gute und bedanken uns noch einmal-

Mit herzlichen Grüßen
Uwe und Gabi S.

15.10.2009

Wunderbare Reiseeindrücke

Hallo Frau Sears,

nun hat uns schon seit 2 Wochen der Alltag wieder und wir stehen immer noch im Bann unserer herrlichen Keniareise. Ein herzliches Asante sana an Sie und Frau Rossdam für die perfekte Planung. Wir sind sehr froh, Ihre Agentur im Internet entdeckt und Sie mit der Zusammenstellung der Reise beauftragt zu haben.

Die Flüge und Transfers, Safaris (mit hervorragend deutsch sprechendem Guide Armstrong, der uns viel über das Land, seine Menschen und Tiere erzählen und erklären konnte), Unterkünfte, Aufenthalt in Kairo mit ebenfalls deutsch sprechendem Guide: alles super! Dass wir auf dem Rückweg vom Amboseli NP nach Nairobi ein Ersatzauto anfordern mussten, weil der Jeep defekt war, dieses Ersatzauto dann zweimal innerhalb von 1 Stunde platte Reifen bekam und wir in Amsterdam unseren Anschlussflug nicht erreichten, haben Sie nicht zu vertreten, konnte uns nicht erschüttern und keinesfalls unsere wunderbaren Reiseeindrücke schmälern!. So etwas ist halt Pech und kann jederzeit passieren!

Sollten wir noch mal nach Kenia oder Tansania reisen wollen, werden wir uns wieder vertrauensvoll an Sie wenden und Sie auch an Ostafrika interessierte Freunde weiter empfehlen.

Alles Gute und weiterhin viel Erfolg!
Marlis und Werner F.

11.10.2009

12 Tägige Keniareise

Hallo liebe Frau Sears,

gestern sind wir von unserer 12-tägigen Kenia Reise zurück gekommen, und wir möchten Ihnen auf diesem Weg erstmal herzlich für die perfekte Organisation der Safari danken. Es hat von Anfang bis Ende alles super geklappt.

Unser Fahrer Nicholas war sehr nett und zuverlässig. Er hat für uns unglaublich viele Tiere aufgespürt und wir hatten sogar das Glück, im Amboseli einen Kill live zu erleben. Leider waren Tsavo Ost und West und insbesondere Amboseli sehr sehr trocken. Amboseli hat uns alle ziemlich betroffen gemacht, aber so ist leider die Natur. In Tsavo West muss man unbedingt das Severin Safari Camp hervorheben. Die Unterkunft war einfach toll!!! Am besten hat uns allerdings die Masai Mara gefallen. Sollten wir in den nächsten Jahren noch einmal nach Kenia zurückkehren (was ich sehr hoffe), würden wir sicher 3 oder 4 Nächte dort verbringen. Und wir würden jederzeit wieder das Governors Camp buchen, das einfach wundervoll gelegen ist. Wir haben jede Sekunde dort genossen und uns an dem Tierreichtum und vor allem an der großen Gnu- und Zebrawanderung erfreuen können. Sogar ein Crossing am Mara River konnten wir hautnah miterleben. Auch hier war unser Fahrer wirklich Gold wert. Er hatte ein wahnsinnig gutes Gespühr und wir haben außer einer Löwenpaarung noch alle möglichen andere aufregende Dinge erlebt. Sogar den seltenen Serval konnten wir aufspüren. Von jeder Ausfahrt sind wir nahezu sprachlos und vollkommen begeistert zurückgekehrt.

Unser Strandhotel, das Bahari Beach, hat uns ebenfalls sehr gut gefallen, aber nach der aufregenden Safari war uns fast ein bisschen langweilig im Hotel. Zur Erholung war es auf jedenfall perfekt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es uns auch in den nächsten Jahren immer mal wieder nach Afrika ziehen wird. Das nächste Mal eventuell nach Tansania.

Wir werden uns dann sicher wieder vertrauensvoll an Sie wenden!

Beste Grüße 
Nadine B. & Frank S.

10.10.2009

Alles hat super geklappt

Jambo Frau Sears,

erstmal ein asante sana für die Beratung und perfekte Organisation.
Alles hat super geklappt, von der Abholung vom/zum Flughafen die 6-tägige Safari und der anschl. Badeurlaub.
Ein besonderer Dank geht an "Ali " . Der beste Guide Kenias. Durch seine Kenntnisse über die Menschen, Landschaft und Tiere, hat er uns die Safari zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen.
Traumhaft schön waren die Lodges Severin Camp und Ahnil Aruba.

Sollte uns das Afrika-Fieber mal wieder packen, dann geht es in die Masei-Mara und nur mit Karibu-Kenya-Safaris. 

Nochmals herzlichen Dank und liebe Grüße
Charlotte u. Peter H.
Renate u. Egon H.

09.10.2009

14 Tage Safari in Tansania und Kenia

Sehr geehrte Frau Sears,

wir sind wieder wohlbehalten nach 14 Tagen Safari in Tanzania und Kenya zurückgekehrt und stehen noch immer unter dem Eindruck der herrlichen Erlebnisse in insgesamt 6 Nationalparks.

Wir sahen mehrere Male die Big Five (also mehrmals auch Leoparden) und erlebten Tierbeobachtungen vom Feinsten, nur als Beispiele: auf einem Platz 16 Löwen inklusive Löwenbabies, Löwen mit frisch gerissenem Zebra, Geparden auf der Jagd, Büffel und Abends zwei Nilpferde mitten in der Lodge (alles in Masai Mara), die berühmten Baumlöwen von Lake Manyara (gleich 5 Stück in einem Baum), Besuch von Pavianen in unserem Zimmer, Leopard der vor uns von einem Baum runter kommt und im nächsten wieder Platz nimmt, Hippos raus aus dem Wasser beim Mara Fluss, Löwen mit frisch gerissenem Büffel(!) und jede Menge Hyänen im Amboseli Nationalpark, riesige Elefantenherden sowie trinkende Giraffen, Schakale die ihre Beute gegen Aasgeier verteidigen (Tarangire NP), Löwen in der Hochzeitsnacht in der Serengeti, mehrmals einen Serval und Nashörner im Ngorongoro Krater, Elefanten mitten in der Lodge in Tarangire u.s.w.

Die Lodges waren durchwegs großartig, hervorragende Küche, freundliches, hilfsbereites Personal. Besonders beeindruckend die Seronera Wildlife Lodge in der Serengeti integriert in die riesigen Steinblöcke und vom Swimmingpool blickt man ein paar Meter hinunter auf Giraffen, Impalas und Antilopen und jederzeit im Lodgebereich zu finden sind Hyrax und Mungos. Im Ikoma-Zeltcamp haben wir am besten geschlafen trotz oder gerade wegen der herrlichen Geräuschkulisse nachts.

Herman unser Guide in Tanzania war der Beste den wir je hatten und wir waren schön öfters in Afrika aber der war unschlagbar, ein Scout der Spitzenklasse. So viele Tiere und die so nahe haben wir bislang noch nicht gesehen, diese Safari war einfach traumhaft. Der Transfer von Masai Mara über Nairobi (herrliches Mittagessen dort!) in den Amboseli Nationalpark war einerseits ein Höllenritt (aber wir sind Abenteurer das konnte uns nicht erschüttern) und andererseits aber konnten wir damit eine Menge Einblick in Land und Leute bekommen und diese Eindrücke möchte ich nicht missen auch wenn das Ganze per Flugzeug bequemer gewesen wäre.

Herzlichen Dank für die perfekte Organisation und das war sicher nicht unsere letzte Afrika-Reise.

Liebe Grüße 
Harald und Margarete M.

04.10.2009

3 Tage Safari in der Masai Mara

Jambo Liebe Frau Sears und liebes Team von Karibu Kenia Safaris,

wir sind vor zwei Wochen wohlbehalten aus Kenia zurückgekommen!
Auch wir fanden die Organisation unserer Safari, die Betreuung vor Ort, die Transfers, und natürlich auch den Aufenthalt im Govenors Camp sehr gut und völlig unkompliziert, alles war top und wir habe uns die gesamte Zeit über sehr sicher und gut betreut gefühlt – auch wir würden jederzeit wieder über Karibu Kenia Safaris buchen!
Wir waren 2 Jahre zuvor schon einmal in Kenia und haben dort eine Safari in den Tsavo Ost und West unternommen, die uns gewissermaßen auf den Geschmack gebracht hat! Die jetzige 3 tägige Safari in der Masai Mara war einfach spitze und hat unsere Erwartungen noch übertroffen. Unser Fahrer war einfach super, seine jahrelange Erfahrung und seine Kenntnisse haben uns viele schöne Pirschfahrten beschert.
Das Govenors Camp war sehr komfortabel und der Service dort hat uns sehr beeindruckt!

Dieser Urlaub war mit all seinen Erlebnissen der mit Abstand schönste Urlaub bisher,
hier an dieser Stelle noch einmal vielen lieben Dank an das gesamte Team!

Viel liebe Grüße
Kathy B. und Sven L.

02.10.09

dreitägige Safari in der Masai Mara

Jambo liebe Frau Sears und liebes Team,

wir sind letzte woche wohlbehalten aus Kenia zurückgekommen.
Die Organisation der Reise und die Betreung vor Ort war sehr gut-ob Transfer, Flug, Hotel oder Safari alles hat völlig unklompiziert funktioniert - einfach Klasse! Aus diesem Grund würden wir jederzeit wieder bei "Karibu Kenya Safaris" buchen!!!

Die dreitägige Safari in der Masai Mara war mit Abstand das schönste Erlebnis in Kenia und hat unsere Erwartungen noch übertroffen! Die Tiere waren hautnah zu erleben! Wir hatten schon am ersten Tag die Möglichkeit die berühmten Big Five zu beobachten.

Die Unterbringung im Oloshaiki Camp war für uns die beste Wahl. Das Camp besteht aus 6-7 Zelten und wir hatten das Glück, das das Camp (inklusive uns) von nur 3 Touristen bewohnt wurde - somit war es herrlich ruhig und einfach Natur pur! Die Verpflegung und die Bewirtung war ausgesprochen gut. Die gesamte Crew war sehr herzlich und zuvorkommend.

An dieser Stelle auch noch mal ein großes Dankeschön an unseren Fahrer und Guide in der Masai Mara - Danke Daniel. Ohne dessen gutes Gespür für Tiere, wir sicher auch nicht so viele schöne Sachen gesehen hätten.

Unser Hotel, das Kaskazi Beach Hotel **** am Diani Beach, war ebenfalls gut. Auch hier war die Verpflegung sehr gut, die Sauberkeit der Zimmer völlig in Ordnung und das Personal wieder sehr herzlich zu uns.

Fazit: Dieser Urlaub war für uns mit Abstand der schönste und erlebnisreichste Urlaub den wir bisher hatten und somit nochmals vielen Dank an das gesamte Team für die tolle Organisation.

Bis bald und viele Grüße
Mario und Katja

P.S. Wir werden bei Gelegenheit noch ein Foto von uns schicken! ;-)

30.09.2009

Unser Individell-Paket

Jambo Helmke,
Jambo liebes Team,

wir sind am Sonntag wohlbehalten aus der Masai Mara zurück gekehrt. Es war eine tolle Woche, wie wir sie uns vorgestellt hatten. Alles hat geklappt. Wir sind froh, dass wir keine Pauschalreise gebucht haben, sondern das individuelle Paket. Viele Tiere kreuzten unsere Wege. Einer der Höhepunkte war, dass wir erstmals die Migration hautnah miterlebten, direkt in unserem (Governors) Camp, praktisch als Nachtisch beim Lunch serviert. Großartig.
Unvergessen auch die tollen Sonnenaufgänge. Wir haben ebenfalls nicht bereut, dass wir jeden Tag an drei Pirschfahrten teilnahmen.

Nochmals herzlichen Dank an das gesamte Team, dass alles so gut funktionierte. asante!
Vielleicht mal bald wieder: karibu Kenya !?

Herzliche Grüße 
Wilma und Gottfried M. und Hannes M.

29.09.2009

A sante sana

Jambo, Jambo !!

Wir sind wieder aus Kenia zurück, und möchten uns für die Organisation der Safari bei Ihnen bedanken.

Wir haben 4 wunderbare, erlebnisreiche Tage im Governors Camp verbracht, es war alles Super!!
Ein besonderer Dank geht an den Fahrer,der uns vom Flughafen in Mombasa abgeholt hat.
Da unsere Mitfahrer im Jeep Ihren Gretränkezettel nicht unterschrieben hatten, mussten wir noch einmal umkehren, und als wir zur Startbahn kamen, konnten wir unserer Maschine nur noch winken.
Die nächste Maschine kam ca. 1 Stunde später, aber unser Fahrer hat geduldig auf uns gewartet und uns in unser Hotel gebracht!

Wir waren jetzt das 11. Mal in Kenia und mit Sicherheit nicht das letzte Mal!

A sante sana
Frank und Marianne H.

24.09.2009

Flugsafari von Amboseli in die Masai Mara

Jambo Frau Sears,

leider sind schon wieder fast 3 Wochen vergangen. Kurzum: Der gesamte Aufenthalt in Kenia war klasse organisiert und hat unsere Erwartungen vollends erfüllt. Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön für die kurzfristige Unterstützung und tolle Beratung Ihrerseits. Die Entscheidung für die Flugsafari von Amboseli in die Masai Mara war perfekt. (Danke für den Tip).

Viele Grüße, 
Iris E. & Christopher K.

PS: Nächstes Jahr haben wir bereits Tanzania ins Auge gefasst! Wahrscheinlich wird aber auch das wieder eine Entscheidung in der letzte Minute.....

24.09.2009

African-Dream-Safari

Jambo Frau Sears,

nachdem wir ja bereits telefoniert hatten, wollen wir uns auf diesem Wege nochmals für die wundervolle -leicht abgeänderte- African-Dream-Safari bedanken. Von Abholung in Nairobi bis zur Rückkehr von Mombasa aus hat alles hervorragend geklappt.

Die 12-tägige Safari war traumhaft und wir hatten alle denkbaren Tier-Begegnungen. Die Trockenheit - v.a. in Samburu - hat uns Natur einmal auf andere Weise erfahren lassen und die Tierbeobachtungen in keinster Weise eingeschränkt - eher im Gegenteil: wir sahen viele Giraffengazellen, Netzgiraffen, Grevyzebras, Löwen und sogar Geparde und einen Leoparden in dieser trockenen Umgebung.

Die Lodges unterwegs waren eine schöner als die andere, lediglich das kleine Zimmer in Keekerok fiel ein wenig aus der Reihe (wobei Verpflegung und Personal auch dort hervorragend waren). Besonders begeistert waren wir von Rama (Shani Tours), der uns auf liebevolle und aufmerksame Weise durch diese 12 Tage begleitet hat. Er sprach erstaunlich gut Deutsch und kannte alle Säugetiere und auch einige Vögel mit deutschem Namen und machte uns außerdem auf einige Fotomotive aufmerksam, die uns sonst doch glatt entgangen wären.

Bei der Planung unserer nächsten Reise (wohl erst in 2-3 Jahren) werden wir uns gerne wieder an Sie wenden (dann vs. Tansania/Zansibar).

Asante sana
Joachim und Kerstin J. 

21.09.2009

14 Tage African Dream Safari

Jambo Frau Sears,

Die abgeänderte 14 Tage African Dream Safari war wirklich ein Traum. Es Klappte von der Abholung am Flugplatz bis zur Verabschiedung an demselben alles perfekt.

Unser Fahrer Joseph war sehr vorsichtig und ein hervorragender Reiseleiter. Die Zusammenarbeit mit Ihrem Partner, für uns einer der besten, wenn nicht die beste Agentur in Kenya ist herrvorragend und sollte unbedingt beibehalten werden. An der gesamten Organisation und Durchführung der Reise können sich manche großen Reiseveranstalter mal ein Beispiel nehmen.

Die Camps waren alle super, auch wenn es eine unvorhergesehene Änderung in der Masai Mara gab. Aber das Oloshaiki Camp, mit der Herzlichkeit des Besitzers, des Managers, der Angestellten und vor allem der Tierkenntnis der Fahrer, ist nur zu empfehlen.

Beeindruckend war vor allem die Tierwanderung durch den Mara-Fluss.Asante sana, Tansania wartet wohl auch noch.

Vielen Dank und viele Grüße
Ingrid und Andreas S.

21.09.2009

Die Safaris waren atemberaubend

Hallo Fr. Sears!

Schön von Ihnen zu hören.
Leider schaffe ich es jetzt erst mich bei Ihnen für einen wunderschönen und traumhaften Urlaub zu bedanken.

Es hat alles super geklappt, ausser das der Koffer meines Freundes nicht mitkam und er aufgrund dessen dass er erst Mi mit dem Flug aus Frankfurt nachkam wir aber leider schon auf Safar waren , fast 1 Woche keine Kleidung hatte.

Der Reiseleiter vor Ort war uns persönlich nicht so sympathisch und wir hätten uns etwas mehr von Ihm erhofft, aber ich denke es lag auch daran dass wir keine Safari über ITS gebucht hatten. Dafür war die deutsche Managerin des Bahari Beach super super toll und hat meinem Freund geholfen wo es nur ging. Ich kann dieses Hotel nur weiterempfehlen. 

Die Safaris waren atemberaubend und ein unvergessliches Erlebnis. Unser Fahrer war sehr sehr nett und wir hatten ein nettes Pärchen mit im Jeep. Die Masaii Mara war das Highlight zwar waren wir durch die ersten Beiden Lodges Kilaguni Serena Lodge (ein Traum!!!!) und die Amboseli Serena Lodge sehr verwöhnt und waren von der letzten Lodge etwas enttäuscht und würden das nä. mal eine andere Bevorzugen.

Also es war einfach super und mit Sicherheit nicht mein letzter Urlaub in Kenia. Und wenn dann auch wieder über ihr Reisebüro.Wenn es nach mir geht nä. Jahr gleich wieder, aber das wird unser Geldbeutel wahrscheinlich nicht mitmachen.Wir würden uns aber sehr freuen, wenn Sie Angebote haben uns dann eine mail schicken. Badeurlaub mit Safari,wahrscheinlich dann nur Masaii Mara oder noch etwas anderes.

Vielen, vielen Dank für einen wunderbaren Urlaub!!!
Sarah D.

16.09.2009

ein unvergessliches Erlebnis

Jambo Helmke,

es war einfach ein unvergessliches Erlebnis das wir, meine Söhne und ich, durch Deine Organisation erleben durften. Alle Tiere die man sich zu sehen wünscht und auch einige die man kaum zu sehen bekommt (blaue Kobra oder Giraffengazelle) haben wir gesehen!
Erschreckend die Trockenheit im Land, kein Wasser in den Flüssen und Wasserlöchern. Der Aruba-See völlig ausgetrocknet. Selbst der Mara hatte kaum Wasser so das wir die Gnuwanderung durch den Fluss nicht sehen konnten, schade. Aber schon hab ich wieder einen Grund zu buchen.
Die Camps Ilkeliani, Tarhi, Rockside waren super, überall sehr nette Leute, sehr guter Service. 
Die Fahrer von Denis sehr kompetent und sicher.Vielen Dank auch für die Vermittlung unseres Patenkindes. Wir werden den Weg von Chao gerne begleiten. Sie hat die Sonne Kenyas im Herzen. Deine Gastfreundschaft gipfelte in einem netten Abend im Wochenendhäuschen in den Shimba-Hills mit fantastischem Ausblick. Später am Abend wurde es schwierig den Wein ein zu giessen (dieser verdammte Korken war doch immer drauf!) und Geschichten an den Lagerfeuern der Maasai berichten von Tänzen auf dem Tisch und schmutzigen Liedern. Aber das sind natürlich alles nur Gerüchte !! :-)

Asante sana, wir sehen uns dann in Tansania.
Kris, Basti & Franky M.

17.08.2009

wir waren mehr als zufrieden!

Jambo, Frau Sears,

Asante Sana für Ihre Reiseberatung ... es passte alles von A-Z und wir waren mehr als zufrieden!

Ihr empfohlenes Hotel in Diani Beach, das Southern Palms Beach Resort, war wie geschaffen für uns mit unsern drei Kindern. Die direkte Traumstrandlage, das gute und abwechslungsreiche Essen, das äusserst freundliche und hilfsbereite Personal, das interessante Unterhaltungsangebot, die schönen Zimmer, usw. überzeugten voll und ganz.
Das gleiche Loblied gilt auch für die dreitägige Masai Mara Safari. Trotz einer unvorhergesehenen Verschiebung der Reise um einige Tage klappte alles bestens (herzlichen Dank an Denis). Auch hier, die vorzügliche Unterkunft zusammen mit der zuvorkommenden und kompetenten Führung durch die zwei Masais liessen die Safari zum unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie werden.

Hakuna Mata und mit freundlichen Grüssen 
Manuela, Vera, Ida, Mario und Beat S.

06.08.2009

Zurück aus Kenia

Guten Tag

Wir sind wieder zurück aus Kenia und alles hat bestens geklappt. Besonders auch die Safari hat uns sehr gut gefallen und die Auswahl und Qualität der Lodges ist super und hat uns beeindruckt.

Herzliche Grüsse
Urs K.

29.07.2009

2 wundervolle Wochen in Kenia

Jambo liebe Frau Sears und das gesamte Team von Karibu Kenya Safari,

nach zwei wundervollen Wochen in Kenia wollen wir uns nach unserer Rückkehr ganz herzlich bei Ihnen bedanken!

Vielen Dank für die freundliche Beratung per Email und auch telefonisch vor unserem Urlaub! Sie haben wirklich jeden unserer Wünsche erfüllen können! Wir hatten einen traumhaften Urlaub, bei dem rundum wirklich ALLES gestimmt hat!
Ganz besonders die Unterkunft in der Masai Mara, das Oloshaiki Camp, ist traumhaft! Wir wurden sehr freundlich aufgenommen und aufgrund der geringen Größe des Camps (nur 7 Zelte) fühlten wir uns wie im Paradies.
Die Fahrer, Josef und Julius, sind absolut zu empfehlen. Dank der guten Guides hatten wir unglaublich und wundervolle Tierbegegnungen!

Wir haben einen Teil unserer Herzen in Afrika „verloren“ und wollen auf jeden Fall irgendwann wieder nach Kenia und in die Masai Mara!
Natürlich nur mit Karibu Kenya Safaris!

Asante Sana für alles und liebe Grüße 
Tanja & Jens S.

26.07.2009

Die Safari war ein Traum

Jambo Frau Sears und Team

Nun sind wir rund 2 Wochen aus Kenia zurück und träumen immer noch von diesen wunderschönen Ferien. Ganz herzlichen Dank für die Super-Organisation dieser Reise. Alles hat bestens geklappt und das Hotel Southern Palm Beach sowie das Mara Timbo Camp (direkt am Mara Fluss mit der Flusspferdfamilie) waren einfach genial. Ueberhaupt die Safari war ein Traum. Dank den guten Guides konnten wir rund 30 Tierarten bestaunen, u.a. 10 Löwen (davon 5 Babys) und das Nashorn ebenfalls mit einem Jungen. Auch die Riesenherden Büffel, Elefanten, Giraffen und diverse Antilopenarten haben uns immer wieder fasziniert.

Also nochmals assanta sana für allles und macht weiter so...
Euer Reisebüro haben wir schon weiterempfohlen.

Liebe Grüsse 
Philipp, Angela, Selina und Silvan R.

25.07.2009

unvergessliche Safari-Tage

Liebes Team von Karibu-Safaris,

wir bedanken uns bei Ihnen und ganz besonders bei dem *"besten Fahrer von Kenia" _Peter_* für die unvergesslichen Tage während unserer Safari. Nicht nur dass Peter ein hervorragender und umsichtiger Fahrer ist, sondern er hat auch ganz besondere Augen - wie ein Luchs-. Peter hat uns viele Tiere gezeigt und auch erklärt und ist ebenso ein guter "Vogelkundler". Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir so viele Tiere sehen durften. Unter anderem hatten wir das Glück insgesamt 9 Löwen zu beobachten, davon drei männliche Tiere!

Nochmals vielen Dank. Wir werden und haben Sie bereits weiter empfohlen.

P.S. Das Beste, neben den vielen anderen Erlebnissen während der Safari ,war das Severin-Safari-Camp!!!!!!!

22.07.2009

Safari durch Tsavo West und Amboseli

Hallo Frau Sears,

wir haben vom 13.- 15.07. eine bei Ihnen gebuchte Safari durch Tsavo West und Amboseli absolviert und wollten Ihnen kurz mitteilen, wie begeistert wir von unserer kurzen Reise waren.
Besonders sind hierbei das Severin Camp, das Fahrzeug (max. 5 Pers.) und unser Guide "Peter" hervorzuheben, welcher sehr kundig und engagiert war!!

Einen schönen Gruss!
Daniel G.

10.07.2009

wunschlos glücklich

Hallo,
Jambo Frau Rossdam, Frau Sears

Vielen Dank, dass sie unsere Wünsche so toll ungesetzt haben.Wir haben jetzt genau das was wir uns vorgestellt haben.Wir möchten uns dafür recht herzlich bedanken. Eins möchten wir noch los werden. Sie haben uns nicht nur durch die tolle Zusammenstellung der Reise so wunschlos glücklich gemacht, sondern auch durch ihre nette art wie wir uns kennen gelernt haben. In keinem Reisebüro fühlten wir uns sowohl - wie bei ihnen ob online oder übers das Telefon.

Viele Grüße an das Karibu Team aus BW
Petra & Lutz K.

15.06.2009

„Abenteuer Pur“ in Tansania und Kenia

Hallo Helmke,
hallo Dennis,

nachdem wir nun schon wieder ein paar Wochen aus Afrika zurück sind, wollen wir doch endlich in Eure Gästebücher schreiben.

Zum vierten Mal in Afrika und Dank Euch hat zum ersten Mal alles funktioniert. Die Safari „Abenteuer Pur“ quer durch Tansania und Kenia war einfach wunderschön und landschaftlich unglaublich abwechslungsreich! Unsere absoluten Highlights waren der Ngorongoro-Krater, die riesigen Tierherden in der Serengeti und die spielenden Löwenbabys in Samburu. Alle Unterkünfte waren erstklassig gewählt und die gesamte Organisation der Reise hat stets bestens geklappt. Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle speziell an Dennis, Nico und Ali. Respekt, wie Ihr auch mit widrigen Straßenverhältnissen bestens klar kommt und dabei immer gut gelaunt seid. Die Landcruiser sind technisch in einem Top-Zustand, bieten reichlich Platz und auf dem Dach sitzend die Tiere zu beobachten war einfach nur klasse!

Asante sana für alles und Afrika wir kommen wieder!
Kerstin & Markus

13.06.2009

14 Tage Rundreise Kenia-Tansania

Jambo Denis,
Jambo Helmke,

14 Tage Rundreise Kenia-Tansania waren für mich nicht nur Abentuer pur, sondern auch ein Urlaub, der das Herz zum überlaufen bringen konnte. Afrika in seiner ganzen Vielfalt, Weite und Schönheit erleben, hautnah mit all seinen wilden Tieren, das war schon ein ganz besonderes Erlebnis. Dazu noch das Glück mit dem Wetter - und das in der Regenzeit - 90 % Sonne. Die Gruppe war super,alles hat einfach gepasst. Nico, unser Fahrer, hat uns immer sicher ans Ziel gebracht und konnte uns alle Fragen freundlich, gut gelaunt und fachlich kompetent beantworten. Wir hatten viel Spass mit ihm. Die Auswahl der Lodges war super! Für jeden Geschmack und für hohe Ansprüche war alles dabei.

Weiterhin viel Erfolg und noch viele so gut organisierte Reisen!

Grüße
Cordula

29.05.2009

wunderschöne Safari-Reise

Jambo Helmke,

erstmal noch ein recht herzliches Dankeschön für diese wunderschöne Safari-Reise, etwas mußtest du mich ja überreden, aber nur wegen des Termins mit der Regenzeit. Wir hatten in dem Sinn ja keinen Regen bekommen, nur die ganz natürlichen Gewitterschauer. Unsere Gruppe war super. Aber viel hat noch dazu beigetragenn, daß Du und Dennis bei uns ward. Ali war natürlich auch goldwert. Ein paar Tränen wurden sogar bei der Trennung auf dem Flughafen vergossen. Ein paar Bilder von Dir und ein Löwe, damit Du noch weißt, wo wir waren.

Ein Frohes Pfingsfest wünschen wir - Hans-Helmut und Brigitta

11.05.2009

Tsavo West, Amboseli und Tsavo Ost

Jambo nettes Karibu Kenya Team,

unsere Safari ( Ende März 09/Anfang April ) war absolut spitze u. wir waren mehr als zufrieden. Die Tour war toll organisiert u. führte uns durch den Tsavo West, Amboseli und Tsavo Ost Park. Uns hat der Amboseli Park am besten gefallen, da dort die meisten Tiere zu sehen waren. Die schönste Lodge war unsere erste im Tsavo West Park ( Kilaguni Safari Lodge ). Auch die anderen beiden Lodgen waren sehr schön und empfehlenswert!!! Die vielen Tiere haben uns natürlich sehr gefallen. Zum Schluss möchten wir uns noch bei unserem Guide bedanken ( Nassoro ) der uns bestens durch die Parks geführt hat und mit seinen Adleraugen wirklich alle Tiere entdeckte.

Also weiter so!
Gruss aus München

24.04.09

der Urlaub war ein voller Erfolg

Sehr geehrte Frau Sears,

der Urlaub war ein voller Erfolg und hat viel Spaß gemacht. Ein erheblicher Wermutstropfen war allerdings die Tatsache, dass KLM den Rückflug von Nairobi doppelt (!) überbucht hatte, wir in einem mäßigen Hotel 20 Stunden warten mussten und prompt den Anschlussflug in London verpassten. Eine bodenlose Frechheit, die allerdings nicht in Ihrem Einflussbereich liegt.

Insgesamt war die Reise sehr gut organisiert, das Hotel (Diani Beach Resort) gut für unsere Belange als Familie mit drei kleinen Kindern ausgewählt. Die Safari in Tsavo East war eine Wucht, der Guide sehr zuverlässig und nett mit den Kindern. Die Aruba Lodge ist außerordentlich charmant und geschmackvoll, mit außerordentlich freundlichem Personal. Wir konnten von der Lodge aus Life eine Jagd von Löwen auf Büffel mitverfolgen!

Ihnen noch einmal vielen Dank für die kompetente Abwicklung,

Mit freundlichen Grüßen 
Nicolas S.

09.04.2009

14 Tage Kenia

Jambo, Frau Sears und das Team,

wir sind nach 14 Tage Keniaaufenthalt wieder in der Heimat gelandet, die Zeit dort verging zu schnell!

Die Safari, 5 Tage - ( Tsavo West, Amboseli und Masai Mara) war bestens, von Anfang bis Ende gut organisiert, die beiden Jeep-Fahrer: Nasim für die Park´s Tsawo West und Amboseli und der Fahrer Jackson für die Masai Mara haben ihren Job toll gemacht.
Die Unterbringung in den verschiedenen Lodgen oder Camps ist kompfortabler als erwartet. Auch die Flüge zwischen den Nationalparks bzw. nach Ukunda klappten hervorragend.
Vielleicht ein paar Tip´s an die Jenigen, die auch zum ersten Mal eine Safari mitmachen. Wenn möglich für die Safarie einen Jeep, keinen Kleinbus, benutzen (max. 4 Personen!). Es müssen nicht gleich 3 verschieden Nationalparks sein, Amboseli und Massai Mara hätten auch ausgereicht, es sei denn, man bekommt nicht genug von der Tierwelt und der weiten Massai Mara.
Der Amboselipark hatte die dichteste Tierwelt aufzuweisen (Ende März), hier unbedingt zum Sonnenaufgang starten da man dann den Kilimanscharo auch ohne Wolkenvorhang sehen kann (keine Garantie!).
Die Safari habe ich nach einer vielzahl von Recherchen bereits in Deutschland gebucht, sie war ihren Preis wert und auch kein Fehler in Deutschland zu buchen! - Nach seriösen Vor-Ort-Infos haben wir nicht zuviel bezahlt, für das was wir "bestellt" hatten. Die Kenianer (Geschäftemacher und Beachboys) erzählen das sie es immer Preisgünstiger hinbekommen - das trifft aber für alles zu, was es irgendwie in Kenia zu besichtigen oder zu kaufen gibt! - Kein Vorwurf an sie, es ist ihre Mentalität und Überlebenskampf nur das Ergebis oder die Ausführung entspricht dann nicht unseren Vorstellungen.

Fazit: Wer eine Safari bei "Karibu-Safari" bucht ist bestens aufgehoben,
mit den Leuten kann man "reden"!

Gruß
P. K. u. S. H.

27.03.09

Alles hat wunderbar geklappt

Hallo Frau Sears,

ja wir sind wieder gesund zurück und haben eine schöne Safari gehabt. Alles hat wunderbar geklappt und meinen Freunden hat es die Sprache verschlagen, wie komfortabel es in so einem Camp zugeht. sie haben nicht geglaubt, dass es dort eine schöne heisse Dusche gibt und eine Wärmflasche.

Die organisation hat perfekt geklappt und wir werden gerne wieder auf Karibu Kenia Safari zurückkommen und Sie auch weiterempfehlen.

Danke für Alles und Kwaheri:
Lilian R.

01.03.09

„Hakuna Matata"

Jambo, liebe Frau Sears!

„Hakuna Matata„ Ich finde dieser Spruch und quasi Lebensphilosophie der Menschen in Kenia spricht symbolisch für eine schönen Urlaub in einem wunderschönen Land.

Es gab keine Probleme und es klappte alles wunderbar. Ich gratuliere Ihnen und Ihrem Team für die ausgezeichnete und bestens organisierte Reise durch Kenia. Es hat alles perfekt funktioniert, alle Tiere haben quasi bereits auf mich gewartet und so konnte ich tolle Fotos schießen.
Die vorgesehen Lodges und Hotels entsprachen voll meinen Ansprüchen. Besonders hervorzuheben ist die Gastfreundlichkeit von allen Leuten in Kenia. Von dem könnten sich viele in Europa einiges abschauen. Auch wenn die Menschen nicht viel besitzen, sind sie immer fröhlich und hilfsbereit. Wenn man die Lebenssituation der Menschen dort betrachtet wird man auch für die Hartnäckigkeit der Verkäufer etwas Verständnis aufbringen.
Besonders hervorheben möchte ich auch noch den Fahrer Herrn Yusuf Mundia der mit Geduld und Gespür alle Tiere gefunden hat. Jede Pirschfahrt „Game drive“ war ein Höhepunkt und nie langweilig. Ich glaube er gibt kein Tier welches ich nicht gesehen habe. Die Fahrtkünste bei den nicht geraden optimalen Straßenbedingungen grenzten bereits an eine Genieleistung.
Ich kann nur vielen Menschen empfehlen buchen Sie eine Reise nach Kenia, genießen sie dieses traumhafte und wunderschöne Land und die Gastfreundschaft der Menschen dort. Ich glaube um den Menschen in Kenia in ihrer wirtschaftlichen Lage zu helfen, ist es sinnvoller das Land zu besuchen, als anonym irgendwelchen Spendenorganisationen größere Summen zu geben. Das ist effizienter und es haben Beide etwas davon.

Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass die drei Wochen in Kenia leider viel zu schnell vergangen sind. Ich werde sicher dieses Land wieder besuchen, denn es gibt noch so Viel es was ich noch nicht gesehen habe.

Ich wünsche Ihnen, Ihrem Team und auch Ihren Partner in Kenia alles Gute und hoffe dass noch viel mehr Menschen dieses Land bereisen.

Mit freundlichen Grüßen
Ewald H. aus Wien

28.02.09

ein unvergesslicher Einblick in die Natur Kenias

Liebe Frau Sears

nochmals einen herzlichen Dank für eine derart profunde Beratung und eine absolut perfekte Durchführung.

Die Auswahl selbst der einzelnen Unterkünfte in den einzelnen Lodges hat unsere Wünsche genau getroffen - eigentlich sogar in der Perfektion noch etwas übertroffen. Das war schon sehr beeindruckend und steht für mich symbolisch für Ihr Hause.

Fortgesetzt wurde diese Qualität auch vor Ort durch unseren Fahrer-Guide Benedict in eindrucksvoller Manier. Stets bemüht jeden noch so leise geäußerten Wunsch sich zu eigen zu machen, die Bereitschaft jederzeit auch für kleine Sandfontänen aus Erdlöchern etliche Meter zurückzusetzen, bestrebt uns so viel Natur zu zeigen wie wir es wollten - ganz zu schweigen von dem liebevollen Bemühen uns zu unseren BIG FIVE zu verhelfen.

Es ist schwierig unsere Reiseerfahrungen mit karibu-kenya-safaris in Worte zu fassen, ohne in reinen Superlativen zu schwelgen.Vielleicht am einfachsten so - Perfekt bis ins letzte Detail und jeden einzelnen Cent wert!!!

Ein herzliches Dankeschön für eine wunderbare Safari - einen unvergesslichen Einblick in die Natur Kenias.

Mit besten Grüßen
Helmut und Antje

19.02.09

Ein tolles Abenteuer in Kenia, Tansania, Sansibar

Liebe Frau Sears,

auch wir sind wieder wohlbehalten zurück von unserer wunderschönen Safari (Kenia, Tansania, Sansibar) die perfekt von Ihnen geplant und organisiert war.

Es hat alles geklappt und die Camps und Lodges waren einfach ein Traum.
Ein großes Dankeschön und Kompliment an unseren deutschsprachigen(schwäbisch sprechenden) Guide „Ali“. Wir wurden von Ihm hervorragendbetreut und obwohl wir manchmal durch Schlammlöcher fahren mussten, hatten wir jeden Morgen ein frisch geputztes Auto. Seiner Kenntnis und seinem Adlerauge ist es zu verdanken, dass wirsämtliche Tiere gesehen haben und fotografieren konnten. Solche Guides wünscht man sich. Ali du bist einfach Spitze! Vielen Dank! (auch für die Drinks unterwegs)

Hervorheben möchten wir noch zwei Camps, die wirklich außergewöhnlich schön waren. Im Elephant Pepper Camp wurden wir in eine frühere Zeit zurückversetzt. Das Camp wird von einem sehr netten, jungen Paar geleitet, das sich die größte Mühe gibt, damit sich auch jeder wohlfühlt. Das Abendessen findet an einer langen Tafel im Zelt statt und anschließendgibt es noch einen Drink am Lagerfeuer und man meint man könnte hier nachden Sternen greifen. Im Hintergrund sind die Schreie der Tiere zu hören.Von einem Masai (mit Pfeil und Bogen) wurden wir zur Schlafenszeit in unser Zelt geleitet und die Nacht über bewacht. Eine kleine, angenehme Überraschung war dann das vorgewärmte Bett miteiner Bettflasche.Wir haben das sehr genossen.

Das Kirawira Camp ist sehr luxuriös. Geschirr und Besteck aus Silber. WeißeTischdecken und Stoffservietten. Die Zelte sind sehr schön im Kolonialstil eingerichtet, stehen auf Stelzen und sind über eine Holztreppe erreichbar. Vor dem Zelt ist eine kleine Sitzecke, wo auch das erste Frühstück in Silberkännchen serviert wird. Der Blick von hier über die Serengeti ist einfach traumhaft und unvergesslich.

Unser anschließender Badeurlaub auf Sansibar war ebenfalls sehr schön. Das Hotel Neptun Pwani Beach erwies sich als super gepflegte Hotel-Anlage mit sehr schönen Pools und traumhaftem, weißem Strand. Nicht zu vergessen, das abwechslungsreiche, schmackhafte Essen. Man konnte bei dem Kochauch Essenswünsche äußern, die meist am nächsten Tag erfüllt wurden.

Wir werden diese Safari sicherlich nie vergessen und möchten uns nochmalsherzlich für das tolle Abenteuer bedanken.

Ellen, Horst und Brigitte

18.02.09

Afrika wir kommen wieder

Jambo Familie Sears,

wir sind wieder gut von einer traumhaften Safari im kalten Deutschland gelandet. Die Safari war sehr gut organisiert, schon am Flughafen wurden wir von unserem Fahrer Bahari erwartet. Bahari hat versucht uns jeden wunsch zu erfüllen. Leider konnteer kein Wort deutsch, da wir auch nicht perfekt englisch sprechen mußten wir manchmal mit Händen und Füßen reden. Es hat geklappt.
Die Unterkünfte,vor allem die Zelt-Camps waren traumhaft. Wir hattenwieder das Glück sehr viele Tiere zu beobachten-es ist immer wiederein Erlebnis .
Einen kleinen Mecker haben wir: Wir mussten leider das gesamte Gepäck mit auf die Safari nehmen. Bei den staubigen Straßen sahen wir abends immer gut aus und unser Gepäck auch. 

Für uns steht fest- Afrika wir kommen wieder.
Viele Grüße von Sabine & Hubert G.

16.02.09

excellent!

Thanks Helmke,

We just returned to HK, and both Manda Bay and Finch Hattens were excellent.

Regards
Peter F.

19.01.09

Weihnachten in Kenia

Jambo, Frau Sears,

ASANTE SANA für Ihre Reiseberatung! Es hat von A-Z gepasst, wir waren mehr als zufrieden!
Wir sind mit unseren zwei Töchtern 2 Wochen über Weihnachten in Kenia gewesen. Ihre Planung war perfekt.
2 Tage Tsavo-East/Galdessa Camp: diese Tour werden wir nie vergessen. Unser guide wusste wirklich auf alles eine Antwort. Das Galdessa Camp war Luxus pur und wir haben uns gefühlt wie im Film! Nicht nur für unsere Kleine ( 6 Jahre ) war es eine tolle und aufregendeTour. Wilde Tiere erleben!
Ihr empfohlenes Hotel in Diani Beach, das Southern palms beach resort, war wie geschaffen für uns. Direkte Traumstrandlage, lecker Essen, interessantes Puplikum aus allen Ländern, schöne Zimmer, usw.

KWA HERI KENYA, KWA HERI KARIBU-KENYA-SAFARIS !

Katja P.

15.01.09

ein tolles 4-Tages-Abenteuer

Liebe Frau Sears,

auch wir sind wieder zurück. Unsere Safari Tsao East, Amboseli und Tsave West war wunderschön.
Wobei eindeutig das Severin Camp hervorzuheben ist. Die Atmosphäre, das Essen (wir haben Hot Stone gegessen), die Unterbringung waren einfach traumhaft und haben wirklich überhaupt keinen Wunsch offen gelassen.
Der erste Tag unserer Safari war auch eindeutig der schönste! Die Unterbringung an den anderen Tagen war leider nicht so schön wie am ersten Tag, aber das Severin Camp zu überbieten ist auch einfach nicht möglich. Die OlTokay Lodge ist nett, aber nichts besonderes, die Ashnil Aruba Lodge wunderschön, nur fehlt hier die Klimaanlage - schade!
Ali unser Fahrer war ebenfalls klasse. Er hat sehr lebhaft erzählt und konnte uns noch so einiges beibringen. Mit ihm zu plaudern hat richtig viel Spaß gemacht und mit Spaß haben wir unglaublich viel über Tiere, Landschaft und Kultur Kenias kennen gelernt - vielen Dank Ali.

Somit nochmals vielen Dank für ein tolles 4-Tages-Abenteuer.
Nadine & Andi

08.01.09

Masai Mara Safari

Jambo Frau Sears!

Wohlbehalten zurück von unserer Masai Mara Safari danken wir ihnen sehr herzlich für die gute Organisation. Von der Abholung im Hotel an der Nordküste bis zur Unterkunft im Governor's Camp hat alles wie am Schnürchen geklappt.

Da wir vom Afrika Fieber schon lange infiziert sind, war diesunsere sechste Safari - und eine der schönsten! Außer dem seltenen Rhino bekamen wir alles vor die Linse, sogar den scheuen Leoparden. Besonders beeindruckt hat uns die Paarung eines verliebten Löwenpärchens, was wir bisher nur vom Fernsehen kannten. Den Adleraugen unseres Fahrers Dicksen entging einfach nichts. Er entdeckte sogar unter einem ganz kleinen Dornenbusch eine Gepardin mit vier winzigen Jungen - einzigartig!

Das Governor's besuchten wir vor 18 Jahren das erste Mal. Es hat seinen besonderen Charme bis jetzt erhalten, ist aber leider etwas größer geworden. Dadurch bewegen sich auch mehr Fahrzeuge während der einzelnen Drives. In der ersten Nacht zog eine große Elefantenherde durch das Camp, direkt an unserem Zelt vorbei. Durch Krachen und Herunterfallen der brechenden Äste, Geräusche wie rascheln, grunzen und stampfen war natürlich an Schlaf nicht zu denken. Als nach Stunden endlich Ruhe einkehrte, kamen die Hippos lautschmatzend auf die Wiese vor unserem Zelt - also Abenteuer pur! Großes Lob an alle Mitarbeiter im Camp, die sich an Freundlichkeit und Fürsorge gegenseitig übertreffen. Die Verpflegung lässt keine Wünsche  offen. Das Essen kommt einem Haubenrestaurant gleich, es gibt dazu auch hervorragenden Wein zu akzeptablen Preisen. Besonders lustig wurde es, als wir unsere Fotos von damals zeigten. Jeder wollte sie sehen und einen Kommentar dazu abgeben.

Trotz der Unruhen, die wir voriges Jahr um diese Zeit in Mombasa selbst miterlebten, fühlten wir uns nie gefährdet. Kenia ist für Reisende ein sicheres Land mit warmherzigen, freundlichen Bewohnern. Alle wollen mit den Fremden sprechen, ihre Sprache lernen und natürlich auch Geschäfte machen. Jeder hier weiss ganz genau, wenn der Tourismus zusammenbricht, geht es allen schlecht.

Kenia - wir kommen bald wieder (und wo wir buchen, liegt wohl auf derHand)!

Asante Sana Frau Sears!
Ingeborg und Fritz

05.01.2009

unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen

Liebe Frau Sears,

den persönlichen, vertrauensvollen und kompetenten Charakter Ihrer Internetseite www.karibu-kenia-safaris.de haben wir auch bei jedem Kontakt mit Ihnen während unserer Reisevorbereitungen erlebt. Wir sind in jeder Hinsicht von Ihnen klasse beraten worden und unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen:

Reiseanfrage: Auf unsere Reiseanfrage per e-mail haben Sie umgehend mit den angefragten Informationen und Preisen geantwortet.

Detailplanung: Wir hatten eine ganz bestimmte Vorstellung von unserer Reiseroute und vom Ambiente der Unterkünfte. Sie haben mit Ihren Vorschlägen unseren Geschmack 100%-ig getroffen und uns somit ein unvergessliches Reiserlebnis ermöglicht. Selbst unsere Sonderwünsche haben Sie wie selbstverständlich erfüllt.

Reisepreis: Ihre Kalkulation war klar verständlich dargestellt und der Reisepreis - auch im Vergleich zu anderen Anbietern - absolut fair.

Unterlagenversand: Die Reiseunterlagen haben wir unaufgefordert, rechtzeitig und vollständig erhalten.

Transfers und Betreuung vor Ort: Unsere Transfers vom/zum Flughafen und verschiedene Fahrten in Nairobi waren absolut pünktlich und zuverlässig. Die Fahrzeuge waren in einem einwandfreien und sicheren Zustand. Wir haben mit Ihrer Kollegin Judy einen schönen Tag bei einem Stadtbummel durch Nairobi verbracht, und sie hat uns die Sehenswürdigkeiten in und um Nairobi gezeigt.

Unterkünfte: Sie haben für uns außergewöhnliche Unterkünfte in Nairobi und in der Masai Mara ausgesucht. Sie waren architektonisch sehr geschmackvoll gestaltet und es handelte sich um sehr persönlich geführte Häuser, in denen großer Wert auf Individualität gelegt werden.

Masai Mara: Wir haben die Atmosphäre der Masai Mara in vollen Zügen genossen. Selbstverständlich haben wir auch alle Tiere gesehen, die wir gehofft haben, zu sehen. Von den berühmten "Big Five" haben wir Elefanten, Büffel und Löwen mehrmals täglich gesehen, Nashorn und Leopard, sind uns aber auch ab und zu über den Weg gelaufen.

Wir möchten uns sehr für Ihre kompetente, professionelle und herzliche Betreuung bedanken. Wir empfehlen www.karibu-kenia-safaris.de, Frau Sears und ihr Team uneingeschränkt an alle weiter, die eine besondere Reise nach Afrika planen und erleben wollen.

Wir wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg!
Ihr Markus J. und Roberto P. 

Erlebnisse 2008

29.12.2008

8 Tägige Safari und Badeurlaub in Mombasa

Liebe Frau Sears,

es hat alles prima geklappt. Wir waren mit allem hoch zufrieden: mit dem Fahrer, den von Ihnen ausgesuchten Nationalparks und Übernachtungsmöglichkeiten. Wir können Ihre Reiseagentur anderen Kenia-Reisenden mit gutem Gewissen empfehlen. Nur eines würden wir im Nachhinein ändern: wir würden drei Übernachtungen im Amboseli Nationalpark buchen, stattdessen nur eine Übernachtung in den Taita Hills und nicht zwei, wie wir sie jeweils hatten. Die Sentrim Lodge im Amboseli Nationalpark liegt wirklich schön, ist sehr schön angelegt und lädt deshalb dazu ein, auch einmal einen ganzen Tag nur in der Lodge abzuhängen.
Zu Kenia selbst: Wir hatten vor und nach unserer 8tägigen Safari über einen anderen Reiseveranstalter jeweils eine Woche Badeurlaub an Mombasas Nordküste und an Mombasas Südküste gebucht. Leider fühlten wir uns in den Hotels nach einiger Zeit ziemlich eingepfercht. Wir konnten die wunderbaren Strände nicht genießen, weil man sich immer der fliegenden Händler erwehren muß; ein gemütlicher Strandspaziergang ist einfach nicht möglich. Nach Kenia, um einen Safari-Urlaub zu verbringen, immer wieder, aber nicht wegen eines ausgedehnten Badeurlaubs.

Viele Grüße
Karl Z., Christine P.

30.11.2008

13 Tage Privat-Safari durch Tansania und Kenia

Liebe Frau Sears,

erstmal ein Danke, Danke, Danke für die perfekte Organisation und den reibungslosen Ablauf unserer 13 tägigen Safari. Wir sind in Bezug auf private Rundreisen und Hotels ein klein wenig verwöhnt und hatten absolut nichts zu meckern.
Unser Fahrer Joseph war Spitze. Kompetent und professionell steuerte er uns durch Tansania und Kenia und das bei Tagesstrecken bis zu 6 Stunden am Stück (Hut ab!!). Und sicher möchten auch alle Gästebuchleser wissen , welche "wilden Tiere" wir gesehen haben. Bis auf den sehr scheuen Leoparden : ALLES , was Ostafrika zu bieten hat.
Sämliche gebuchte Camps machten ihrer Kategorie "Luxus" alle Ehre. Und als persönlicher Tip: Gehen Sie unbedingt mal ins "Swala Camp" im südlichen Tarangire NP. Das ist "Out of Afrika" pur. Den Tsavo Ost hätten wir uns nach Ngorongoro und Serengeti eigentlich sparen können, aber allein das Galdessa camp war es wert, wenn beim Morgentee plötzlich ein Elefantenbulle neben dem Zelt steht.
Eine Empfehlung an alle die nicht genug bekommen können: Die Kilimanjaro - BALLONSAFARI im Amboseli ( WOW !!!!!) Ein Extradankeschön auch für die Betreuung in Nairobi durch George Kamau. Mit einer Engelsgeduld hat er uns alle Wünsche erfüllt und den ganzen Tag durch die Stadt begleitet. Ausserdem hat er für uns kurzfristig die Ballonsafari organisiert.

Liebe Frau Sears, wir hatten einen phantastischen Urlaub mit Highlights ohne Ende.
Unsere nächste Reise nach Ostafrika wird natürlich bei Karibu-Kenya-Safaris bebucht.

Herzliche Grüße
Constanze und Michael H.

27.11.2008

wir kommen wieder

Jambo Frau Sears!

Wir sind wieder gut zu Hause gelandet.

Unser Urlaub ging leider viel zu schnell vorbei. Kenia ist wirklich ein traumhaftes Land, aber voller Gegensätze. Ich muss sagen, die Armut hat mich ganz schön erschreckt und es ist wirklich schade, dass so wenig Touristen nach Kenia fliegen – aber wir kommen wieder.
Unsere Safari war klasse. Zwar hatten wir keinen deutschen Fahrer – war für mich kein so großes Problem, für meinen Freund leider schon – aber das hat dem Ganzen keinen Abbruch getan. Wir hatten den Bus für uns allein – empfand ich als Vorteil. Löwen haben wir zwar keine gesehen, aber unser Fahrer hat wirklich alles versucht.

Bei unserem nächsten Kenia-Urlaub werden wir bestimmt eine mehrtägige Safari buchen, um vielleicht die Big Five doch noch zu erleben.

Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei Ihnen für die freundliche Beratung bedanken.

Viele Grüße,
Nadine R. und André N.

20.11.2008

...einfach wunderbar!

Jambo Frau Sears, 

wir hatten eine tolle Safari und können nur besten Dank für die klasse Reiseplanung aussprechen!

Eine kurzfristige, kleine Planänderung unsererseits wurde problemlos und unverzüglich von Ihnen umorganisiert. Auf unserer 4-tägigen-Safari hatten wir das große Glück die "Big Five" zu sehen. Der Leopard begegnete uns ganz zufällig bei der frühmorgigen Abreise aus dem Nakuru Nationalpark. Die Flamingos dort waren übrigens traumhaft. In der Masai Mara haben wir unvergessliche Tage im Mara Timpo Camp verbracht. Das war eine hervorragende Auswahl, über die wir Ihnen sehr dankbar sind. Der Service, das Zeltcamp und nicht zuletzt der sagenhafte Blick auf den Fluss, in dem sich die Nilpferde tummeln...einfach wunderbar! Von unserem Fahrer Gideon waren wir ebenso begeistert, der Adleraugen besitzt und uns mit einer Leichtigkeit durch die teilweise sehr schwierigen Straßenverhältnisse (zum Ende eines Game-Drives hat es in Strömen geregnet und die Straßen hatten sich in Schlamm und Flüsse verwandelt) sicher wieder zurückgebracht hat. 

Wir können Ihr Reiseunternehmen nur weiterempfehlen! 

Kwaheri
Kathrin & Heiko 

14.11.2008

"Es war einfach genial!"

Liebe Frau Sears,

kurz vorweg: "Es war einfach genial!"
Wir haben uns bei Ihnen schon während der Reiseplanung, für die Sie sich sehr viel Zeit genommen haben, in den besten Händen gefühlt. Die Reise war von Anfang an perfekt organisiert, vor allem unsere 4-tägige Safari mit Tsavo West - Amboseli - Tsavo Ost, welche für immer tief in unseren Herzen und Gedanken verankert sein wird. Es ist faszinierend, wie sich diese drei Nationalparks in ihrer atemberaubenden Landschaft unterscheiden. Unser Wunsch, die "Big-Five" zu sehen, wurde leider wegen des Nashorns nicht erfüllt. Jedoch hatten wir eine solche Tiervielfalt nicht erwartet und waren oftmals einfach nur überwältigt. Darüberhinaus haben wir den Aufenthalt in unseren stilvollen Camps/Lodges genossen. Unser Fahrer Joseph, auf den zu jeder Tages- und Nachtzeit Verlass war, ist mit uns stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen. Zur Krönung hatte er auf einem Aussichtspunkt in der Abenddämmerung eine herzergreifende Überraschung für uns parat. Die zurückgelegten 1.200 km mit dem Jeep ermöglichten uns interessante Eindrücke von Land und Leute.
Ebenso vielen Dank für die aufschlussreichen Informationen hinsichtlich der Hotelwahl. Wir waren in allem sehr zufrieden. Der Kontakt zu Ihrem Partner konnte uns gute Tips und sinnvolle Ausflugsmöglichkeiten für unseren Aufenthalt an der Küste von Diani Beach geben. Die Fahrt zum Aquamarine Park mit der Dhow und der damit verbundenen Schnorcheltour sowie das ausgezeichnete Mittagessen waren ein wunderschönes Erlebnis.

Bei unserem nächsten Afrika Aufenthalt kommen wir auf jeden Fall gerne wieder zu Ihnen.
Vielen Dank für unseren Traumurlaub, der uns ewig in Erinnerung bleiben wird.

Liebe Grüße
Rosemarie + Hubert

6.11.2008

der indische ozean ist einfach super

hallo frau sears,

wir sind jetzt eine woche wieder zu hause und sind gut erholt. die malediven sind, wenn das wetter schön ist wirklich das paradies auf erden. das essen, der service, die leute und der indische ozean ist einfach super. wir hatten leider von 14 tagen 11 regentage was einen natürlich etwas stört.

wir möchten uns auf diesem wege ganz herzlich bei ihnen und den kollegen für die ganze umbuchungsaktion und dem immer netten telefonischen service bedanken.

für uns steht fest wenn wir nach kenia auf safari gehen wollen,werden wir bei ihnen unseren traum buchen.

viele liebe grüße von syltanja l. und fam.

30.10.2008

Tsavo West und Amboseli

Guten Tag Frau Spears,

auch wir wollen Ihnen auf diesem Wege besten Dank sagen für Ihre Unterstützung und somit Ihre Zeit bei der Planung unserer Kenia-Ausflüge. Ihre hilfreichen Tipps haben nicht unwesentlich dazu beigetragen, dass die Ausflüge zu einem großen Erlebnis wurden und neben den unzähligen Fotos und reichlich Film auch in unseren Erinnerungen und unserem Herzen nun einen großen Platz einnehmen.

Neben einem sehr angenehmen Fahrer hatten wir bei der Safari (Tsavo West & Amboseli) oftmals auch das Glück zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, um nahezu alles zu sehen, was man sich wünschen kann; inkl. Löwen beim Frühstück, Elefanten beim Rängekampf und unvergesslichem, afrikanischen Sonnenuntergang.

Die Mombasa-Tour hat uns anschließend einen weiteren, tiefen Einblick ins kenianische Leben gegeben. Zudem stellte der Besuch im Haller-Park eine sehr nette Unterbrechung der Stadtführung dar. Grandioser Abschluss unseres „Ausflugs-Erlebnis-Paketes“ war die Shimba-Tour, die wiederum -aufgrund der Wasserfälle- einen nochmals ganz anderen Teil der Landschaft offenbart hat und uns das wohl außergewöhnlichste Lunch des Urlaubs hoch in den Bäumen beschert hat.

Somit sagen wir nochmals danke und werden -neben Empfehlungen an Freunde- bei Gegebenheit gerne auf Ihre unterschiedlichsten Angebote zurückkommen.

-André H. & Evelyn L. aus Frankfurt/Main -

28.10.2008

Eine ganz besondere Hochzeitsreise

Jambo Frau Sears,

wir haben unsere Hochzeitsreise in vollen Zügen genossen. Die Organisation der Safari war bestens. Wir hatten einen netten Guide, der uns jeden Wunsch erfüllte. Wir haben alle Tiere gesehen und konnten sogar die Jagd einer Löwin auf ein Zebra beobachten. Die Transfers von und zum Flughafen haben auch geklappt (unser Guide wartete 3 Stunden am Flughafen in Arusha, da wir Verspätung hatten). Allerdings flogen wir 4 Stunden später als auf unserem Plan von Arusha nach Sansibar. Dort hat der Hotelbus nicht so lange gewartet, aber Dank Ihrer Organisation und manchen Missverständnissen kamen wir dann doch glücklich in unserem Hotel Hakuna Matata an. Dort verbrachten wir ruhige, faule und wunderschöne Tage. Das Hotel können wir nur weiterempfehlen.

Alles in allem war der Urlaub etwas ganz besonderes für uns und wir möchten Ihnen nochmal für die unkomlizierte, nette und gute Organisation danken.

Martina und Thomas

22.10.2008

14 Tage Safari

Jambo, Frau Sears,

nachdem unsere Erlebnisse der 14tägigen Safari verarbeitet sind, können wir nur unser Glück schildern, welches wir in Bezug auf Tierbeobachtungen hatten. Wir sahen Löwin und Gebhard mit jeweils 2 Totos, viele Giraffen, Elefanten, Kaffernbüffel, Gnus, Zebras und eine Nashornfamilie. Dazu mehrere Löwen und alle anderen dort lebenden Tiere. Jeder Wechsel der Lodges veränderte auch die Landschaft. Diese Safari übertraf alle unsere Erwartungen. Dazu kommt die Freundlichkeit der Menschen in Kenia. Besonderes Lob wollen wir unserem Fahrer aussprechen, Salim sprach mit uns deutsch, war sehr bemüht um uns und konnte mit seinem Wissen über Tiere und Pflanzen unsere Safari bereichern.

Abschließend können wir nur sagen - HAKUNA MATATA ! - und Kwaheri.

Jürgen und Angelika aus Berlin

21.10.2008

Masai Mara Safari

Hallo Frau Sears,

wir möchten uns nochmals herzlich für die unproblematische Organisation der Masai Mara Safari von Deutschland aus sowie den reibungslosen Ablauf vor Ort bedanken. Es war alles wie 2006 sehr gut koordiniert . . . nachdem wir uns damals ja persönlich in Kenia kennen lernen durften, gab es dieses Mal mit Hilfe Ihres Partners wiederum keine Probleme, und so konnten wir auch heuer eine wunderschöne Safari unternehmen. Mir persönlich hat es sogar noch besser gefallen, obwohl ich eine Steigerung gar nicht für möglich gehalten hätte!

Wir hatten dieses Jahr ein sehr kleines (nur 5 Zelte), ursprüngliches Zeltcamp bevorzugt, der Name ENTIM Camp (wurde wohl erst 2007 gegründet und hat auch eine englische Website) bedeutet „kleiner Wald bzw. Busch“ (so in etwa), und wir wurden bezüglich des Camps absolut nicht enttäuscht! Vorteil: Das Camp liegt mitten im Park und praktisch direkt am Zufluss des TALEK River in den MARA River (zu Fuss ca. 100 Meter und mit den Massai-Beschützern kein Problem dort hin zu gehen), so dass die Wege zu den Tieren recht kurz sind. Wir haben zwar auch dieses Jahr die Migration nicht beobachten können, aber der Standort wäre perfekt, sofern die Jahreszeiten stimmen. Außerdem gibt es dort ziemlich sicher Leoparden zu sehen, Nashörner soll es auch geben, haben sich aber leider versteckt!
Die Zelte sind ähnlich dem Kichwa Tembo Tented Camp, das wir auch nur empfehlen können aber außerhalb der Parkgrenzen liegt, ziemlich groß (ca. 25 qm) und mehr als komfortabel ausgestattet, von wirklichem Luxus würde ich dabei nicht sprechen, den brauche ich aber auch nicht auf einer Safari! Das Essen war auch gut, am besten war allerdings die Tatsache, dass wir aufgrund der aktuell spärlichen Auslastung, ganz alleine waren. Wir hatten praktisch das ganze Camp samt Angestellten nur für uns, wir wurden regelrecht „hofiert“ und fühlten uns schlichtweg prima untergebracht. Der Preis für diese Idylle ist zwar entsprechend, aber man bekommt dafür auch einiges geboten! Man fühlt sich wirklich mitten in der Wildnis wieder, ohne Zaun und überflüssige Extras wie Rezeption oder Pool, direkt am Talek-River und mit einer unbeschreiblichen Romantik zum Träumen!

Wir haben NIX vermisst und wären gerne länger geblieben, aber da dieser Wunsch unerfüllt blieb, müssen wir halt einfach wieder nach Kenia kommen und werden dann sicherlich wieder mit Frau Sears Kontakt aufnehmen bzw. bis dahin in Kontakt bleiben. Unser nächster Traum wäre eine etwas längere Safari, die dann auch andere Gegenden sowie Tansania mit beinhalten sollte.

Mit den besten Grüssen und Empfehlungen
Bettina & Ralf B.

19.10.2008

Zurück aus Kenia

Hallo Frau Sears,

wir sind gestern aus Kenia zurückgekommen und es hat alles super geklappt, dafür erstmal herzlichen Dank, das MARA TIMBO CAMP ist wirklich zu empfehlen obwohl man immer erst 40 Min fahren muß um im Park zu sein. Aber das wussten wir schon vorher.

Also noch mal vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen

THOMAS W.

13.10.2008

Big-Five-Safari im August

Liebe Frau Sears,

spät aber umso wichtiger unsere Eindrücke von der 6tägigen Big-Five-Safari im August. Fünf sind es leider nicht geworden, aber fast: die Rhinos wollten sich einfach nicht blicken lassen, jedoch angesichts der Vielfalt und Anzahl aller anderen Tierarten ist das nicht g a n z so schlimm.

Nun unsere Bewertung:
- Tsavo West landschaftlich sehr schön, leider nicht so viele Tiere, daher 4 Giraffen
- Ngulia Safari Camp wunderschöner Ausblick, totale Ruhe, nette Leute, romantisch, daher Höchstbewertung, 5 Giraffen
- Amboseli vielfältige Fauna, die meisten Raubtiere, majestätischer Blick auf den Kilimanjaro, 5 Elefanten
- Kibo Safari Camp urig, Luxus-Zelte, bombastischer Sternenhimmel, leckeres Essen, hilfsbereites Personal, 5 Elefanten
- Masai Mara landschaftliche Weite und unfassbar riesige Gnu- und Zebra-Herden, kleine rosa Hippos, endlich Leoparden, 4 Zebras
- Keekorok Lodge hm.. nach all der Ursprünglichkeit und Ruhe doch sehr hektisch, groß und unpersönlich, dafür kein Zaun! 2 Zebras, Organisation vor Ort ließ keine Wünsche offen, netter unaufdringlicher Rundum-Service.

Und die 12 Tage am Strand - ein Traum.

Danke, das Afrika-Fieber hat uns gepackt!


Liebe Grüße
Nina S. und Hans Jörg O.

09.10.2008

Wir konnten unseren Traumurlaub verwirklichen

Liebe Frau Sears,

dank Ihrer sorgfältigen Beratung und unendlichen Geduld für immer neue Änderungswünsche konnten wir unseren Traumurlaub verwirklichen. Es war einfach alles perfekt: 

- die reibungslosen Transfers,
- die Ruhe am einsamen Sandstrand der Kilifi Bay,
- die Safari mit Peter, der uns mit viel Einfühlungsvermögen und umfangreichen Kenntnissen die Tierwelt Kenias zeigte,
- die Auswahl der Lodges / Camps nach unseren Vorstellungen, ganz besonders das unbeschreiblich schöne Severin Safari Camp mit dem phantastischen Essen,
- der Flug in die Masai Mara, der uns viel Zeit und staubige Straßen ersparte,
- der umwerfend schöne Ausblick der Mara Serena Lodge.

Wir waren alle vier schon früher in Kenia und würden gern noch einmal wiederkommen.
Ganz sicher werden wir dann bei Ihnen buchen!

Vielen Dank und liebe Grüße
Regine D.

01.10.2008

Kenia und Tansania

JAMBO Frau Sears,

vielen Dank für die gute Organisation, es hat alles perfekt geklappt!!!

Vor allem die Tansania-Safari hat uns sehr stark beeindruckt. Unser super Driver-Guide "Shaibu" konnte uns die "Big Five" zeigen. Shaibu war klasse und wir haben uns gefreut, dass wir sogar einen Leoparden aus nächster Nähe beobachten konnten. Das war wahnsinnig schön. Die Serena-Unterkünfte waren toll und detailgetreu. Wir haben schon wieder Fernweh.
Der Anschluss-Badeaufenthalt in Kenia war noch ein krönender Abschluss. Die Menschen sind sehr freundlich und es hat an Annehmlichkeiten nichts gefehlt. Nur schade, dass so wenig Touristen momentan nach Kenia fliegen. Dabei lohnt es sich auf jeden Fall und man braucht keine Angst zu haben, es ist sicher. Der Diani-Beach ist wirklich der schönste und weißeste Strand, den ich jeh gesehen habe. Pole, pole.

Wir werden Sie ohne Bedenken auf jeden Fall weiterempfehlen und wir hoffen, dass wir ebenfalls irgendwann wieder auf Sie zukommen.

Liebe Grüße aus dem Sauerland,
Petra & Helma

28.9.2008

3 Tage Tsavo West und Amboseli - ein Traum!

Hallo Frau Sears,

wir sind wieder da und haben schon wieder Sehnsucht nach Kenia.Die Safari (3 Tage Tsavo West und Amboseli im Severin Camp und Ol Tukei Lodge) war ein Traum. Alles hat prima geklappt und unser Fahrer (Nass) war ganz toll. Wir hatten schöne Tiererlebnisse und möchten diese 3 Tage trotz Staub und Rüttelpiste nicht missen.

Wenn wir wieder nach Kenia kommen buchen wir die Safari gern wieder bei Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen!
Eberhard und Gisela W.

12.9.2008

kurzes Statement

Hallo Frau Sears,

wir sind gesund und munter wieder zurück.

Also hier unser kurzes Statement.

Gerne kommen wir wieder auf sie zurück - sofern Kenia wieder als Ferienziel ansteht.

Wir werde Sie auf jedenfall weiter empfehlen.

LG B. K.

21.08.2008

Einfach ein Traum.

Jambo Frau Sears,

leider hat uns der Alltag wieder zurück. Nun haben wir Zeit, uns für die unvergesslichen Stunden bei Ihnen zu bedanken.

Unser Fahrer "Ali" ist ein absolut perfekter Fahrer und Führer und verdient somit größtes Lob und die dazugehörige Anerkennung. All unsere Fragen wurden von ihm präzise in einem sehr guten englisch beantwortet und er ließ somit die über 3000 km Autofahrt kurzweilig erscheinen. 

Wenn wir Punkte an die Unterkünfte verteilen sollten, bekäme das Ngulia Safari Camp 15 von 10 möglichen Punkten. Einfach ein Traum.

Das einzige was wir in unserer Bildersammlung vermissen, ist ein Nashorn. Es ist eben doch kein Zoo. Somit gibt es nur ein Fazit: Sie versprachen uns nicht zuviel. Alles hat wie am Schnürchen geklappt und es wird sicherlich nicht unsere letzte Keniareise bleiben. Von wem wir die organisieren lassen, liegt auf der Hand.

Vielen Dank für alles von Eva und Thomas J.

12.8.2008

ein unvergessliches Erlebnis

Liebe Frau Sears

Wir haben die Safari sehr genossen.

Es ist ein unvergessliches Erlebnis.

Die Begleitung durch unseren Guide Nas war super. Er hat uns viele Tiere gezeigt, uns auf die Verschiedenartigkeit der Landschaften aufmerksam gemacht und uns die Sprache und die Lebensweise mit viel Humor näher gebracht. Ausser dem Nashorn, das wir bis zum Schluss nicht gefunden haben, haben wir gar nichts vermisst. Die Organisation war super . Herzlichen Dank
Jede Lodge war auf ihre Art einmalig und die Begegnungen mit den verschiedensten Menschen hat unseren Horizont zusätzlich erweitert. 

Liebe Grüsse
Peter und Barbara B. mit Linus und Lea

04.08.2008

Wir haben die Safari mehr als genossen !!

Liebe Frau Sears!

Wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich für die von Ihnen geplante Safari bedanken! Es war ein einmaliges Erlebnis und wir können Sie nur wärmstens weiter empfehlen. Der Ablauf der Safari und die Betreuung sowohl durch Denis im Shopping Center als auch durch unseren Guide Armstrong (er konnte wirklich alles und ausführlich + gut auf deutsch erklären!) und den Fahrer Ali waren sehr gut! Sie haben uns den Tieren und der Landschaft Kenyas sehr nah gebracht, das werden wir nie vergessen und sehr gerne einmal wiederkommen. Auch die neue Lodge ist fantastisch, sie hat ein wunderbares Ambiente. Die Elephanten dort ganz nah in der Nacht von der Terrasse zu beobachten und dabei einen Amarula zu schlürfen, das hat schon was.
Zwei Verbesserungsvorschläge haben wir: 
1. Die Red Elephant Lodge am 2. Tag zum Mittagsessen ist nicht der Hit, man konnte es eigentlich kaum essen, zum Glück hatten wir in der Aruba Lodge gut gefrühstückt. Nur der Ausblick von der Red Elephant Lodge war natürlich sehr gut.
2. Es wäre gut, wenn der Guide vorgeben würde, dass die Teilnehmer am 2. Tag die Bänke im Jeep tauschen sollten. So säße jedes teilnehmende Paar auch mal einen Tag auf der vorderen Bank und hat nicht die Safarihüte der anderen vor der Linse, die sich die erste Bank geschnappt haben und diese wie selbstverständlich am 2. Tag gleich wieder belegen. Zwecks harmonischer Fahrt haben wir so an beiden Tagen hinten gesessen und nichts dazu gesagt. Aber keine Sorge, wir haben die Safari trotzdem mehr als genossen!

Nochmals herzlichen Dank an Sie, liebe Frau Sears und machen Sie weiter so!!!

Viele liebe Grüsse,
Britta und Andreas

04.08.2008

Unsere Reise vom 1.7.-23.7.2008

Liebe Frau Sears,

leider kommen wir erst heute dazu, Ihnen für Ihre Nachricht zu danken.
Durch die von Ihnen geplante Safari haben wir sehr schöne und unvergeßliche Tage in Kenya erlebt und unsere Liebe für dieses interessante Land mit seinen freundlichen und aufgeschlossenen Menschen entdeckt.Wenn es noch möglich ist, werden wir wiederkommen, um vielleicht Interessanntes und Schönes auch in Tansania und auf Sansibar zu entdecken.

Unsere Reise vom 1.7.-23.7.2008 hat unsere Erwartungen um ein Vielfaches übertroffen. Obwohl wir die Besichtigung des Masaidorfes irgendwie verpaßt haben, waren der Aufenthalt in der Mara Serena Lodge und die Pirschfahrten ein Traum. Leoparden und Nashörner haben wir zwar nicht gesehen, aber dafür Elefanten-,Geparden- und Löwenfamilien und viele Tausend Wildtiere auf ihrer Wanderung.
Leider lief der Aufenthalt im "Amboseli" nicht nach Plan. Ankunft: 15.30 Uhr, gleich anschließend die Pirschfahrt, wo sich ein Defekt am Jeep einstellte. Danach setzte sich die Hektik fort und wir sollten am nächsten Tag schon um 7 Uhr nach Mombasa und dann zu unserem Hotel starten. Im Eiltempo konnten wir nur noch die herrliche Lage der Ol Tukai Lodge wahrnehmen, denn um 8 Uhr mußten wir bereits die Rückfahrt antreten. Schade!

Obwohl die Planung für den letzten Tag ganz anders, als geplant, verlief, waren es schöne und unvergeßliche Tage für uns. Ihre warmherzigen Worte, bereits beim ersten Telefonat haben Vertrauen entstehen lassen und so werden wir Ihre Angebote und Ihre Planung für eine eventuelle nächste Safari in Anspruch nehmen und Sie weiter empfehlen. Bleiben Sie so wie Sie sind!

Mit herzlichen Grüßen
Sigrun und Fritz K.

31.07.2008

Unsere Safari war einfach nur fantastich

Jambo Frau Sears.

Ein Traum von Urlaub ist leider vorbei.
Unsere Safari war einfach nur fantastich.

Die Luxusübernachtung im Galdessa Camp übertraf all unsere Erwartungen. Ihr Guide war superfreundlich und beantwortete jede Frage (auch die unserer 12jähr. Tochter!). Meine Angst vor den Elefanten hat sich komplett gelegt. Überhaupt all diese Tiere in freier und natürlicher Umgebung zu beobachten ist fazinierent. Man hatte das Gefühl mitten in einem Tierfilm zu sein. Riesige Termitenhügel, knallrote Erde, Herden von Kaffernbüffel und Zebras. Nachts im Camp hörten wir die Löwen brüllen. Über uns ein Himmel - Million von Sternen - so etwas haben wirbisher noch NIE gesehen.

Wir kommen wieder! Ganz bestimmt!!
Aber diesemal nicht nur 2 Tage Safari, sondern mindestens 5!

Ihre Familie R. 

24.07.2008

Alles hat wunderbar geklappt

Hallo Frau Sears,

unser Urlaub liegt nun leider schon fast wieder eine Woche zurück.

Gerne wollte ich Ihnen noch kurz rückmelden, dass wir den Urlaub (und v. a. die Safari!!!) sehr genossen haben. Wir hatten einen tollen Guide, der uns auf der Safari begleitet und uns mit sehr viel Engagement und Wissen durch die Nationalparks geführt hat, so dass wir wirklich unglaublich viele Tiere gesehen und sehr viel über die Tiere gelernt haben!

Alles hat wunderbar geklappt - ein ganz herzliches Dankeschön von unserer Seite dafür nochmal an Sie!

Viele Grüße
Daniela R.

30.05.2008

was lange währt wird endlich gut!

Hallo Frau Sears,

was lange währt wird endlich gut! Noch vier Monate nach unserer Rückkehr aus Kenia träumen wir fast täglich von einer Rückkehr in ein Land, das unser Herz so gefangen nahm. An dieser Stelle gilt Ihnen unser großer Dank dafür, dass Sie eine traumhafte Safari für uns geplant haben.Trotz der Unruhen, die im Dezember 08 / Januar 09 das Land gefangen hielten, fühlten wir uns immer sicher und gut aufgehoben und Banzi, unser Fahrer, hat viele Sonderwünsche möglich gemacht.

Eine kleine Auswahl unserer Urlaubsfotos kann man unter http://www.vbfoto.de/fotos_kenia.html betrachten.

Viele herzliche Grüße
Verena & Udo B.

30.05.2008

Die Reise in die Masai Mara war phantastisch!

Hallo Frau Sears,

entschuldigen Sie, dass ich Ihnen erst so spät ein Feedback gebe. Die Reise in die Masai Mara war phantastisch! Es hat alles - von der Abholung über den Flug bis zum Camp - hervorragend geklappt und die Tiere in der Mara meinte, die Migration bereits etwas früher beginnen zu müssen. Einfach toll! Das Camp war sogar noch toller als ich es mir vorgestellt hatte. Unglaublich, welchen Luxus man mitten in der Savanne kreieren kann. Herzlichen Dank für die tolle Beratung, Organisation und Durchführung! ich hatte nzu keiner Zeit auch nur ansatzweise das Gefühl, dass es gefährlich sein könnte (der Unruhen wegen). Es tut mir sehr leid für die Tourismusbranche Kenyas, die bis jetzt unter den Auswirkungen leidet. Das Camp war nur mit 8-12 Gästen belegt während meines Aufenthaltes.

Vielen Dank und viele Grüße,
Britta K.

23.04.2008

"Ersatzsafari" - ein wirklich unvergleichlich schöner Urlaub

Liebe Frau Sears,

nachdem wir nun bereits wieder eine Woche zu Hause sind, möchten wir uns auf diesem Wege ganz, ganz herzlich bedanken für die großartige Vorbereitung unserer Reise.

Wir haben genau richtig entschieden, sämtliche Buchungen in Ihre Hände zu legen, angefangen bei den Buchungen der Flüge, über die gesonderte Hotelbuchung bis hin zur äußerst individuell gestalteten Safari. Bei allen Enzelheiten sind Sie voll und ganz auf unsere Wünsche eingegangen und haben uns dadurch einen wirklich unvergesslichen Urlaub ermöglicht.

Leider konnten wir durch die politischen Unruhen in Kenia im Januar/Februar die geplante 15tägige Safari durch fast alle Nationalparks Kenias nicht antreten, aber mit viel Engagement und Einsatz haben Sie es innerhalb kürzester Zeit möglich gemacht, eine "Ersatzsafari" durch Nationalparks in Tansania und nach Amboseli und Tsavo West zusammen zu stellen. Ihre regelmäßigen Informationen über die jeweilige Lage in Kenia hat uns die Entscheidung sehr leicht gemacht, unseren lang ersehnten Urlaub auch anzutreten, obwohl unser persönliches Umfeld nur sehr wenig Verständnis dafür aufbringen konnte. Und diese Entscheidung haben wir auch nicht eine einzige Sekunde bereut! Organisatorisch hat alles - trotz der geringen Vorbereitungszeit - wunderbar geklappt und es gab nicht das Geringste zu beanstanden! Wir hatten das große Glück, die alleinigen Safarigäste gewesen zu sein und unsere ausgezeichneten beiden Fahrer Peter und Nicholas ganz für uns allein gehabt zu haben. Von Anfang an verstanden wir vier uns ganz prima, bildeten nach kurzer Zeit ein tolles Team und hatten viel Spaß während der Safari. Und so ganz nebenbei erfuhren wir von den beiden auch viel über den wirklich nicht einfachen Alltag der "normalen" Kenianer, die von den Unruhen natürlich ganz beonders betroffen sind. Trotzdem verloren sie nicht ihren Optimismus, sondern ließen uns enthusiastisch ihre Liebe zum Beruf - vielmehr ihrer Berufung - spüren. Unser ganz besonderer Dank gilt Ihnen auch dafür, dass Sie unserem Wunsch, die beiden Fahrer auch während unseres Ausflugs in die Shimba Hills und zur 2tägigen Kurzsafari nach Tsavo Ost zu bekommen, nachgekommen sind. In Peter und Nicholas haben wir wirklich gute Freunde gefunden. Leider sind die insgesamt fünf Wochen Urlaub viel zu schnell vergangen und mit der Eingewöhnung hier zu Hause tun wir uns noch recht schwer. Schön war es auch, dass wir uns durch Zufall auf der Rückreise am Flughafen Mombasa getroffen haben und Ihnen bereits persönlich für alles danken konnten.

Gern rühren wir für Sie die Werbetrommel, denn eine so umfassende, kompetente, persönliche und kundenorientierte Beratung und Abwicklung findet man so schnell nicht wieder. Sollte uns unser Weg einmal wieder nach Ostafrika führen, dann werden wir uns natürlich wieder vertrauensvoll an Sie wenden!

Danke für einen wirklich unvergleichlich schönen Urlaub und liebe Grüße von Anke W.

22.04.2008

Die Safari war eine Bereicherung unseres Lebens

Jambo Frau Sears,

natürlich habe ich mit Neugierde die anderen Gästebrucheintragungen gelesen. Hätten Sie ein Hotel so wären das wohl mindestens 5 Sterne!! Wir können uns dem nur anschließen.

Die Reise war perfekt vorbereitet, durch Ihre Informationen konnten uns auch nicht die Unruhen abhalten und wir sind wirklich sehr froh darüber, denn ich kann sagen, dass dieser Urlaub mit Abstand der schönste, spannendste, interessanteste und erholsamste war, den wir je gemacht haben.

Es gab absolut nichts zu mäkeln. Alles hat wirklich gut geklappt. Die Transfers, die Betreuung und dann erst die Safari! Ich weiß gar nicht, wo ich da anfangen soll. Die Eindrücke waren so vielfälltig, dass ich sie kaum in Worte fassen kann. Die Fahrt selber war schon kurzweilig und lustig, da unser Fahrer Hamisi immer einen Spaß auf den Lippen hatte und uns schon viel über Land und Leute erzählte.
Es zeigte sich, dass die Umstellung der Tour nur von Vorteil war. Wir fuhren zuerst nach Tsavo-West zur Ngulia-Lodge. Allein das war schon ein Erlebnis. Erst einmal waren wir mit Hamisi ganz allein - nicht nur auf der Safari sondern auch in der Lodge. Es war ein unbeschreibliches Gefühl abends auf der Terrasse zu sitzen, in der einen Hand ein Fernglas in der anderen Hand ein Glas Wein und direkt einem Geparden beim Fressen zu beobachten. Eine Elefantenherde zu sehen, die noch zum Trinken ans Wasserloch kam, die Geräusche des Busch zu hören und dann die Sterne!!Zu dritt haben wir die Zeit wirklich genossen.
Die Fahrten in den Parks waren einfach toll. Wir haben soviel Tiere gesehen und da es auch schon Regen gegeben hatte, war alles grün. Hamisi ist ein sehr sicherer Fahrer und obwohl es für ihn ja als Fahrer anstrengend war, hat er uns immer noch unterhalten und uns auf alles mögliche aufmerksam gemacht.
Von Tsavo-West ging es dann nach Amboseli über die Masai-Road. Nur wer diese Strecke schon einmal zurück gelegt hat kann sich so ungefähr vorstellen, was das heißt. Für die Ängstlichen sei gesagt, dass wir Touristen so wertvoll für Kenia sind, dass uns sogar noch ein Security-Mann begleitete bis Amboseli. Das ist allerdings kein Service nur für uns sondern für alle Touristen! In Amboseli wurden wir im Kibo-Camp untergebracht und waren wieder die einzigen Gäste. Wer sich allerdings ein einfaches Zelt vorstellt, täuscht sich gewaltig. Unser Zelt war mit Dusche, Toilette und großem Doppelbett ausgestattet. Es war obendrein auch noch sehr sauber. Wir saßen abends beim Essen mit Blick auf den, nicht von Wolken verdeckten, Kilimandscharo, hörten die Elefanten und saßen dann am Lagerfeuer, Romantik pur. Lachen mussten wir ein wenig über Hamisi, der sich, sowieso schon dick angezogen mit Jacke so dicht ans Feuer setzte, dass er fast reinfiel, weil ihm kalt war, während wir kurzärmelig es angenehm temperiert fanden.
Von Amboseli fuhren wir weiter nach Tsavo-Ost und stiegen dort in der Voi-Lodge ab. Hier waren wir zum ersten Mal nicht alleine. Auch in Voi hat es uns sehr gut gefallen.
Die ganze Safari war einfach ein Erlebnis, dass eine Bereicherung unseres Lebens ist. Die Gespräche mit Hamisi, der sich wirklich gut mit der Tierwelt aber uns auch so viel über die Schwierigkeiten in seinem Land berichten konnte, haben unsere Herzen für Afrika noch mehr geöffnet!
Anschließend hatten wir ja auch noch die Zeit in unserem wirklich schönen Hotel, auch wenn es nicht das Baobab war, weil es gerade renoviert wurde.

Liebe Frau Sears, Ihnen und Ihrem ganzen Team möchten wir unseren Dank aussprechen für einen unvergesslichen Urlaub. Wir werden Sie überall weiter empfehlen und ordentlich die Werbetrommel für Afrika drehen. Es kann nicht sein, dass ein Land in noch größere Armut fällt, nur weil die Politker sich nicht einigen können. Wir Touristen sind auf jeden Fall nicht gefährdet. Ich habe noch nirgends soviel offene Herzlichkeit und Fröhlichkeit erlebt wie dort.

Wir kommen wieder und dann buchen wir natürlich über Sie.

Ihre Kristina K.

31.03.2008

die beste Afrikareise, die ich je gemacht habe

Hallo Frau Sears!

Obwohl unsere Familien und Freunde alle den Kopf schüttelten, als wir ihnen im Februar erklärten, dass wir im März nach Kenia wollen, haben wir uns davon nicht abhalten lassen, und ich muss sagen, es war die beste Afrikareise, die ich je gemacht habe!

Da außer uns nur wenig Touristen unterwegs waren, hatten wir unseren Fahrer Lawrence die ersten beiden Tage nur für uns und haben diese Privatführung sehr genossen. Es war schon sehr abenteuerlich, als mitten auf der Fahrt von Tsavo nach Ambroseli das Auto kaputtging, doch wir haben uns jederzeit sicher gefühlt und hatten vollstes Vertrauen in ihn!
In der Masai Mara haben wir nicht nur den Fahrer gewechselt, sondern auch ein nettes englisches Pärchen kennengelernt, die schon das 17. Mal in Kenia waren. Sie und Simon, ein hervorragender Tourguide haben uns den Tieren so nah gebracht, dass wir sie fast anfassen konnten. Das Highlight war, als wir 2 Schritte entfernt vor dem kleinen, 6 Wochen alten Nashorn Kofi Annan standen. Die Big 5 haben wir leider nicht geschafft - der Leopard ließ sich leider nicht blicken! Dafür haben wir aber 2 Geparde gesehen, die vollgefressen ein schattiges ruhiges Plätzchen suchten...Die Tierwelt der Masai Mara ist atemberaubend schön.. und er Nachwuchs bei den Giraffen, Elefanten, Gnus, ja sogar Hyänen ist wirklich entzückend...Durch die wenigen Touristen hatte die ganze Reise einen sehr exklusiven Character, und die 4gängigen Menues jeden Mittag und Abend mit Blick auf die Tierwelt am Wasserloch, im Fluss oder auf der Weide, aber immer in optimaler Beobachtungsposition bleiben sicher lebenslang in Erinnerung.

Ein Lob auch an die Organisation: Alle Transfers und Fahrten klappten optimal - die Fahrer boten von sich aus an, die Pirschfahrten zu verlängern und machten unseren Urlaub damit einmalig!

Beim nächsten Mal Afrikaurlaub komme ich bestimmt auf sie zurück!

Mit bestem Dank
Annika B.

14.03.2008

Die Safari war für uns wirklich ein Highlight!

Jambo Frau Sears,

noch immer von den vielen schönen Eindrücken fasziniert, hat uns der Alltag schon wieder fest im Griff.

Es war eine wunderschöne Zeit in Kenia und wir sind froh, auch trotz der Unruhen, diesen Urlaub gemacht zu haben. Dank Ihnen wurden wir im Vorfeld auch immer über die aktuelle Lage informiert. Von den Unruhen haben wir allerdings überhaupt nichts gemerkt.
Der einzige Hinweis dafür war, dass wir fast keine Touristen auf der Safari getroffen haben, und auch unser Hotel war mit 25 Gästen minimal belegt. Für Erholungssuchende optimal.
Die Safari war für uns wirklich ein Highlight! Die von Ihnen ausgesuchten Camps und Lodges waren wunderschön und jede für sich etwas besonderes. Die Tour wurde auch sehr professionell von unserem Fahrer Justin durchgeführt! Justin hat sich wirklich sehr bemüht, dass wir uns wohl fühlen und so viele Tiere wie möglich sehen konnten.

Wir sind gefesselt von diesem Land und werden sicher wieder nach Afrika/Kenia reisen.
Noch mal herzlichen Dank für die tolle Organisation! Wir werden Sie gerne weiterempfehlen!

Elke und Erich M.

27.02.2008

wundervolle Safari in die Masai Mara

Sehr geehrte Frau Sears,

seit gestern sind wir zurück aus unserem Keniaurlaub.

Bei unserer Abreise wurden wir von vielen hier für verrückt erklärt, für uns stand aber immer fest, dass wir auf jeden Fall fliegen werden, was sich nun auch als richtig erwies. Wir waren mit unseren kenianischen Freunden in jedem Winkel Mombasas, sahen auch die - wenigen - Hütten, die in Mombasa abgebrannt wurden und konnten uns ein Urteil über die Berichterstattung der Medien in Deutschland während der Unruhen machen. Diese Berichterstattung trägt dazu bei, das Land in den Ruin zu stürzen, denn der Tourismus an der Küste leidet sehr darunter. Es ist sehr traurig, 50% der in den Hotels beschäftigten Einheimischen haben zur Zeit keine Arbeit und alle hoffen auf Besserung in den nächsten Monaten. 

Für die wundervolle Safari in die Masai Mara möchten wir uns recht herzlich bedanken, es hat alles reibungslos geklappt und wir hatten unvergessliche Erlebnisse. Innerhalb der 2 Tage sahen wir die "Big Five" und jede Menge anderer Tiere.

Wir waren jetzt das dritte Mal in Kenia und jedes Mal gab es eine Steigerung.
Nochmals herzlichen Dank für die unvergesslichen Tage in der Masai Mara. Wir werden Sie auf jeden Fall gerne weiter empfehlen.

Liebe Grüße
Ingrid und Siegfried W.

26.02.2008

8 Tage Best of Kenya Safari

Liebe Frau Sears,

nachdem uns das Alltagsleben wieder fest im Griff hat, möchten wir an dieser Stelle nicht versäumen, Ihnen nochmals herzlich für alles zu danken. Danke für die tolle Organisation unserer Reise nach Kenia vom 01. bis 16.02.2008, die Umsetzung all unserer Wünsche war kein Problem für Sie, Danke für die regelmäßigen schriftlichen und mündlichen Informationen zur aktuellen politischen Lage, die uns letztendlich dazu bewogen haben, unsere Reise wie geplant anzutreten und Danke für die gelungene Durchführung, die diese Reise zu einem Traumurlaub werden ließ. 

Alle durch Sie ausgewählten Lodges und Camps in den Parks waren sehr individuell, schön und sauber, das Personal nett und zuvorkommend. Im Pool mit Blick auf den Kilimanjaro, vorm Zimmer Elefanten, hinter der Lodge ein Hippo Pool und das Essen mit Blick auf die unendlichen Weiten der Savanne - einfach unbeschreiblich.

Unvergesslich auch die erlebnisreichen Pirschfahrten. Die wilden Tiere hautnah zu erleben und die unterschiedlichen Landschaften kennenzulernen, war mehr als interessant. Unseren Kindern war es während der 8 Tage Best of Kenya Safari nicht ein einziges Mal langweilig und auch, wenn es teilweise um 6.00 Uhr los ging, kein Jammern. 

Wir möchten auch unseren beiden netten und sympathischen Begleitern Amstrong und Nikolas danken, die alles daran setzten, die Big Fives für uns zu finden, was ihnen natürlich auch gelang. Ihr Wissen über die Tierwelt, die Menschen und die Geschichte Kenias versetzten uns immer wieder ins Staunen. Unser Jeep war sehr geräumig und bequem und die lange Fahrt von Amboseli nach Masai Mara kein Problem, auf Grund der Straßenverhältnisse eher Abenteuer pur. 

Unser Hotel, das Baobab Beach Resort am Diani Beach, bescherte uns nochmals sieben wunderschöne, unvergessliche und Dank der vielen Affen erlebnisreiche Urlaubstage.

Liebe Frau Sears, es war einfach ein perfekter Urlaub, den wir Dank Ihrer Unterstützung so erleben durften. Wir haben (Bekannte sind bereits am Sonntag nach Kenia geflogen) und werden Sie bestens weiter empfehlen.

 Herzlichst Ihre Afrika-Fans
Dr. Uwe, Simone, Melanie und Markus M.

25.02.2008

freundliche, umfassende und kulante Unterstützung

Hallo Frau Sears!

An dieser Stelle möchte ich einmal ein paar Zeilen zum Thema "Ihr Service" schreiben.

Meine Frau und ich hatten eine 14-tägige Reise nach Kenia für Februar 08 bei Ihnen gebucht. Es war unsere "Traumreise" und die Vorfreude riesengroß. Um so schlimmer waren die Nachrichten, die uns ab Ende Dezember aus Kenia erreichten. 10 Tage vor Reisebeginn entschlossen wir uns die Tour abzusagen. Wir waren (und sind) sehr sehr traurig....Wir wollen Ihnen aber an dieser Stelle unseren herzlichen Dank aussprechen, für die freundliche, umfassende und kulante Unterstützung, die wir von Ihnen und Ihrem Unternehmen erfahren haben!Sie haben uns über Wochen fast täglich mit aktuellen Informationen direkt aus Kenia (und nicht aus den Medien) per E-Mail versorgt. Sie haben akzeptiert, dass wir uns erst im letzten Moment zum Rücktritt entschlossen haben und Sie haben dafür gesorgt, dass wir den weitaus größten Teil unseres Geldes zurückbekommen haben! Bei der Vielzahl von Problemen, die Sie in den letzten Wochen zu lösen hatten, sicherlich keine einfache Aufgabe.

Wir möchten jedenfalls allen Interessierten unsere guten Erfahrungen mit Ihnen bekanntmachen.

Ihnen, Frau Sears, versichern wir, dass wir im nächsten Jahr - wenn es die Lage in Kenia zulässt - auf jeden Fall die Reise nachholen werden!

Gabi + Manfred H.

13.02.2008

Die Safari war sehr gelungen

Jambo Frau Sears,

wieder zu Hause eingelebt nach der schönen Kenyareise ist noch zu viel gesagt, wenn es uns das zur Zeit phantastische Winterwetter doch erleichtert.

Die Safari war sehr gelungen. Wir bedanken uns herzlich für die äusserst gelungene Durchführung und Organisation. Alles klappte bestens, der Fahrer Justin war ein ganz reizender und liebenswerter Guide. Wir sahen tatsächlich die gesamten Big Five - zu guter letzt sogar noch einen prächtigen Nashornbullen im Massai Mara. Leider war der ersehnte Nakurusee mit seinen Flamingos, Nashörnern und Leoparden bei der politischen Lage nicht erreichbar, was uns doch sehr weh tat! Haben Sie diesbezüglich einen Vorschlag oder Idee? Das Ersatzprogramm war bei den Umständen gut gemacht - kann den Nakuruabstecher natürlich nicht ersetzen. Vorteilhaft bei der politischen Situation war die Tatsache, dass die Runde äusserst individuell verlief. Es gab keinerlei "Staus" mit Safarifahrzeugen, der Service in den Lodges ebenfalls persönlich familiär. Ich kam mir fast wie bei meiner ersten Safari vor 46 Jahren vor! Auch der Allradwagen erfüllte alle Erwartungen und war sehr verlässlich.

Nochmals vielen Dank von uns allen. 
Mit recht herzlichen Grüssen
Dr. Meinhard E.

12.02.2008

Und wir haben Kenia erlebt

Liebe Frau Sears,

ich habe die Kommentare unserer Vor“gänger“ gelesen, die allesamt schildern, was auch wir erlebt und empfunden haben, so dass mir fast die Worte fehlen, um unsere Freude über die gelungene Reise zum Ausdruck zu bringen.

Nun hatten wir von Anbeginn an einen schweren Entscheidungsweg zwischen Ihren Schilderungen und den täglich sich überbietenden Mediennachrichten ueber die Postpoll Unruhen zu gehen, den wir -Gott und Ihnen sei Dank- richtig gewählt haben, obwohl sich unser persönliches Umfeld zunehmend Kopf schüttelnd von uns verabschiedet hatte.

Und wir haben ein Kenia erlebt, wie wir es wieder haben erleben wollen, trotz der internationalen Media und den kenianischen Presseberichten, die eine deutliche Sprache sprachen. Wir hatten nicht eine Sekunde Anlass, beunruhigt zu sein und es war genau richtig, den ursprünglichen Reiseablauf so umzustellen, dass wir in der Geborgenheit des Dianistrandes langsam in das Krisenszenario hineingewachsen sind und differenzieren konnten, wo die Gefahren lauern und wo unsere Route lag.

Da bei Ihrer Organisation Pünktlichkeit, gute Logisauswahl, Auswahl des richtigen Personals mit Fachkenntnissen und menschlichen Qualitäten eine selbverständliche Basisleistung darstellen, erwähne ich das – auch im Namen meiner Freunde Dreier – nur am Rande verbunden aber mit einem großen Dankeschön.

Wir wüssten nicht, warum wir bei einer weiteren Reise woanders buchen sollten.

Mit den besten Grüßen
W. und D. 

19.01.2008

Eine Safari in Kenia - mit Ihnen jederzeit wieder!

Hallo Frau Sears,

wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal recht herzlich für die unter Ihrer Regie durchgeführten Safari bedanken.

Die Landschaft und Tierwelt welche wir im Tsavo - Ost und Amboseli - Nationalpark zu sehen bekamen hat uns schwer beeindruckt. Großer Dank gilt auch unserem Fahrer und dem Dolmetscher. Beide waren sehr bemüht uns möglichst viele Tiere zu zeigen - selbst den zugesagten Löwen konnten sie uns noch vor verlassen der Parks präsentieren. Hervorragend waren aber auch die von Ihnen empfohlenen und gebuchten Lodgen (Voi Wildlife Lodge und Ol Tukai Lodge). Hier hat es uns an nichts gefehlt und es ist einfach unbeschreiblich, wenn man morgens vor die Tür tritt und Elefantenherden am Zimmer vorbeiziehen sieht.

Besonderen Dank gilt Ihnen jedoch vor allem, da Sie uns vor Ort in Kenia zu einer Zeit betreut und beraten haben, in der das Land von politischen Unruhen geprägt war. Es gab jedoch auf der Safari keinen einzigen Tag, an welchem wir uns nicht absolut sicher und gut aufgehoben gefühlt hätten.
Und so steht für uns fest: Eine Safari in Kenia - mit Ihnen jederzeit wieder!

Grüße
Daniela und Carsten

18.01.2008

African Dream Safari

hallo frau sears,

immer noch tief beeindruckt von den erlebnissen unserer 14 tägigen african dream safari in kenia möchten wir uns bei ihnen ganz herzlich für die gelungene organisation der reise bedanken. toll, dass wir nur zu zweit im bus saßen. die aufenthalte in den einzelnen parks waren immer wieder super und wir haben viele schöne landschaften und tiere gesehen. unser fahrer bacardi hat uns sicher chauffiert und war ein kompetenter begleiter. besonders erwähnen möchten wir ihre vorbildliche kundenbetreuung, die sich wohltuend von anderen erfahrungen unterschieden hat.

wir werden sie uneingeschränkt weiter empfehlen.

viele grüsse
b.+ k. s.

08.01.2008

"Super-Urlaub" in Kenia

Hallo Frau Sears,

hier ist meine Berichterstattung vom "Super-Urlaub" in Kenia.

Es war alles super super toll ! Ali unser Ansprech-Partner in Kenia und gleichzeitig unser Abholer vom Flughafen war immer sehr nett, super hilfsbereit und immer super pünktlich. Auch als wir zur Bank mussten war er sofort bereit uns (sogar 2 x mal) zur Bank zu fahren. Auch die Abholung am Flughafen und die Abholung am Hotel hat super geklappt. Ali war immer super pünktlich, wir haben uns sehr "behütet" gefühlt.
Die Safari war ein Traum ! Unser Fahrer Hamisi war unser "Superman". Er hat uns Tiere gezeigt, die wir ohne sein "Adler-Auge" nicht mal gesehen hätten, wenn diese vor unserem Bus gestanden hätten. Es war einfach nur "super" mit Hamisi. Auch als es Unstimmigkeiten bezüglich eines Hotel-Zimmers gab, war er sofort "zur Stelle" und hat dafür gesorgt, dass wir ein anderes Zimmer bekommen und wir somit wieder rundum zufrieden waren. Auch die langen Busfahrten (wir war nur zur dritt im Bus, was sehr angenehm war) hat Hamisi kurzweilig gestaltet, da er immer etwas zu erzählen hatte und immer darauf Bedacht war, dass es uns gut geht. Kurz gesagt, Hamisi ist eine Bereicherung für Ihr Unternehmen.

Wenn wir wieder mal eine Safari in Afrika machen wollen, werden wir diese 100 %-ig nur bei Ihnen buchen.

Liebe Grüsse
Monika K.

Erlebnisse 2007

17.12.2007

8 Tage Best of Africa

Jambo, Frau Sears

Zurück von unserer 8 Tage Best of Africa Tour möchte ich Ihnen ein dickes Lob aussprechen für die tolle Organisation unserer Reise, die wir noch sehr kurzfristig vor Weihnachten buchen konnten. Sie haben völlig recht, jeder Park ist einfach anders und einen Besuch wert. Wir haben so viele Tiere gesehen, unser Fahrer Joseph hat die heimlichsten Verstecke aufgespürt, er war sehr zuverlässig und hat geduldig alle meine Fragen beantwortet (und ich hatte sehr viele davon....!). Einen Leoparden gleich nach dem Frühstück, Löwen am Nachmittag, genüsslich mit einem Zebra beschäftigt, in Amboseli eine beeindruckende Anzahl von Elefanten, Giraffen von jung bis alt, Geparden noch kurz vor dem Abendessen usw. Sehr beeindruckt waren wir auch von dieser Sinfonie in Pink, den Flamingos am Lake Nakuru. Im Flamingo Hill Camp wird man durch eine sehr kreative Küche und eine phantasievolle Dekoration im Restaurant überrascht. Ein tolles Erlebnis war ausserdem die Fahrt mit dem Heissluftballon mit anschliessendem Champagnerfrühstück im Busch!

Eines ist jetzt schon klar, Afrika lässt uns nicht mehr los.

Anitta B.  

14.12.2007

Danke!

Liebe Frau Sears,

nun sind wir wieder zurück in Österreich. Alles hat gut geklappt. Wir waren sehr zufrieden.

Danke!

Ich sende Ihnen hier einige Fotos von unserem Urlaub.

Liebe Grüße Hannelore F.

10.12.2007

unsere Hochzeit im Governor`s Camp

Liebe Frau Sears,

für Ihre Organisation unserer tollen Safari mit SCIDA-Safaris im Nov. 2007 unseren herzlichsten Dank.

Ein Höhepunkt war natürlich auch unsere Hochzeit im Governor`s Camp Il Moran. Die Crew des Il Moran bescherte uns einen wunderschönen Tag und las uns jeden Wunsch von den Augen ab. 
Die von uns besuchten Camps Galdessca-Camp (Tsavo-East), Finch Huttons (Tsavo-West) und Loldia-House (Lake Naivasha) waren allesamt Highlights und können bestens weiterempfohlen werden. Das abendliche Dinner im Finch Huttons wird uns noch sehr lange in Erinnerung bleiben und ist allein einen Aufenthalt wert. 
Nicht zuletzt war auch noch das Beach-Hotel Sands of Nomad in Mombasa ein Geheimtip - in absolut ruhiger Lage und klein und fein.

Also nochmals danke von unserer Seite - wir können Sie bestens weiterempfehlen. 

Reinhold und Angelika Z.

26.11.2007

6-Tages-Safari im September/ Oktober

Hallo Frau Sears,

besser spät als nie möchten wir uns an dieser Stelle auch noch mal herzlich für die sehr kurzfristige Organisation der 6-Tages-Safari mit Scida Tours damals im September/ Oktober bedanken. Es hat alles prima geklappt, alles war perfekt organisiert. Die Unterkünfte waren alle hervorragend. Und toll, dass wir nur zu zweit im Bus waren! Vor Ort haben wir noch zwei weitere Ausflüge ganz spontan gebucht (Shimba Hills und Mombasa) - auch hier wieder alles ganz unkompliziert und gut organisiert.

Vielen Dank für die schnelle und kurzfristige Vermittlung!

Katharina und Thilo

21.11.2007

alles hat bestens geklappt

Jambo Frau Sears,

alles hat bestens geklappt, die Tour war super und Mohammed, unser Fahrer, hatte einen 7. Sinn für Tiere. Wir fuhren meistens eine etwas andere Route als die anderen Safaribusse und haben dabei wesentlich mehr gesehen. Mohammed hat wirklich ein untrügliches Gefühl dafür, welche Wege die Tiere gehen, bzw., wo sie sich aufhalten. Als Fahrer ist er ohnehin eine Klasse für sich. Man kommt mit ihm zügig voran, hat aber immer ein sicheres Gefühl dabei.

Sie kümmern sich wirklich in einer Art um Ihre Kunden, wie wir es bis jetzt noch nie erlebt haben. Auch noch nach einer Reise - und das ist schon sehr bemerkenswert - wir werden Sie uneingeschränkt weiterempfehlen - was wir in 3 Fällen übrigens bereits schon getan haben.

Liebe Grüsse

Manfred U.

 

16.11.2007

Unsere Flugsafari in die Masai Mara

Hallo Frau Sears,

auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal für die gelungende Organisation unserer Flugsafari in die Masai Mara bedanken. Das Mara Intrepids war genauso wie wir uns es vorgestellt hatten. Einfach ein Traum zwischen wilden Tieren. Wir sind sehr dankbar, dass sie als einziger Anbieter es geschafft hatten, uns einen Platz in diesem begehrten Camp zu organisieren. Auch über ihr persönliche Abholung am Flughafen in Nairobo haben wir uns sehr gefreut.

Mit vielen Dank und bis vielleicht zur nächsten Organisation unseres Urlaubs

Claudia H. & Matthias B.

15.11.2007

Danke für die schöne Safari

Jambo Frau Sears,

wir sind wieder gut aus Kenia zurückgekommen und ich möchte mich auch bei Ihnen im Nachhinein für die schöne Safari bedanken. Nach anfänglichen Schwierigkeiten war alles wunderschön, wir haben viele Tiere beobachtet und unser Safarileiter Ali war einfach der Beste. Er hat sich sehr bemüht uns die Safari so abwechslungreich wie möglich zu gestalten und wir hatten auch mit den 3 anderen Safariteilnehmern viel Spass. Das einzige Schade war, dass wir in den wunderschönen Camps nicht länger Zeit zum relaxen hatten. Wir haben die Safari in unserem Hotel weiterempfohlen und 2 Personen haben daraufhin die Safari gebucht.

Liebe Grüß
Cornelia L.

29.10.2007

Eine Frage:

Ihre Internetseiten sind super schön! Wieso haben Sie Ihren Namen von SCIDA Safaris auf KARIBU KENIA SAFARIS geändert?

Sabine M.

 

Helmke Sears: Vielen Dank für das Kompliment! Wir arbeiten nicht mehr ausschließlich für SCIDA Safaris, sondern arbeiten noch mit weiteren Partner zusammen.

29.10.2007

4 Tage Tsavo-West/Ost und Amboseli

Halli, hallo Frau Sears,

wir sind - leider - zurück aus Kenia.
Der Urlaub war traumhaft schön, nicht zuletzt durch die wunderschöne Safari, die ich bei Ihnen gebucht hatte. Die 4 Tage Tsavo-West/Ost und Amboseli waren ein Erlebnis.
Danke auch an Bakari, unseren Fahrer. Wir hatten ja das Glück, dass wir Auto und Fahrer für uns alleine hatten. Hat alles prima geklappt, Lodges und Camp waren auch topp!

Conny G.

29.09.2007

Kenia-Reise

Im Rahmen unserer Kenia-Reise haben wir natürlich eine Safari gemacht: 3-Tage-Safari per Bus, Tsavo-East und Amboseli. Wir haben vom Nyali-Beach aus ingesamt 1. 700km in diesen Tagen zurück gelegt. Absolut super!!!!!!! Wir haben viele Tiere gesehen (auch von ganz nah) und eine wahnsinnig unterschiedliche Landschaft durchfahren. Sandpisten al la Ralley Dakar und Schlaglochhüpfen waren umstonst dabei.... War ein super Erlebnis mit zwei Pirschfahrten (früh und spät) pro Tag. Wir haben in der Voi Wildlife Lodge und im Kibu Zeltcamp geschlafen, dort war alles Okey. Wir waren alleine im Bus und hatten einen super Fahrer, der immer angehalten hat, wenn es nötig war und uns viele viele Tips gegeben hat. Wir hätten ja sonst einiges übersehen..... Wir haben die Safari bei www.scidasafaris.de schon von Deutschland aus gebucht. Man kann Safaris auch bei den Beachboys buchen (z. B. Ali Barber) aber das war uns zu unsicher. Wir wurden bei Scida-Safaris gut beraten und haben viele Tips für die Safari bekommen. Sogar Fragen über Kenia allgemein wurden uns dort ohne Murren beantwortet. Wir haben alleine auf Safari 450 Fotos gemacht, also nehmt eine große Speicherkarte mit.... Tip: Nehmt genügend Geld mit, falls die Lodges nur Vollpension anbieten, die Getränke sind dort wahrscheinlich teurer als in Euren Hotels. Wir haben die Erfahrung gemacht, daß die Getränke doppelt so teuer wie in unserem Hotel waren. Und wer nicht auf Zelte ohne Strom ab ca. 22. 00Uhr steht, sollte nicht ins Kibu-Camp gehen.

Sandra

23.08.2007

Safari in die Masai Mara

Jambo Frau Sears,

möchte mich noch einmal bei ihnen für die Safari in die masai mara bedanken.
Vorallem noch so kurzfristig ,war es hervorragend organisiert und es wurde für mich ein unvergessliches Erlebnis was mir noch lange in erinnerung bleiben wird. Ausserdem bin ich froh auf Ihren rat hin 3 tage zu buchen. Wenn Nasshörner in einer entfernung von 2metern vor einem stehen oder das beste nach starkem Regen mitten im Busch stecken zu bleiben und das bei nacht und das brüllen der Löwen zu hören. ist schon gigantisch.

Werde jedenfalls noch einmal fahren und meine Safaris wieder bei ihnen buchen.
Auch alle Leute sind sehr freundlich und als alleinreisende wurde ich doch immer sehr gut behütet. 

Frau V. R.

09.08.2007

Unsere 4-Tages-Safari

Jambo Frau Sears,

wir sind bisher wohlbehalten von unserem Kenia-Urlaub zurück. Ob Anopheles noch grüßt, bleibt abzuwarten. Unsere 4-Tages-Safari mit Carlos war ein Erlebnis, das wir immer in Erinnerung behalten werden. Wir haben die BIG FIVE zum Greifen nah erleben dürfen. Dass sich die Rhinos beharrlich versteckt haben, kann man ihnen nicht verübeln, wir wollen ja auch überleben. Carlos hatte bei unseren Game Drives stets einen guten Riecher und ausgezeichnete Fahrfertigkeiten bewiesen. Sein Wissen über die Tierwelt war beeindruckend. Er war für uns ein angenehmer Gesprächspartner, der uns viele Fragen zu Land und Leuten beantwortete. Die Lodges und Camps, in denen wir übernachteten waren schön, zweckmäßig und abwechslungsreich. Es bleibt ein unvergesslicher Eindruck, den wir auch Ihrer professionellen Organisation der Safari zu verdanken haben.

Wir bedanken uns herzlich bei Ihnen und werden Sie weiterempfehlen. Machen Sie weiter so, dann heißt es auch weiterhin:Safari mit Scida-Tours - Hakuna Matata!

Viele Grüße,
Norbert R. und Inka S.

02.08.2007

Einmalig und wunderschön

Sehr geehrte Frau Sears,

nach unserem einmaligen und wunderschönen Urlaub möchte ich mich noch einmal für den reibungslosen Ablauf unseres Urlaubes bedanken. Der Urlaub wird auch Dank Ihnen für uns unvergessen bleiben.
Aufgrund der super Organisation haben wir nie die Orientierung am Flughafen verloren und konnten immer gleich weiter reisen.

Wir werden Sie weiterempfehlen.

Falls es Ihnen nichts ausmacht werden wir sie lobend auf unserer Homepage erwähnen.Vielen Dank noch einmal für die Organisation.

Viele liebe Grüße
Regina B.

27.07.2007

Tsavo East, Tsavo West, Amboseli, Masai Mara

Jambo Frau Sears,

wir sind wieder zurück. Die Reise war wirklich wunderschön, wir haben viele Tiere gesehen und waren total begeistert von unserer Safari. Es hat alle gut geklappt.

Ali hat uns in Mombasa am Flughafen erwartet, nach den Formalitäten ging es mit Adam auf Safari (Tsavo East, Tsavo West, Amboseli, Masai Mara), alle vier Parks waren eine Sensation mit wechselnder Fauna und Flora. Alle Tiere der Big Five konnten wir beobachten, nur kein Nashorn, leider. Aber man kann ja nicht alles haben.
Adam war ein guter, erfahrener Fahrer, der uns sicher durch den Verkehr und die Parks brachte, und uns noch nebenbei auf alle Tiere aufmerksam gemacht hat. Viele liebe Grüße an Adam.
Der Rückflug von Nairobi nach Mombasa war sehr angenehm. Aber vielleicht sollten sie auf die Möglichkeit hinweisen, den Flug direkt von Masai Mara nach Ukunda oder Mombasa zu buchen, da die Straße von Masai Mara nach Nairobi sehr schlecht ist (verdient den Namen Straße nicht) haben für die 150 km 5 Stunden gebraucht. Sonst war wirklich alles super organisiert und durchgeführt.
Auch die Lodges und Zeltcamps waren sehr schön.

Viele Grüsse 
Cornelia N.

SCIDA: Vielen Dank für den Hinweis! Wir werden unsere Programme entsprechend umstellen und die Strasse nach Nairobi meiden.

25.07.2007

Flugsafari in die Masai Mara

Liebe Fr. Sears!

Leider sind wir wieder aus Kenya zurück. Die Flugsafari in die Masai Mara war traumhaft schön.
Das Fig Tree Camp hat uns mit seinen gut ausgestatteten Zelten, seinem tollen Service und ausgezeichnetem Essen wirklich angenehm überrascht. Das Camp wurde nur noch von den Pirschfahrten übertroffen. Schon nach wenigen Minuten Fahrzeit waren wir inmitten der Tierwelt Afrikas.
Beim Rückflug zeigte sich der Kilimanjaro in seiner vollen Pracht. Wir waren sehr beeindruckt.

Vielen Dank für Ihre kompetente Beratung und die perfekte Durchführung vor Ort!
Fam. M. und Fam. P.

24.07.2007

Tsavo Ost und West, Amboseli und Masai Mara

Liebe Frau Sears,

vielen Dank für die perfekte Organisation unserer Safari. Alles hat geklappt, Ihre Leute vor Ort waren zuverlässig, pünktlich und sehr freundlich. Wir haben uns stets sicher und bestens betreut gefühlt. Die Zusammenstellung der Parks (Tsavo Ost und West, Amboseli und Masai Mara) war bestens - auf keinen hätten wir verzichten wollen. Nicht zuletzt auch durch Ihre kompetente, geduldige und überaus engagierte Beratung im Vorfeld war unsere Keniareise für die ganze Familie ein tolles Erlebnis.

Alles Gute für Sie und Scida Safaris - wir werden Sie weiterempfehlen. 


Herzliche Grüsse
M. T.

07.04.2007

ein tolles erlebnis

Hallo Frau Sears,

gestern sind wir leider bereits wieder aus Kenia zurückgekehrt. Die Safari hat wirklich Spaß gemacht, auch wenn der Reiseablauf nicht absolut identisch zu dem auf der Scida Homepage ist. Wir hatten das Glück, die einzigen Teilnehmer im Bus zu sein, und so die ungeteilte Aufmerksamkeit unseres Fahrers zu haben. Allein die Fahrt über die Mombasa - Nairobi Schnellstraße ist bereits ein Abenteuer, welches jedoch natürlich verblasst gegen die einzigartige Tierwelt in Tsavo, wo wir Löwen, Elefanten, Büffel, Flusspferde, Giraffen...etc gesehen haben. Jedoch ist dieser One day trip eine nicht unerhebliche Belastung für den Fahrer, der bereits eine Stunde Fahrt hinter sich hatte, als er um 5.30 Uhr morgens vor unserem Hotel stand und eine weitere Stunde Fahrt vor sich hatte, als er uns um 18 Uhr wieder abgesetzt hat. Trotzdem ein tolles Erlebnis. Jederzeit wieder.

Viele Grüße
Peter B.

01.04.2007

das Fernweh ist sehr sehr groß

Jambo mambo! Hallo Frau Sears,

meine Zeit in Kenia, war die schönste meines Lebens, vorallem, da ich ja bei meinen lieben afrikanischen freunden wohnen konnte. Nun fällt es mir sehr schwer, ich wieder in diese welt hier voller verantwortung und stress einzuleben...naja..die safari war jedenfalls toll!!es hat wirklich alles gut geklappt. Ali ist wirklich sehr nett und hilfsbereit. Das Zeltcamp war eine sehr gute Wahl, mitten in der Natur, die vielen Tierstimmen ringsherum und super Führer und Fahrer, die uns viel gezeigt haben. die Fahrzeuge des Camps waren (genau wie ich es mir gewünscht hatte) Jeeps, die ringsherum offen waren und somit Tierbeobachtungen ohne Ausnahmen oder Behinderungen durch andere Gäste zuließen. Ich möchte mich jedenfalls sehr für ihre Beratung bedanken, die mich zur richtigen Safari für mich geführt hat! Es war einfach wunderschön da und das Fernweh ist sehr sehr groß, wenn man nur einmal diese unvorstellbar schöne Natur dort erleben durfte. Wenn Sie mögen, kann ich Ihnen ja noch ein paar Fotos schicken?Haben Sie auch bald mal wieder die Möglichkeit, Kenia zu besuchen? ;)

Viele Grüße,
Virginie B.

19.03.2007

Safari-Ausflug in die Masai Mara mit Badeurlaub

Hallo Frau Sears,

wir sind wieder zurück aus Kenia und danken Ihnen für den sehr gut organisierten Safari-Ausflug in die Masai Mara. Es hat alles hervorragend geklappt! Ali war pünktlich im Hotel, hat uns vom Hotel abgeholt und zum Flufghafen gebracht- die Safari war super, das Hotel sehr gut. Ali hat uns nach unserer Rückkehr wieder am Flughafen abgeholt und ins Baobab gebracht.

Danke und liebe Grüße 
Ihre Margarete B.

02.03.2007

Asante sana

Jambo Scida-Team,

tausend Dank für die hervorragende Organisation und Beratung unserer Safari. Es hat alles wunderbar geklappt: die Unterkunft im Kibo Camp war traumhaft schön mit Blick auf den Kilimanjaro. Unser Fahrer Adam hat nicht aufgegeben, uns die Tiere nah vor die Kamera zu bringen. Toll fanden wir auch, dass wir nur zu viert im Bus waren und viel Platz hatten.

Asante sana. 
Andrea und Heiko S.

08.02.2007

Wir hatten sehr schöne Safaris

Sehr geehrte Frau Sears,

gestern Abend sind wir aus Kenia zurückgekommen. Ich möchte es nicht versäumen, mich bei Ihnen unverzüglich zu melden und uns zu bedanken. Die Organisation hat sehr gut funktioniert. Das Governors Camp ist toll. Wir hatten sehr schöne Safaris und waren alle sehr zufrieden. Kurzum: Wir werden Sie bzw. Scida weiter empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen
P. R.

Erlebnisse 2006

23.12.2006

vielen dank für die tolle safari

hallo und vielen dank für die tolle safari, die sie uns gebucht haben. wollte ja schon längst mal anrufen und resumée ziehen, aber der alltag holt einen zu schnell ein... werde das aber sicher nachholen.

bis dahin:Frohe Weihnachten und ein gesundes, glückliches, erfolgreiches... 2007!

die allerbesten wünsche
gunnar v. und helmut g.

10.12.2006

8 Tage individuelle und erlebnisreiche Safari

Jambo Frau Sears,

es fällt mir leicht, Ihre Frage nach dem Gefallen der Safari in bester Stimmung und mit besten Erinnerungen zu beantworten!Ich hab' es keine Sekunde bereut, bei Ihnen (bzw. Scida) gebucht zuhaben. Ganz im Gegenteil: Ich hatte den Eindruck, dass trotz der(vermutlich doch alles in Allem) ähnlichen Touren unsere Tourindividueller und erlebnisreicher war als die der großen Veranstalter. 8 Tage Safari war natürlich 'ne Menge Zeit, zumal die meistenKenia-Besucher (aus welchem Grund auch immer...?) wohl nur 3 Tage auf Safari gehen.

Konkret: Absolutes highlight fuer mich war die Zeit am Kilimandjaro(Amboseli, zwei Übernachtungen im Kibo Camp, die man ganz einfach nicht beschreiben kann, das muß man wirklich live und in Farbe selbst gesehen und erlebt haben!). Wolkenloser Kili, Tiere ohne Ende, Übernachtungen in einem Zelt (so 'was hab' ich noch nie gesehen) mit Dusche, Waschbecken und Toilette (im Zelt!). Blick (vom Zelt aus!) direkt auf den Kilimandjaro, unbeschreiblich...!
Platz zwei: Masai Mara; was hierüber allgemein geschrieben wird ist tatsächlich nicht übertrieben!
Platz drei (oder auch zwei, oder vielleicht sogar eins...?): Der Blickvon der Voi Lodge (Tsavo East) in die (unendlich!) weite Ferne. Hab'schon viel auf dieser Welt sehen dürfen, aber ich hab' den Mund vor Staunen nicht mehr zu bekommen!
Tsavo West stand Tsavo East übrigens kaum nach...Total schön, wenn auch von der großen Wegstrecke etwas beschwerlich zu erreichen: Nakuru (Flamingos, so weit das Auge reicht...)!Big Five, das ist untertrieben!
Klar waren's die großen Fünf, die wir erwartet haben. Das drückt aber wirklich nur einen ganz ganz kleinenTeil dieses genialen Erlebnisses aus. Wir hatten viel Glück und habenauf dieser Tour die Big Five alle und mehrfach gesehen (in teilweiseunglaublichen Situationen (bspweise mit frisch erlegter Beute beimFressen,...).
Unser Fahrer, Baccari (hoffe, einigermaßen richtig geschrieben?), hat in den 8 Tagen alles gegeben und uns zuverlässig und sicher an alle Ziele gebracht. Bei den Verkehrsverhältnissen keine Kleinigkeit!!! Eine schöne Überraschung war vor Ort zu erfahren, daß wir einen Teil des Rückwegs (von Nairobi nach Mombasa) per Flieger zurücklegen dürfen.
Es hat wirklich alles bestens geklappt (Abholung direkt nach der Landung am Flughafen, die Unterkünfte waren wirklich vom Feinsten und teilweise spektakulär (bspweise Voi Lodge, Kibo Camp,... (siehe oben)) und wir hatten richtig Spaß! Ein unvergessliches Erlebnis!
Bitte sagen Sie Ihren Kunden unbedingt, daß 3 Tage Safari viel zu kurz sind!!!Ich könnte noch seitenweise weiter schreiben...

Nochmals ganz herzlichen Dank für Alles mit den besten Grüßen und Wünschen auch nach Kenya an Baccari und Ali!

Freundliche begeisterte Grüße aus Ulm!
Rainer L.

26.11.2006

Safari im Tsavo Ost

Vielleicht erinnern Sie sich noch an mich - ich hatte Ende Oktober eine Safari für den 7./8. Nov. 2006 für 2 Tage im Tsavo Ost-Reservat in Kenia bei Ihnen gebucht. Wir sind nun aus Kenia zurück und waren von der Safari richtig begeistert. Leider war uns das Glück zur Tiersichtung am 2. Tag nicht so hold. Aber man kann die Tiere ja nicht zwingen.... Dagegen hat uns die Voi-Lodge sehr gut gefallen. Wir waren bestimmt nicht das letzte Mal in Kenia....

Vielen Dank für die schönen und erlebnisreichen zwei Tage.
Elke R.

20.11.2006

In jeder Hinsicht ein Erlebnis

Ja, wir sind wieder da. Der Urlaub war in jeder Hinsicht ein Erlebnis.......Von den Tiererlebnissen hatten wir keinen Tag ohne Tiere!!! Begeisterung pur bei Elefanten, Löwen und Büffel in nur 3 m Entfernung. Waren wir nur besonders glücklich oder ist das normal, dass man so viele Tiere sieht, nun das konnte ich nicht herausfinden. Wir jedenfalls sind total begeistert und froh mit Scida unterwegs gewesen zu sein. Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und ein Gefühl von Vertrauen: Scida Safaris.

Danke für den gelungenen Urlaub.
Xenia N.

24.10.2006

Flitterwochen in Kenia

Unsere Flitterwochen verbrachten wir in Kenia.
Kurz vor dem Hinflug - ca. 2 Wochen davor - fragten wir bei scidasafaris und anderen Veranstaltern nach einer Safari. Helmke antwortete uns sehr schnell. Wir waren mit der Flugsafari nach Masai Mara sehr zufrieden.
Der Flug von Diani Beach dauerte nur 2 Stunden. Die Zelte in Fig Tree Camp waren sehr exklusiv (Helmke reservierte für uns die neuerbauten Zelte - sehr luxuriös eingerichtet mit gemauertem Bad, geschmackvoll eingerichtetem Raum, etc.)
Die Safari war perfekt: von Löwen über Elefanten, Geparden, Flußpferde bis zur Flußüberquerung der Gnus und Zebras mit obligatorischer Jagdszene der Krokodile: es war alles dabei.
Das Personal vor Ort war sehr freundlich, die Safari-Fahrer sehr entgegenkommend und nimmermüde, nach den Tieren Ausschau zu halten.
Alles in allem war es eine sehr gelungene Safari mit ca. 3 Stunden selbstgedrehtem Film und vielen einmaligen Eindrücken. Schade, dass wir nur 2 Tage gebucht haben. Nächstes Mal werden es sicher mehr sein.

Vielen Dank, Helmke und bis zum nächsten Mal.
Tanja + Damian 

23.10.2006

wunderschön

Die Safari und das Siani Camp waren wunderschön.
Hat alles reibungslos und super pünktlich funktioniert.

Susanne S.

30.09.2006

ein wunderschöner und unvergesslicher Urlaub

Wir hatten einen wunderschönen und unvergesslichen Urlaub in Kenia, an dem die zweitägige Safari in Tsavo East und West mit Scida einen großen Anteil hatte. Es ist ein bleibendes Erlebnis und Abenteuer, die wilden Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum hautnah beobachten und erleben zu können. Viel dazu beigetragen hat unser Fahrer und Tourguide Mwiny Bugu (genannt Schumi), der es uns mit seinem großen Wissen und seiner unendlichen Geduld und Ausdauer ermöglicht hat, die "Big Five" zu erleben. Als sehr vorteilhaft und angenehm hat sich herbei auch erwiesen, dass wir den Kleinbus von Scida für uns alleine hatten. Das Mittagessen in der Voi Lodge mit der traumhaften Aussicht auf die Landschaft, vor allem aber die komfortable Unterbringung in der Ngulia Safari Lodge, kann man nur loben. Der Wechsel von der ursprünglich für die Übernachtung vorgesehenen Lodge in die Ngulia Lodge hat sich aber auch deshalb gelohnt, weil wir dort bei Nacht in entspannter Atmosphäre einen Leoparden beim Fressen beobachten konnten.

Wir können Scida Safaris in unserem Freundes- und Bekanntenkreis nur weiter empfehlen. Alles hat gepasst und auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Mit freundlichen Grüße,auch einen herzlichen Gruß an Mwiny Bugu
Brigitte, Silke, Maria und Wolfgang S.

22.09.2006

wirklich super

Die Safari war wirklich super. Wir sind total zufrieden und können (werden) Scida Safari nur weiter empfehlen. Es war zwar am Anfang etwas ungewohnt, dass wir immer an das Tor mußten und nicht an der Rezeption abgeholt wurden, aber ich gehe dafvon aus, dass das Hotel eigene Safari Anbieter hat und deshalb die Scida-Leute nicht "rein" durften.

Bestellen Sie doch bitte unserem Fahrer Bakari einen lieben Gruß von uns, er hat seine Sache mehr als Gut gemacht.

Thomas E.

15.09.2006

Herzlichen Glückwunsch

Herzlichen Glückwunsch zu Euren neuen Internetseiten!
Da bekommt man richtig Lust sofort nach Kenia zu reisen.

Herbert J.