Gästebuch Kenia

Wir freuen uns über ein Feedback nachdem Sie Ihren Urlaub mit einer Safari in Kenia verbracht haben.
Lesen Sie auch die Erfahrungsberichte aus diesen Ländern.

Gästebuch Tansania
Gästebuch Botswana
Gästebuch Uganda
Gästebuch Südafrika

28.09.2016

Wir hatten einen wunderschönen Urlaub

Hallo Frau Sears,

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Ja, wir hatten einen wunderschönen Urlaub. Die Tage in der Masai Mara waren einfach umwerfend. Wir haben so viele Highlights erlebt. Löwen mit Jungtieren, Gnus und Zebras, die durch den Mara River geschwommen sind, in dem die Krokodile schon lauerten, einen Leoparden mit gerissener Antilope auf dem Baum, Elefanten im Governors Camp,... Unser Guide war glaube ich der Beste.

Sansibar war ebenfalls wunderschön und erholsam.

Herzlichen Dank, dass Sie sich so schnell um alles weitere gekümmert haben, nachdem wir aus Frankfurt nicht pünktlich wegkamen. Dass wir am nächsten Tag sogar noch einen "Privatjet" in die Masai Mara hatten, war sensationell. 

 

Herzliche Grüße

I.L.

Schreiben Sie bitte an:

gaestebuch@karibu-safaris.de

26.09.2016

Unser geliebtes Kenia

Liebe Frau Sears, liebes Karibu-Team,

erst seit wenigen Tagen wieder zurück aus unserem, wieder einmal, bezaubernden Kenia-Urlaub.Insgeamt waren wir 17 Tage dort. Wir starteten nach unserer Ankunft in Nairobi direkt zum Besuch des Sheldrick Elefanten Waisenhaus, um unser Patenkind Kamok zu sehen.

Am nächsten Tag ging es auf 4-tägige Flugsafari in die Royal Mara Safari Lodge im Mara North Gebiet. Wir waren nun zum dritten mal in der Royal Mara Lodge und sind jedesmal rundum begeistert und total zufrieden. Auch dieses Jahr hatten wir wieder ganz tolle Safari-Erlebnisse!

Anschliessend an unsere Safari verbrachten wir noch 12 Tage Badeurlaub im Baobab Beach Resort (Kole Kole) / Diani Beach. Für uns ein sehr schönes Hotel in dem wir unseren Badeurlaub (schon mehrmals) richtig geniessen können.

Den größten Anteil daran, dass wir unseren Urlaub jedes mal geniessen können, haben Sie liebes Karibu-Team! Wie immer sehr viel Knowhow, perfekte Organisation und stets freundlich...einfach weiter so!

Vielen Dank und herzliche Grüße

Fam. Mühl

21.09.2016

Reise nach Afrika

Liebe Frau Sears,

Wir sind heute von unserer Reise durch Afrika zurück gekommen und von all den Eindrücken zutiefst beeindruckt. Die Lodges in Kenia waren ausgezeichnet und unser Guide/Driver Chomba Patrik einfach super. 

Ganz lieben Dank für die Organisation und Ihre gute Beratung; wir werden Karibu Safaris gerne weiterempfehlen und hoffen auch einmal wieder mit Ihnen nach Afrika zu Reisen.  

Freundlicher Gruss aus Zürich!

 

Judith Mous

19.09.2016

Es war von Anfang bis Ende wunderbar

Hallöchen an Alle,  die uns bei dieser wunderbaren Reise unterstütz haben.

Es war von Anfang bis Ende wunderbar. Alles hat geklappt alles war super.

Die Tiere waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort, wir haben abertausende / zenhtausende oder mehr Gnus von der Masai Mara in die Serengeti begleitet , unvorstellbar diese Massen. Die Crossings, täglich mehrere waren gigantisch. Die Big Five habe wir so nebenbei gesehen. Die Unterkünfte super. Das in der Serengeti war großartig mitten im Getümmel, nachts hat man Kopf an Kopf durch die Gazefenster des Zeltes den Gnus beim Fressen zugesehen und zugehört. Alles perfekt, vielen Dank es wird ein bleibendes Erlebnis sein. In der Lodge am Victoriasee waren wir die einzigen Gäste , eine wunderschöne Anlage mit Blick auf den See. In der Serengeti waren wir die ersten Tage auch alleine im Camp. Alle Flüge haben geklappt , besonders gut waren die mit den kleinen Maschinen über die Serengeti  , auch da saßen wir manchmal alleine drinn.

Also wenn es uns wieder nach Afrika zieht,  wenden wir uns sehr gerne wieder an Ihr Reiseunternehmen und bedanken uns ganz herzlich

Liebe Grüße Sibylle H.

04.09.2016

Bewertung

Liebe Karibu-Safari-Team, 

dies war unsere erste Reise nach Kenia, nach Afrika überhaupt. Wir wollten uns auf eine gut organisierte Reise verlassen und genauso war es. Der Service war rundum perfekt. Wir hatten jederzeit das Gefühl gut beraten und betreut worden zu sein. Die vorgeschlagene Reiseroute, die Camps, die Organisation unserer Extra-Wünsche - alles hat hervorragend geklappt. Es war eine wirklich traumhafte Reise, die keine Wünsche offen lässt. Vielen Dank! Wir werden Karibu-Safari auf jeden Fall weiter empfehlen.

Kerstin aus Hamburg

19.08.2016

Alles hat bis auf den letzen i-Punkt bestens geklappt

Obwohl ich Kenia nun schon seit 40 Jahren regelmässig bereise und das Land wirklich gut kenne überzeugten mich die Vorschläge von Karibu Safaris, dieses Jahr durch Stephanie Glas, erneut.

Mara Bushtops war nicht zu übertreffen. Alle unsere Wünsche wurden umgehend organisiert.

Die Ballonfahrt im Little Gouvernours ist zwar teuer, aber jeden Euro wert. Ein unvergessliches Erlebnis.

Die Chui Lodge ist das Schmuckstück am Lake Nakuru und besonders zu erwähnen.

Herzlichen Dank! Es hat alles bestens geklappt und war nicht zu überbieten.

Familie Gähwiler und Andrea Cassani

03.08.2016

Zurück von unserem Traumurlaub

Jambo liebes Karibu Team,

nun sind wir auch zurück von unserem Traumurlaub,
Die ganze Familie sind begeistert wie der Urlaub war.
Angefangen von der sehr netten Betreuung und Beratung über die perfekt organisierte Reise.
Die Lodges waren alle toll, doch das Karen Blixen Camp ist der Wahnsinn.

Wir kommen sicher wieder zu Ihnen.

Michel und Beatrice Tuma

27.06.2016

Kenia, Tansania, Sansibar

Liebe Helmke,

ganz herzlichen Dank, Dir und Deinem Team (sowohl in München als auch „vor Ort“) für 3 Wochen unvergesslichen Urlaub.

Die erste Woche in Kenia war unglaublich dicht mit Erlebnissen, Eindrücken, Genüssen. Tausende unterschiedlichster Tiere, beeindruckende Szenen, die grüne, blühende teils atemberaubende Landschaft, die Erfahrung und Freundlichkeit unseres Guides Joshua - alles nicht zu toppen. Dachten wir. Bis wir in der 2. Woche in Tansania noch mehr Highlights hatten und aus dem Schauen und Luft anhalten gar nicht mehr raus kamen.

In der dritten Woche haben wir in Sansibar im Neptune Pwani Beach relaxed und die beiden vorherigen Wochen in uns vertieft. Dieses Hotel war aufgrund der Schließung anderer Hotels in dieser Zeit unsere 3. Wahl – aber wir waren sehr zufrieden und haben nichts vermisst. Nächstes Mal wäre es vermutlich unsere 1. Wahl.  

Das Du, liebe Helmke, auf der Safari dabei warst, war eine zusätzliche Bereicherung. Danke für Deine liebevolle und kompetente Begleitung!

Rundherum angefüllt mit wunderbaren Erfahrungen sind wir dankbar für die großartige Zeit und wünschen uns sehr, bald wieder einmal mit Karibu in Afrika unterwegs zu sein.

Asante sana,

Brigitte und Richard

31.05.2016

Jubiläumsreise Kenia/Tansania mit Uganda-Verlängerung

Jambo liebe Helmke,

das Wichtigste zuerst: Asante sana für unsere unvergessliche erste Afrika-Reise! Sie war toll organisiert, gewürzt mit einem Hauch von Abenteuer und einer ganz persönlichen Note!

Wir hatten unglaublich viel zu lachen, zu sehen, zu staunen, zu erleben - und jetzt zu erinnern. Und egal, wie lange es dauert, die unzähligen Fotos durchzuschauen: es ist traurig,  beim letzten anzukommen und die faszinierende Welt von Ost-Afrika wieder zu verlassen. Nach der gemeinsamen Safari durch Kenia und Tansania haben wir uns redlich bemüht, die Reise auch ohne euch entsprechend zu genießen, aber Aug in Aug mit Silberrücken und Babygorilla fiel es uns letztlich gar nicht so schwer;-) Wir konnten es kaum glauben, so nah an den Tieren dran zu sein. Als die Gorillas direkt an uns vorbeimarschierten, wagten wir kaum zu atmen. Zum Glück erinnerte uns der Guide daran, dass wir doch Fotos machen wollten… Unsere anschließenden Tage auf Sansibar waren der perfekte Abschluss: einfach den Strand, das Meer und die freundliche, lustige Art der Menschen genießen und dabei die vielen intensiven Eindrücke der Safaris sacken lassen.

Karibu und Kwaheri!

Andrea und Thomas

30.05.2016

Jubiläumsreise Kenia-Tansania

Liebe Helmke,

nun waren wir das dritte Mal mit Karibu unterwegs in Afrika und wieder einmal war es eine perfekt organisierte Reise.

Wir haben unglaublich viele Tiere gesehen - Löwen in allen Lebenslagen, Elefanten in den verschiedensten Landschaften, Giraffen, Zebras , Gnus, sogar einen Geparden. Man kann sagen, wir haben alles gesehen, was in der Tierwelt so Rang und Namen hat - es war großartig.

Die Lodges waren wieder sehr gut ausgewählt, Lage und Ausstattung immer super!

Als wir einmal eine Straße nicht passieren konnten und umkehren mussten, hast Du für ein stilvolles Notquartier gesorgt - was will der Mensch mehr!

Wenn wieder eine Afrikareise ansteht, dann nur mit Karibu.

Liebe Grüße

 

Monika + Sigi

27.05.2016

Jubiläumsreise Kenia/Tansania

Liebe Helmke, 

wir durften mit Dir und 14 weiteren Teilnehmern die „Jubiläumsreise Kenia & Tansania“ machen.

Warum wir „Durften“ schreiben? Weil Du und dein Team, angefangen von der guten Beratung bei der Buchung,deiner liebevollen Versorgung und Betreuung während der Reise bis hin zu den Fahrern vor Ort, dafür gesorgt habt,dass es für uns eine wunderschöne und unvergessliche Reise wurde. 

Wir hatten einen wunderbaren Urlaub, mit vielen Erlebnissen und Eindrücken. Alle unsere Erwartungen wurden übertroffen.

Die Auswahl der Unterkünfte waren ein Volltreffer und können alle uneingeschränkt weiterempfehlen.

Unsere nächste Safari nur mit „Karibu Safari“. 

Viele Liebe Grüße
Gisela und Michael

25.05.2016

Jubiläumsreise Kenia/Tansania 2016

Jambo liebe Helmke

Ich möchte mich bei Dir und Deinem Karibu-Team für die sehr gute und liebevoll organisierte Safari-Reise bedanken.

Alle Deine Guides waren sehr kompetent und wirklich nett.

Die tollen Unterkünfte,aussergewöhnlichen Momente (Löewenjagd, Picknick ¨mit¨Hippos, oder umkehren und improvisieren weil die Flussüberquerung wegen Überschwemmung nicht möglich war,u.s.w.) und auch Dich dabei zu haben - unvergesslich!

Ich habe die Reise mit Dir und der Gruppe sehr genossen und kann sie nur empfehlen.

Asante

Vladi

24.05.2016

Jubiläumsreise Kenia/ Tansania

Die zweiwöchige Safari mit KARIBU REISEN war ein unvergessliches Erlebnis!

Spektakuläre Tierbegegnungen , wunderschöne Unterkünfte in traumhafter Lage und die perfekte Organisation der gesamten Reise haben überzeugt : Jederzeit wieder!!

Ein großes DANKESCHÖN an Helmke Sears und ihr Team!

Jürgen und Martina Drescher

24.05.2016

Safari Kenia Tansania April/ Mai 2016

Liebe Helmke. 

Vielen Dank für die toll organisierte Reise. 

Dank deiner persönlichen Begleitung, wurde es noch mehr außergewöhnlich. 

Wir durften die tolle Jagd der vier Löwinnen nah erleben und auch die Tierwelt aus der nächsten Nähe. 

Die Unterkünfte waren sehr comfortable, manchmal richtig luxuriös. 

Trotz des Frühaufstehens ( bin leidenschaftliche Langschläferin), hatte ich persönlich viel Spaß und habe unsere Jeep Pirsch Fahrten genossen! 

Unsere Guide war echt nett und sehr gut ausgebildet. 

Die Reise ist absolut zum Empfehlen.

Ich danke Dir liebe Helmke und Deinem Team. 

Ich hoffe! Dass wir uns nochmal treffen werden. 

Liebe Grüße aus Spanien.

Anna Maria Wolny

22.05.2016

Rundreise Kenia/Tansania 2016

Liebe Helmke, liebes Karibu-Team,

zum zweiten Mal haben wir Abenteuer Ostafrika bei Dir gebucht und  haben diese auch bekommen.
Erleben durften wir die Jagd von vier Löwenweibchen, vom Anfang bis zum leider bitteren Ende für das Topi.
Die weiteren außergewöhnlichen Tiererlebnisse haben uns von den zum Teil widrigen Straßenverhältnissen, auch Dank unserer guten Fahrer Simon und Robert, wieder entschädigt.
Die Begegnungen mit den einheimischen Menschen, wie das Fischerdorf am Viktoria See, haben in unseren Herzen tiefe Spuren hinterlassen. In unvergesslicher Erinnerung bleiben mir die Kinder, die meine Haare so liebevoll berührt und mich angefasst haben.
Diese Safari war deinerseits eine Jubiläumsreise, und es gab für unsere Gruppe einige Überraschungen, die Dir total gelungen sind. Einfach nur genial und super toll waren das Sektfrühstück im Busch mit den Hippos auf der anderen Flußseite und das besondere  " Tier " in der Lake Manyara Serena Lodge

Asante Sana für ALLES 

Nach der Safari ist vor der Safari. 

Bis auf ein Wiedersehen
grüßen Egon und Renate

25.04.2016

Der Urlaub war absolut spitze!!!!

Hallo Frau Sears,

ich möchte mich erstmal kurz dafür entschuldigen das ich mich jetzt erst melde! 

Der Urlaub war absolut spitze!!!! 

Es hat alles super funktioniert. ( Flug,Transport und Unterkunft ) 

Besonders hervorzuheben sind natürlich die 3 Tage in den Shimba Hills!
Dieses können Sie auch gerne an die Besitzer der Lodge weiter geben.
Das war wirklich ein schönes Erlebnis welches wir jederzeit wieder machen würden.
Was uns noch sehr gut gefallen hat war der Transport zum Hotel und wieder weg. Nicht wie alle anderen im großen Bussen. Wir würden ja alleine in einem Auto gefahren. Dieses ging dadurch natürlich auch erheblich schneller. 

Wir würden jederzeit wieder eine Reise über Sie buchen!  

Gruß K. und T. 

12.03.2016

Faszinierende Zeit in Kenya und Tanzania vom 7. - 25. Februar 2016

Liebe Frau Glas 

Wir haben in Kenya und Tanzania vom 7. bis zum 25. Februar 2016 eine faszinierende Zeit erlebt. Alle unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt, vielleicht mit Ausnahme der „Massengeburten“ in Ndutu, die dieses Jahr durch temporäre klimatische Veränderungen infolge „El Niño“ etwas verspätet eingetreten sind. Aber wir sind - auch als ziemlich erfahrene Afrikareisende - in jeder Hinsicht begeistert von unserer individuellen Safari.

  • Guides + Ausrüstung:   Generell sind wir beeindruckt vom grossen Wissen und Können und der Erfahrung unserer Guides von „Predators“: Alex und Simon in Kenya und Barak in Tanzania. Letzterer steht in allen Belangen sogar noch eine Stufe höher. Die Fahrzeuge bestens ausgerüstet. Die Grenzübertritte acuna matata.
  • Hotel, Lodges, Camps:  Hotel Eka in Nairobi ist als Transitstation für eine Nacht gut geeignet und ideal gelegen, wenn man die hyperaktive City meiden will. Alle Camps und Lodges sind bezüglich Sauberkeit, Komfort, Verpflegung, Ausrüstung und vor allem Gastfreundschaft gut bis sehr gut, mit folgenden Präzisierungen: Arumeru (Arusha) leicht schmuddelig; Kirurumu (Lake Manyara) Nachtruhestörung durch anhaltendes Hundegebell aus dem Nachbardorf; Maramboi (Tarangire), Ngorongoro Farm House, Ilkeliani Camp (Maasai Mara) und Flamingo Hill (Lake Nakuru) sind hervorragend!
  • Safari + Highlights: GRÜNES Afrika! Kilimanjaro-Top erstmals im Bild. Traumhafte Landschaften, auch im Regen. Temperaturen zwischen 10 und 38°. Unsere Lieblinge, die Elefanten, in jeder Menge, jeder Grösse und jedem Alter, Black- und White Rhinos, Geburten (Gnus und Grant), Riesenherden im Krater und in den Plains, mitten in zehntausenden von Gnus, friedlich vereint mit Büffeln, Zebras, Thompsons, Topis, Grants, Impalas, Warthogs, Füchsen, Schakalen, in acht vor Löwen, Leoparden, Geparden, Hyänen und Geiern, Greifvögeln usw. usw. Erfolgreiche Löwenjagd nach Warthogs, Eltern und Jungtiere bei Löwen (Löwin mit drei „angedockten“ Säuglingen), Leoparden, Geparden, allen Gazellen und Antilopen. Giraffen, Hippos, exotische Vögel, Wasservögel, „unsere“ Zugvögel. Gespanntes Wiedersehen mit Tarangire, Lake Manyara, den Perlen Ngorongorokrater und Serengeti. Grossartige Neu-Erlebnisse in Ndutu, Lake Victoria, Maasai Mara und Lake Nakuru (mit Rhinos aber leider momentan ohne Flamingos). Genügend Zeit zum Beobachten, gute Kenntnisse und Fachbücher bei den Guides, völlige Programmfreiheit. > 3‘000 Fotos, ca. 300 Video-Sequenzen, welche Monate an Aufbereitung mit entsprechend grosser Einprägung und Nachhaltigkeit garantieren. Das ganze Abenteuer war schlicht wunderbar! 

In Zukunft werden wir besonderen Wert darauf legen, jeweils mindestens 3 Nächte am selben Ort/in der gleichen Region zu verbringen und ganztägige Transfers über katastrophale Strassenruinen zu meiden, obwohl gerade diese Transfers engere Kontakte zu Volk und Kultur in sehr beeindruckenden Landschaften ermöglichten. Allerdings haben wir die Sehenswürdigkeiten ja selber bestimmt aber trotz besserem Wissen unterschätzt. 

Die Planung und Ihre Beratung und Regie waren ausgezeichnet, alles hat pünktlich geklappt, wir werden „Karibu Safaris“ bestimmt gerne empfehlen und weiterhin selber beanspruchen.

Jambo sana und herzlichen Dank! 

Sonja und Hans-Jörg Berger

29.02.2016

Übernachtung in der Kutazama Lodge

Wir haben während unseres 14tägigen Keniaurlaubs nun zum wiederholten Mal  eine Übernachtung in der Kutazama Lodge eingeplant. Es ist einfach ein highlight und unbeschreiblich schön. Die Lage der Lodge, auf einen Felsvorsprung gebaut, der fantastische Blick bis zum Horizont – mit Glück mit Silhouette des Kilimandscharos –, und die intime Atmosphäre mit nur 2 Villen sind einzigartig. Einschließlich dem Verwöhnpaket des gesamten Teams ist Erholung pur garantiert.

Durch die offene Bauweise befindet man sich mitten in der Natur, die Geräusche der Nacht sind Abenteuer genug. 

Brigitte und Frank Rohde

26.02.2016

Fotosafari in Kenia

Ich war von 8. Februar bis 17. Februar mit Karibu Safari auf echter Fotosafari in Kenia.
Vom ersten Gespräch bis zur Ankunft in Wien war alles mehr als perfekt. Über die gesamte Reiseplanung bis zur Zusendung der Reiseunterlagen kann man sich so eine Betreuung nur wünschen.
Auf besondere Wünsche - die als Fotograf doch wirklich hatte - wurde nicht nur total eingegangen; sie wurden vollends umgesetzt. Unser Guide war grandios. Die Lodges traumhaft.
Aufgrund der perfekten Organisation plane ich einen 14tägigen Fotoworkshop in kleiner Gruppe im Oktober 2017. Es ist bereits mehr als nur Planung. Mehr als 80% der Truppe sind definitiv  bereits fix.
Gerne wieder mit Karibu.
GRATULATION!!!
Für Fotografen:  UNBEDINGT DIESEN GUIDE behalten. 

Markt Hartmannsdorf 26.2.2016 
Helmut

17.12.2015

Zwei Wochen Safari und Strandurlaub in Kenia

Wir waren im November für zwei Wochen in Kenya.

Die ersten 8 Tage waren wir auf Safari. Die Auswahl der Loges war perfekt und die Belegung war eher wenig, da es Nebensaison war. Wir empfanden dies als Vorteil, da es auch auf den Pirschfahrten keine grossen Kolonen gab. Wir haben alles gesehen was wir uns wünschten, 8 Nashörner direkt neben der Strasse (das war der Höhepunkt).
Es war einfach hervorragen und unser Fahrer war sehr interessiert, uns alle möglichen InformationenÜber die Tiere zu geben. Nach 8 Tagen war es dann auch Zeit für etwas Erholung.
Der Fahrer hat uns direkt an die Diani Beach zum Hotel Nomad gefahren.
Das Hotel ist recht klein, aber das Essen war hervorragend und wir konnten à la Carte bestellen.

Wir können Karibu Safari, die ganze Reise und Kenya nur weiter empfehlen.
Für uns war es sicher nicht die letzte Reise nach Kenya. 

Liebe Grüsse
Irma Rüedi

16.11.2015

8 Tage Out of Afrika Safari und Strandurlaub am Diani Beach 03.02.2015 bis 17.02.2015

Jambo liebes Karibu Safari Team

Nachdem wir Ihnen unsere unvergesslichen Reiseeindrücke, auf der ITB in Berlin, persönlich mitteilen konnten, möchten wir diese (mit etwas zeitlichem Abstand) auch gerne in das Gästebuch eintragen.

Als erstes bedanken wir uns bei Ihnen für die vorbildliche Organisation unserer Urlaubsreise. Es gibt nichts zu kritisieren- es war perfekt ! In unserem Keniaurlaub hatten wir zu keinem Zeitpunkt Sicherheitsbedenken. Die Leute waren freundlich, zuvorkommend und in keinster Weise fordernd. Ein Sonderlob verdient unser deutschsprachiger Fahrer "Caleb", der die Pirschfahrten gekonnt gestaltete.
Alle Flüge mit Türkisch Airlines und Aufenthalte in Istanbul waren angenehm.
Auf ging es mit dem Landcruiser in die Masai Mara, zu vielen tollen Tierbeobachtungen und einem Picknick am Fluss oberhalb einer Flusspferdherde. Das Ilkeliani-Camp ohne Zaun, dafür mit Masaibewachung war schon etwas besonderes. Den Lake Nakuro hatten wir hauptsächlich wegen der Nashornbeobachtungen gebucht. Das dortige Flamingo-Hill-Camp besticht durch seinen erstklassigen Service. Die lange Reise zum Amboseli wurde durch einen Bootsausflug auf dem Lake Naivasha und eine Fahrt durch Nairobi aufgelockert. Im Amboseli habe ich meine Lieblingsfotos aufnehmen können, u.a. Elefantenherden vor dem schneebedeckten Kilimandscharo (Wahnsinn)! Das Amboseli-Centrim-Camp bietet alles was man im Urlaub braucht. Das Severin-Safari-Camp in Tsavo West, der letzten Safaristation unserer Reise, ist für uns das beeindruckendste Camp, das wir auf unseren Keniareisen kennen gelernt haben. Von dort aus fuhren wir durch die Shimba-hils zum Badeurlaub in das Baobab-Beach-Resort (Weiterempfehlung!) zum erholsamen Abschluss unseres Keniaurlaubes.
Unser nächster Afrikaurlaub ist schon in Vorplanung. Der Termin ist aber noch offen.
Fest steht, es wird mit Karibu Safaris sein!
Klaus Vierich

asante sana

Petra Vierich

11.11.2015

Vielen Dank für die professionelle Reise!

Hallo Frau Hartung, 

vielen Dank für die professionelle Organisation unserer Kenia-Safari. Es lief alles reibungslos und unser Fahrer und Reiseleiter David war super klasse. Wir haben tolle Erfahrungen gesammelt, hunderte von Tieren gesehen, ein Samburu-Dorf besucht, Rhinos und Giraffen gefüttert und im Urwald einen Kaffee mit „Elefantenmilch“ getrunken. 

Wir haben Karibu Safaris bereits weiterempfohlen. Wenn wir nächstes Mal in die Gegend fahren, werden wir wieder über Sie buchen - hoffentlich dann auch wieder mit David. 

Alles Gute, 

Familie Kohlhof

19.10.2015

Governors Camp in der Masai Mara

Hallo Frau Sears! 

Wir hatten erneut eine unvergessliche Reise mit Karibu Safaris!

Wir möchten Ihnen für die perfekte Organisation und die gute Wahl der Unterkünfte danken!

Insbesondere das Governors Camp war toll, mit den komfortablen Zelten, dem köstlichen Essen und netten Personal.Unser Guide Duncan war ein Glücksgriff, der uns auch bei schwierigen Pistenverhältnissen (Regen) sicher als Ziel brachte und uns unglaubliche Tiererlebnisse bescherte.

Die Weite der Masai Mara und die große Tierwanderung hat uns wieder überwältigt. Wir werden Karibu Safaris weiterempfehlen und uns bei Ihnen melden, sobald die nächste Safari ansteht (hoffentlich bald :-)  

Herzliche Grüße

Kerstin Augustin + Christian Sixel

14.10.2015

Hochzeitsreise in Kenia

Jambo Frau Lauß, 

wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen für die perfekte Planung unserer Hochzeitsreise und die immer freundliche und kompetente Begleitung bei unseren Vorbereitungen bedanken. 

Die Safari hat alle unsere Erwartungen übertroffen. Kenia ist ein tolles Land, in dem man sich sicher fühlt, mit vielen herzlichen Menschen, die einen immer und überall willkommen heißen.  

Die Mischung aus spannenden Eindrücken und Erholung zum Verarbeiten all der Erlebnisse war genau richtig und das Maji ein absoluter Traum. Dort sind keine Wünsche offen geblieben.  

Nochmals vielen lieben Dank für alles - ansante sana - die allerbesten Grüße Ina und Matthias Pretzlaff

12.10.2015

15 Tage Kenia vom 20.09. - 05.10.15

Liebe Frau Lauß, liebes Karibu-Team,

 

auch dieses Jahr möchten wir uns für unsere wunderschöne Afrika-Reise bedanken.

 

Nach unserer Ankunft besuchten wir zunächst das "David Sheldrick" Elefanten-Waisenhaus in Nairobi. Es war beeindruckend zu sehen wie die kleinen Elefanten-Waisen dort leben und von ihren Pflegern großgezogen werden. Da wir eine Patenschaft für "Kamok" haben, ein Highlight unserer Reise.


Wir übernachteten im schönen Fairview Hotel in Nairobi und am nächsten morgen ging es für 3 Tage auf Flug-Safari in die Masai Mara.

In der Royal Mara Lodge fühlten wir uns sehr wohl und hatten ganz tolle Safari-Erlebnisse mit unserem ausgezeichneten Guide James.

Danach erholten wir uns für 10 weitere Tage am einmalig schönen Strand von Diani Beach, im ebenso schönen Baobab Beach Resort.

Es war wieder ein unvergesslicher Urlaub in Afrika für uns!

Dafür sagen wir nochmal ganz herzlich "Asante Sana" bei Frau Lauß und dem gesamten Karibu-Team, für die professionelle Arbeit der Organisation und die immer freundliche Betreuung.

 

Viele Grüße

 

Fam. Mühl

30.09.2015

Flugsafari Kenia/Masaai Mara 17.09 - 19.09. 2015

Jambo und guten Tag

Wieder aus Kenia zurück möchte ich mich für die absolut vorbildliche Organisation dieser Reise sowohl im Vorfeld (Reiseerstellung, Visaantrag, Unterlagen) als auch die erstklassige Abwicklung vor Ort die präzise und mit einer Zuverlässigkeit erster Güte diese Reise zu einem für mich ausserordentlichem Erlebnis macht, bedanken.

Vielen Dank

 

Gerhard Bohmann

03.09.2015

safe return;-))

Liebe Frau Lauss,

sind seit gestern wohlbehalten wieder in der Heimat.

Ich möchte Ihnen auf diesem Weg mitteilen, dass die von Ihnen organisierte Reise nach/durch Kenia sehr gut verlaufen ist und wir vielfältige Eindrücke von Land und Leuten gewonnen haben.

Die von Ihnen gebuchten Unterkünfte entsprachen durchweg unseren Vorstellungen/Anforderungen; absolutes Highlight in puncto Service und Komfort war dabei das Ilkeliani Camp im Masai Mara Nationalpark.

Unser Fahrer, Herr Joseph Wambua war ein absolute Glücksgriff.

Er hat uns gleich bei der Begrüßung durch seine humorvolle und unkomplizierte Art alle evtl. Berührungsängste genommen. Die Zeit mit ihm in seiner Heimat wird uns immer in Erinnerung bleiben.

Das angehängte "Empfehlungsschreiben" möchten Sie bitte zu Ihren Unterlagen nehmen und an Ihr Partnerunternehmen in Nairobi weiterleiten.

Nochmals vielen Dank für Ihre Bemühungen und freundliche Grüße aus Backnang

Volkmar Schwozer

20.08.2015

Safari mit Erholungsurlaub am Strand

Jambo Fr.Lauss,

vielen Dank für ihre willkommens Grüße und ihre hervorragende Organisation der Reise.
Im Amboseli Park  gab es so viele Elefanten und ihre Babys zusehen, der kleinste 1 Wo. alt, der Kilimandscharo ( eines meiner Vavoriten) hat auch am letzten Abend  die Wolken beiseite geschoben??. Aus der Masai Mara bleiben uns unvergessliche Erlebnisse in Erinnerung. Unsere Masai Guides Wilson und Daniel aus dem Ilkeliani camp haben wir sehr ins Herz geschlossen, sie führten uns sicher durch ihr Revier, die  big five gesucht und gefunden????????. Wir vermissen sie sehr.
Unsere Erholung  im Southern beach war nach der safari dringend notwendig und erfolgreich. Schön wars, überall nette und fröhliche Menschen.
Jetzt noch ein paar Tage Hakuna Matata dabeim bevor  der Alltag wieder startet.
Kenia wir kommen wieder, denn mein größter Wunsch ist noch offen , die Migration am Mara River. Kein Gnu weit und breit , es war zu früh.
Trost: eine kl. Gnu Migration konnten wir erleben.

Grüße an das Karibu team
ihre Fam. Kees

03.08.2015

Out of Africa Safari

Hallo Frau Lauß, 

unsere Out of Africa Safari war ein unvergessliches Erlebnis! 

Die Begegnungen mit den Menschen und die faszinierende Tierwelt haben uns rundum begeistert, in der Masai Mara insbesondere die Löwen, eine Gepardin mit Jungen, die große Gnu-Wanderung am Mara-Fluss, die Hippos direkt beim Camp usw.. Im Amboseli NP waren es vor allem die Elefanten und der weiße Gipfel des Kilimandscharo über den Wolken. Auf dem Lake Naivasha haben wir noch eine Bootsfahrt unternommen, um die Flusspferde und die vielfältige Vogelwelt zu beobachten. Im Tsavo West NP konnten wir u.a. weitere Antilopenarten und die niedlichen Dikdiks kennenlernen. 

Organisatorisch hat alles reibungslos geklappt (Ausnahme: Chaos am Flughafen Addis Ababa beim Rückflug). 

Armstrong, unser Fahrer und Guide, war mit seinem Fahrzeug nicht nur gut, schnell und sicher unterwegs, sondern spricht auch sehr gut Deutsch und kennt sich bestens in der Tierwelt aus.   

Die luxuriösen Camps haben unsere Erwartungen wirklich übertroffen! Sowohl die Unterkünfte, als auch die persönliche Betreuung und die ausgezeichneten Mahlzeiten. Insbesondere das Little Mara Bush Camp (das war wohl ein zusätzliches Upgrade) hat uns ausgesprochen gut gefallen und als absolute Krönung die Severin Safari Lodge in Tsavo West (mit nächtlichem Löwengebrüll).   

Das Water Lovers war für uns nach den langen und anstrengenden Fahrten wie ein kleines Paradies. Die herrliche Lage am Strand und die persönliche Atmosphäre haben wir sehr genossen. Die Beach-Boys sind zwar ganz amüsant, aber manchmal ziemlich lästig. Eine Dhau-Fahrt zum Kisite Marine NP (Delfine beobachten und Schnorcheln) und eine Besichtigung von Mombasa (Fort Jesus, Hindutempel, Holzschnitzer-Dorf) haben unseren Urlaub abgerundet.     

Wir werden Karibu Safaris weiter empfehlen und grüßen Sie herzlich aus Stuttgart
Friedrich und Monika Leippert

01.08.2015

Kenia Safari mit Strandurlaub

Jambo Frau Lauß,

leider sind wir gestern wieder zu Hause angekommen. Vielen Dank für die tolle Rundumorganisation und vor allem die Geduld im Vorfeld bei meinen unendlichen Fragen. Die Eindrücke werden lange bleiben. Unsere Kinder wollten gar nicht ans Meer. Sie wollten im Vorfeld  alle Hoteltage gegen einen weiteren Safaritag eintauschen. So beeindruckend war es für sie. Aber auch am Strand war es toll. Das Southern Palm Beach Resort hat eine prima Lage, einen tollen Strand, leckeres Essen und wie überall so freundliches, zuvorkommendes und hilfsbereites Personal. Der von Ihnen gebuchte Ausflug nach Wasini Island inclusive Schnorcheln im Kisite Marine Park lies auch keine Wünsche offen. Atemberaubende Unterwasserwelt. Nur empfehlen können wir das Ali Barbours Cave Restaurant. Leckere Meeresfrüchte (alternativ auch tolle Steaks) in atemberaubender Atmosphäre. In der natürlichen Korallenhöhle unter freiem Sternenhimmel - ein Traum. Die Speisekarte kann man vorab schon auf der Internetseite studieren. Auch die Tischreservierung von Deutschland hat geklappt. Unser Guide hatte so viele Empfehlungen und unser Hunger nach tollen Landschafts - und Tierimpressionen wurde gerade erst geweckt und keineswegs gestillt, dass wir unbedingt wieder kommen müssen. Dann aber mit der Mara als Höhepunkt am Ende der Safari. So toll und exklusiv Lodges auch sind (besonders die Serena - Kette), nichts geht über die familiäre Atmosphäre im Camp. Wir haben das Little Mara Bush Camp schon in der letzten Nacht dort vermisst. Schade nur, dass so wenig Touristen nach Kenia fahren. Die Kenianer sind auf die Tourismuseinnahmen angewiesen und man bekommt so viel dafür zurück. Ich hoffe, das ändert sich in den nächsten Jahren wieder.

Asante sana!
Familie Dewald aus Ziltendorf

28.07.2015

Alles hat super geklappt

Hallo Frau Lauss,

hat alles super geklappt, Gideon war pünktlich zur Stelle um uns am Flughafen abzuholen, im Eka Hotel hatten wir ein Zimmer mit Terrasse, ideal für einen Raucher wie mich..Zimmer 308!!

Der Empfang im Ashnil war toll,so etwas von herzlich erlebt man nicht oft!! Die tollste Überraschung war ein Buschfrühstück welches das Management für uns veranstaltet hat....6 Mitarbeiter des Camps inclusive 2 Rangern....Wahnsinn, da bekommt man den Mund nicht mehr zu. Essen wie üblich lecker und reichlich und sehr abwechslungsreich, gilt für beide Camps. Am letzten Abend gab es wieder die Tortenrunde für die liebsten Gäste...außer uns, für niemand anders, hä, hä. Das Zelt hatte getrennte Betten, war sehr gepflegt und immer pieksauber!

Im Little Mara Bush Camp herzlicher Empfang von Michela und Nelson, Zelt direkt neben dem Hauptzelt und dem Barzelt...besser geht's nicht. schön ist, das warme Wasser ist jetzt morgens und abends verfügbar. Im Camp ist ein neuer Koch tätig..der Mann hat solch tolle Ideen, sollte einen Stern erhalten..geil ist ein blödes Wort, trifft es aber auf den Punkt.

Die Tierwelt war schön aber noch nicht perfekt...nächstes Mal werden wir mal wieder den Norden besuchen.

Zum Abschied sind wir mit Gideon noch ins Spurs gegangen, Steakhaus im Eka Hotel, anschließend hat er uns zum Flughafen gebracht. Da Barack Obama den übernächsten Tag nach Kenia kommen sollte waren die Sicherheitskontrollen teilweise grotesk.

So jetzt sind sie auf dem Laufenden, liebe Grüße an das Team.

Kind regards
Gerd Stoll

27.07.2015

Kenia und Sansibar - Unsere Hochzeitsreise vom 30.06. - 11.07.2015

Hallo Frau Lauß
hallo an das ganze Karibu Team, 

wir möchten gerne die Gelegenheit nutzen, um uns noch einmal herzlich für die einzigartigen Eindrücke während unserer Hochzeitsreise in der Masai Mara und anschließend auf Sansibar zu bedanken. 

Wir blicken auf wunderschöne Momente mit den Wildtieren zurück, begleitet von unserem sehr freundlichen, motivierten und mit großer Erfahrung ausgestatteten Guide Anthony, der uns mit jeder Pirschfahrt aufs Neue mit wunderbaren Tiererlebnissen überraschte. Er hatte den Blick für die besonderen Momente. Insbesondere wurde uns das Leben und Verhalten der Geparden sehr nahe gebracht, was lange in Erinnerung bleiben wird. 

Die Unterbringung im Matira Main Camp ließ ebenfalls keine Wünsche offen. Wir waren in komfortabel ausgestatteten Zelten mit Dusche und WC untergebracht und hatten ein Bett, was Hotelansprüchen genügt. Abends gab es fast ausschließlich ökologisch erzeugten Strom. Mittags und abends gab es jeweils abwechslungsreiche 3-Gänge-Menüs, die uns sehr gut schmeckten. Für unser Wohlergehen im Camp waren in erster Linie Erik und Ewah zuständig, die uns stets freundlich und hilfsbereit zur Seite standen. Uns fehlte es an Nichts, im Gegenteil haben wir immer wieder Aufmerksamkeiten erhalten, mit denen wir nicht gerechnet hatten. 

In der zweiten Woche ging es dann nach Sanisbar ins "Next Paradise", eine kleines persönliches Hotel im Nordosten der Insel. Hier hatten wir klassische Erholungstage mit kleinen Halbtagesausflügen. Ambiente, Kulinarik und Service werden hier besonders groß geschrieben und der Gast steht immer Vordergrund. Wir konnten wählen, ob wir das Dinner im normalen Essensbereich, auf unserer persönlichen Terasse, im Zimmer oder gar am Strand einnehmen wollten. Das untermauerte den individuellen Charakter unserer Hochzeitsreise und rundete diese harmonisch ab. 

Insgesamt hatten wir eine wunderschöne Hochzeitsreise in Afrika, für die wir sehr dankbar sind und die wir lange in Erinnerung behalten werden. 

Asante sana, herzlichen Dank und liebe Grüße
Nannette und Matthias Stein

17.07.2015

Abenteuer Ostafrika und Strandurlaub auf Sansibar

Jambo liebe Frau Lauß, Frau Sears und Karibu- Team,

nun ist er leider schon vorbei, unser lang ersehnter Afrika-Urlaub. Doch er bleibt unvergessen! In unseren Gedanken und Herzen cruisen wir noch durch die atemberaubend schöne Landschaft und beobachten die wunderbare, einzigartige Tierwelt.

Alles in allem war es wirklich ein Traum-Urlaub! Unsere kühnsten Vorstellungen und Hoffnungen wurden bei Weitem übertroffen! 

Im Einzelnen ein kurzer Überblick:

- Lake Naivasha inkl. einer Übernachtung in der Lake Naivasha Sopa Lodge mit Bootsfahrt auf dem See. Genau richtig, um anzukommen. Sehr schöne Anlage mit tollem Park und sehr nettem Personal. Das Essen war ebenso sehr lecker.

- Masai Mara inkl. zwei Übernachtungen in der Mara Serena Lodge. Die Lodge liegt in einer traumhafte Lage. Doch würden wir das nächste Mal ein Camp vorziehen. Von denen von uns besuchten Lodges und Camps hat uns die Mara Serena Lodge am wenigsten zugesagt. 

- Serengeti inkl. drei Übernachtungen im Grumeti Migration Camp. Ein Traum, absolut zu empfehlen und unsere Lieblingsunterkunft während der gesamten Reise. Tolle Lage, inmitten der Wildnis, sehr sehr liebe und herzliche Menschen, die stets auf das Wohl ihrer Gäste bedacht sind. Vegetarische Wünsche wurden mit Freude vom Küchenpersonal erfüllt und das Essen war ausgesprochen delikat! 

- Ngorongoro Krater inkl. einer Übernachtung in der Ngorongoro Serena Lodge. Ebenso wieder eine sehr schöne Lage und super Ausgangspunkt für eine Pirschfahrt in den beeindruckenden Krater. 

- Lake Manyara inkl. zwei Übernachtungen in der Kirurumu Manyara Lodge. Ruhig gelegenes Zeltzimmer mit herrlichem Fernblick auf den Lake, sehr freundliches Personal.

- Amboseli Park inkl. zwei Übernachtungen in der Amboseli Serena Lodge. Super Lage, schöne, geräumige Zimmer. Das Essen war hervorragend, das Personal sehr freundlich.

- Sansibar, inkl. 5 Nächte im Next Paradise. Der Name ist Programm. Traumhafte Anlage, Bilderbuchstrand, tolles Personal und super Geschäftsführung. Das Essen (inkl. Sonderwünsche/ Umstellung des Dinner- Menüs) war köstlich.

Nun noch ein paar Worte zu unseren Guides:

- Simon begleitete uns durch Kenia. Wir haben uns vom ersten Moment an sofort super wohl gefühlt. Er ist ein ausgesprochen herzlicher Mensch, der stets auf unser Wohl bedacht war. Er hat uns sein geliebtes Land durch seine Augen gezeigt und sein unglaubliches Wissen über Tiere, Land und Kultur mit uns geteilt. Wir hatten das Gefühl, mit einem Freund unterwegs zu sein und sind ihm für all die unvergesslichen Momente sehr dankbar!

- George war unser Guide in Tansania. Mit ihm erlebten wir auch unfassbar schöne Tiererlebnisse. Er hatte immer den richtigen Riecher, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort zu sein. Souverän fuhr er mit uns über scheinbar unpässlichste Straßen. Und egal, wo der Schuh mal drückte und wir Hilfe benötigten, war George für uns da und hat uns tatkräftig unterstützt. Auch ihm danken wir von Herzen für tolle Zeit in Tansania!

Liebes Karibu- Team, wir kommen aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus! Ein ganz herzliches Dankeschön an Sie, die diesen Traum von Afrika für uns wahr gemacht haben! Durch Ihre professionelle, tolle Beratung, Ihre Tipps, die Zusammenstellung unserer individuellen Wünsche ist diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis geworden!

Es war mit ganz großer Sicherheit nicht unsere letzte Reise nach Afrika mit Karibu- Safaris!

Asante sana und kwaheri

Carolin Katz, Isabell Katz und Cornelia Oberle

06.07.2015

Safari im Norden und in der Masai Mara

Hallo Frau Lauß,

vielen Dank für Ihre Nachricht, gerne geben wir ein Feedback zu unserer Reise.

Alles in allem waren wir sehr zurfrieden und hatten eine wirklich sehr schöne und aufregende Zeit!

Es hat alles wunderbar geklappt, von den Flügen bis zu den Unterkünften und den Fahrten.

Mit unserem Guide David haben uns gut verstanden und uns bestens aufgehoben gefühlt.

Im Einzelnen:

Die Unterkünfte waren super toll! Gleich die erste Nacht im Sweetwater Tented Camp war atemberaubend!

Sowohl die Lage und Aussicht, als auch das Zelt und dessen Austattung, sowie das sehr gute Essen und das überaus freundliche Personal.

Auch in der Samburu Game Lodge hat es uns sehr gut gefallen. Das war halt etwas größer, aber dadurch dass es nur max. 15 Gäste waren trotzdem sehr persönlich.

Ein Gegensatz war dann die Lake Naivasha Sopa Lodge, mitten drin und viele Leute. Aber auch das hat uns gefallen, ein bisschen Abwechslung! Und bei der spätabendlichen "Pirschfahrt" zur Nilpferdbeobachtung hat die Jungs von Hotel und wir richtig viel Spaß!

Schließlich das Ashnil Mara Camp- auch sehr schön. Super Essen, nettes Personal, sehr gemischtes Publikum! Ich persönlich habe gerne eine schöne Aussicht vom Zelt/Zimmer aus, der direkte Blick auf den Busch fand ich daher nicht ganz so super- etwas beengend. Aber im Ganzen nur eine Kleinigkeit.

Zum Schluss unsere Woche im Swahili Beach Resort- dort hat es uns auch sehr gut gefallen. Schönes, gepflegtes Zimmer, super nettes Personal und wahnsinnig gutes Essen. Halbspension war ideal für uns. Der Pool war super und zum Glück auch nicht viel los. Zum Glück aus dem Grund, da wir uns am Strand so gar nicht wohlgefühlt haben. Man konnte nicht mal schnell vom Hotelbereich ins Wasser hüpfen ohne das einen min. drei Beachboys belagert haben. Das war nicht so optimal.

Das bei vielen Unterkünften (insb. Samburu Game Lodge und Swahili Beach Resort) sehr wenig los war, ist natürlich wirklich schade. Uns hat es aber nicht weiter gestört, Sie haben uns da ja schon vorab drauf hingewiesen und wir haben die Ruhe genossen.

Das war so im Großen und Ganzen ein kurzer Überblick. Die Pirsch-Fahrten und Tierbeobachtungen waren selbstverständlich das abolute Highlight! Das war einfach richtig toll und hat uns restlos beigestert! In dem Zusammenhang fanden wir es auch total interessant, dass wir erst oben im Norden (Samburu) waren und dann unten im Süden (Masai Mara). Da hat man die landschaftlichen Unterschiede, sowie die der einzelnen Tierarten richtig wahrnehmen können.

Ich persönlich würde sofort wieder nach Afrika reisen (gerne mit Karibu Safaris)! Vor allem auch mal zu Zeiten der großen Tierwanderung!!

Aber ok, erstmal hat uns der Alltag wieder und bis zum nächsten Urlaub ist es noch ein bisschen hin :-)

Mit bleibt noch mich für Ihre tolle Organisation und Mühe zu bedanken! Wir waren sehr zufrieden und können Karibu Safaris nur weiter empfehlen.

Liebe Grüße aus Breuberg!

25.05.2015

Gruppenreise Kenia/Tansania 2015

Liebe Helmke,  

wir möchten uns nochmals bei Dir ganz herzlich für die tolle Safari und die liebevolle Betreuung bedanken. Die Lodges waren wirklich alle sehr schön.

Unsere Guides in Kenia und Tansania waren sehr kompetent, nett und ausgesprochen hilfsbereit (Cola-Kiste). Richtig toll war unser Frühstück mit Blick auf die Serengeti und die Geburtstagsüberraschung. Wir hatten wirklich viel Glück bei der Tierbeobachtung – allein die vielen Löwen die wir gesehen haben.

Wir hatten eine sehr, sehr schöne Zeit mit unserer tollen Reisegruppe, unseren Guides und unserer super Reisebegleitung Helmke. Unser Dank gilt natürlich auch dem Karibu-Team für die gute Organisation der Flüge usw.

Der Alltag hat uns wieder, aber wir werden noch sehr lange an diese schöner Reise denken.  

Klaus und Annette

16.05.2015

Gruppenreise Abenteuer Ostafrika

Liebe Helmke, liebes Karibu-Team,  

wir möchten uns bei Dir nochmals ganz herzlich für die unvergessliche Reise bedanken. Es fing schon ein Jahr vorher bei der Planung an. Unsere persönlichen Anliegen und Wünsche wurden alle problemlos umgesetzt. Der Besuch des Elefantenwaisenhauses, des Arusha-NP und die zusätzlichen Tage im Amboseli-NP waren alles kein Problem für Dich! Für uns machte es diese Reise noch besser. Die vier Guides waren sehr nett, kompetent, lustig und hatten auf alle unsere Fragen eine Antwort. Auch von den Lodges waren wir begeistert. Aber das alles wäre ohne diese tolle Reisegruppe nur halb so schön gewesen. Das Alltagsleben hat uns wieder, aber so richtig angekommen sind wir noch nicht. Vielen Dank für eine perfekte Reise! Wir kommen wieder!!!  

Uschi und Bernd

18.05.2015

Abenteuer Ostafrika

Liebe Helmke und liebes Karibu-Team, 

diese Reise war was ganz Besonderes für mich. Als Alleinreisende habe ich mich für diese Gruppensafari angemeldet und war total begeistert wie gut alles organisiert war. Alle Transfers haben hervorragend geklappt. 

Die Safari selbst war dann super, unsere Guides und unsere Reisebegleiterin haben uns ganz viel Information und Wissen über Kenia und Tansania übermittelt. Die Tierbeobachtungen in allen Parks waren ganz ausführlich und ohne jeden Stress, wir hatten alle Zeit der Welt für noch ein Foto etc..
Die Besuche in den Dörfern (Samburu-Dorf und Fischer-Dorf) waren informativ und man bekam einen Einblick in die Kultur dieser Menschen, ich finde diese Schulprojekte durchaus unterstützenswert. 

Die ausgewählten Lodges waren unglaublich schön und man hätte in allen länger bleiben wollen, dann das sogenannte Buschfrühstück mit Musik war auch ein Höhepunkt. Frühstücken mit Ausblick auf diese weite Ebene und dann noch köstliches Essen, da kommen einem die Tränen vor lauter Rührung. 

Ein weiterer Höhepunkt der Nebel frühmorgens über dem Ngorongoro Krater, dann die Safari im Krater bei strahlender Sonne. Die Löwen wollte nicht aus dem Schatten des Jeeps weichen. 

Es gab natürlich noch einige Höhepunkte mehr. Unsere Reisegruppe war auch ganz harmonisch und rücksichtsvoll.  

Insgesamt kann ich nur mitteilen alles rundum super gut organisiert und hervorragend gemanagt, würde ich jederzeit wieder machen.
Afrika mit Helmke macht süchtig, wer mit soviel Herzblut dabei ist sehr bewunderswert.  

Mit herzlichen Grüßen und asante sana für diese schöne Reise. 
Regina Pfau Tübingen

05.05.2015

Rundreise "Abenteuer Ostafrika"

Liebe Helmke,

wir sind am Sonntag gut zu Hause angekommen und der Alltag hat uns wieder.

Nach zwei Tagen im Büro, konfrontiert mit den Tiefen des deutschen Steuerrechts und allem Liegengebliebenen bin ich in Gedanken noch oft in Kenia und Tansania.

Wir hatten eine wunderbare Reise und wir möchten uns beim  Karibu-Team und ganz persönlich bei Dir dafür bedanken. Du hast uns auf Deine ganz besondere und charmante Art an Deiner  Bewunderung und Liebe für Afrika teilhaben lassen.

Unsere gemeinsame Tour hat tiefe Eindrücke und unvergessliche Erinnerungen hinterlassen. Die ausgewählten Parks, die  Lodges und Camps (die es alle wert waren, dort ausgiebiger zu verbleiben), unsere Guides Simon, Yoshua, Frank und Robert, die schönen Landschaften und die gemeinsamen Tierbeobachtungen und auch unsere tolle Reisegruppe haben einen Anteil daran, dass wir diese Reise in bester Erinnerung behalten und uns nun einer gewissen Suchtgefahr ausgesetzt sehen.

Wir werden sehen...

Für Deine demnächst beginnende Reise wünschen wir Dir alles Gute.

Mit besten Grüßen nach Seefeld und einem herzlichen Asante!

Susanne und Matthias

02.03.2015

5 Tage Flugsafari Massai Mara

Liebes Karibu Safari Team

Leider ist unsere Safari in Kenya schon wieder Geschichte.

Die Safari war eine passende Ergänzung nach den Besuchen in verschiedenen Hilfsprojekten in der Gegend von Nairobi. Von Anfang an fühlten wir uns von ihrer Organisation gut und kompetent bedient. Auch der Ablauf funktionierte absolut reibungslos und wir sind restlos begeistert.

Der Transfer zum Wilson Airport klappte ohne vorherige Rückfrage. Da unser Flug gestrichen wurde sind wir zu einer anderen Fluggesellschaft gefahren worden. Wir hoben pünktlich ab und wurden ebenso prompt auf dem Airstrip in der Massai Mara abgeholt. Gleich zu Beginn unternahmen wir eine Pirschfahrt und beobachteten viele Tiere. Unser Fahrer war sehr zuvorkommend und lieferte uns viele Informationen über die Tiere und den Park. Auch schätzten wir, dass unser Fahrzeug in einem absolut tadellosen Zustand war.

Speziell gut gefallen hat uns das Camp. Ehrlich gesagt hatten wir es nicht so offen erwartet, aber unsere Begeisterung wuchs von Stunde zu Stunde. Die Zelte und das Lager waren so liebevoll ausgestattet und es fehlte uns an nichts . Warme Dusche und Wasser Klosett in einem Busch Camp sind doch ein seltener Luxus. In den komfortablen Betten haben wir hervorragend geschlafen. Morgens und abends in der Dämmerung wurden wir von Massai Wächtern durch das Camp geführt. Das Essen war einfach aber jederzeit hervorragend gekocht und schmeckte uns sehr gut. Das Personal hat uns jeden Wunsch von den Lippen abgelesen und wir fühlten uns wie in einem Fünfsternehotel.

Die zwei täglichen Pirschfahrten waren jedes Mal mit Spannung geladen und wir konnten die meisten in der Massai Mara lebenden Tiere beobachten und fotografieren. Die häufigen Fluss-Überquerungen sorgten ab und zu für spannende Momente, aber im Nachhinein betrachtet war es genau das Quäntchen Abenteuer was eine tolle Safari ausmachte. Der Besuch in einem Massai Dorf konnte unsere Erwartungen nicht erfüllen, aber er konnte unsere Freude und Begeisterung an der Natur und den vielen Tieren nicht schmälern.

Wir werden diese tolle Safari in guter Erinnerung behalten und können diese jederzeit wärmstens weiterempfehlen, auch für ältere Leute.

Liebe Grüsse aus der Schweiz,  

Alfred und Irene Leiser

22.02.2015

Safari Amboseli und Masai Mara

Moin Frau Sears!

Wir möchten uns auf diesem Weg herzlich für die Planung, Beratung und Durchführung der Safari bedanken. Wir hatten unbeschreiblich schöne Erlebnisse und haben uns die ganze Zeit über sehr wohl gefühlt. Wir waren insgesamt 3 Wochen in Kenia, meine Tochter Laura insgesamt 4 Monate.

Wir haben sehr viel gesehen und fanden Kenia äußerst spannend und beeindruckend. Die von Ihnen zusammengestellte Safari mit Amboseli und Masai Mara mit anschließendem Flug an die Küste war für uns genau richtig und auch die unterschiedliche Unterbringung in Lodge und Bush Camp fanden wir super. In beiden "Behausungen" haben wir uns wohl gefühlt und wurden äußerst freundlich und zuvorkommend betreut. Hier gilt unser besonderer Gruß an Leslie und Antony vom Masai Mara Bush camp.

Als besonders hervorzuheben sind unsere Guides und Driver, Martin (Amboseli) und Michael (Masai Mara), die sich nicht nur als ortskundige und absolut sichere Fahrer, sondern auch als super fachkundig und freundschaftlich erwiesen haben.

Wir können Ihnen nur empfehlen weiter mit solchen kompetenten und freundlichen Menschen zu arbeiten.

Herzliche Grüße von der kalten Nordseeinsel Amrum,

Dr. Peter Totzauer

Dr. Claudia Derichs

Laura Totzauer

23.01.2015

Safari- und Strandurlaub in Kenia vom 13.11.-03.12.2014

Liebes Karibu-Team,

seit unserer Rückkehr aus Afrika sind zwar schon einige Wochen vergangen, aber man benötigt auch eine gewisse Zeit um Abstand zu gewinnen. Nachdem wir mit Ihnen bereits im Jahr 2012 einen Traumurlaub in Tansania verbracht haben, sollte diesmal Kenia unser Ziel sein. Die Planung war wieder gewohnt professionell und alles war erneut hervorragend organisiert. Leider hat Condor den Direktflug von Frankfurt nach Nairobi storniert, aber Sie haben sehr schnell reagiert und uns eine gute Alternative ausgearbeitet. So flogen wir dann einen Tag früher als geplant nach Mombasa und von dort aus weiter nach Nairobi. Dadurch verschob sich unsere komplette Safari um einen Tag nach vorne mit allen Konsequenzen, d.h. alle Lodges mussten von Ihnen umgebucht werden – es klappte bestens und wir erhielten einen zusätzlichen Tag Strandurlaub!

Unsere Safari-Stationen waren dann 4 Tage in der Masai Mara, 2 Tage am Lake Nakuru, 2 Tage im Amboseli und 2 Tage im Tsavo West. Wir haben in dieser Zeit alles an Tieren zu sehen bekommen, was Ostafrika zu bieten hat. Die absolute Nummer 1 unter den Parks war dabei eindeutig die Masai Mara, die für Tierbeobachtungen nur zu empfehlen ist. Den Lake Nakuru haben wir uns wegen der Nashorn-Population ausgesucht und wurden auch nicht enttäuscht. Hier haben wir Nashörner aus nächster Nähe beobachten können, u.a. auch direkt am Zaun unserer Lodge, dem Flamingo Hill Camp. Im Amboseli-Nationalpark bekamen wir dann auch noch die bis dahin fehlenden Geparden aus nächster Nähe zu Gesicht und konnten jeden Tag mehrmals ein Löwenrudel bei der Mahlzeit beobachten – und das alles mit dem Kilimandscharo als Kulisse.

Der Tsavo-West hielt dann als besonderen Höhepunkt ein Rudel mit ca. 50 Wildhunden für uns bereit. Selbst unser Fahrer Jackson war begeistert, da er seit 4 Jahren keine Wildhunde mehr gesehen hatte. Ein Wort noch zu unserem Jackson: Für ihn gibt es eigentlich nur Superlative! Er ist uns in den 11 Tagen ans Herz gewachsen, war ein sehr guter Kenner von Flora und Fauna, ein hervorragender Driver, hat uns in allen Situationen immer gut geführt und sprach letztendlich sogar noch sehr gutes Deutsch. Einfach ein Traum, sehr zu empfehlen. Wir würden in beim nächsten Mal sofort vorab engagieren !

Die von Ihnen empfohlenen und gebuchten Lodges ( Mara Serena Lodge, Flamingo Hill Camp, Amboseli Serena Lodge und Kilaguni Serena Lodge) waren wieder einsame Spitze. Es ist schwer eine davon herauszuheben, aber die abendlichen Tierbeobachtungen von der Terrasse der Kilaguni Serena Lodge waren schon außergewöhnlich. Die Mara Serena Lodge Punktet mit einem schönen Ausblick auf den Mara-Fluss Die Zeltunterkunft im Flamingo Hill Camp war in punkto Service, Essen etc. ebenfalls sehr gut, aber es war nachts aufgrund der Lage am Stadtrand von Nakuru auch sehr laut.

Insgesamt waren die 11 Tage Safari  einfach traumhaft.  Durch den Besuch von 4 Nationalparks mussten jedoch auch viele Kilometer im Auto zurückgelegt werden, denn die Entfernungen sind teils sehr groß. Sollten wir diese Tour noch einmal machen, würden wir deshalb vielleicht nur die Masai Mara und den Amboseli-NP besuchen und evtl. von einem Park zum anderen fliegen. Dies ist jedoch nicht als Kritik anzusehen, sondern soll  lediglich als Anregung dienen.

Unsere letzte Woche verbrachten wir dann am Diana-Beach im Hotel Baobab Beach Resort. Dort hatten wir ein Superior-Zimmer all Inclusive mit ca. 45-50qm im Bereich Maridadi gebucht. Auch diese Empfehlung bereuten wir nicht, denn Unterkunft, Essen, Pools, Strand und Meer waren ebenfalls hervorragend. Die Hotelanlage wird sehr gut abgeschirmt, den Gang ins Meer konnte man jedoch, wie überall in Afrika, nur in Begleitung der Beachboys machen. Doch daran gewöhnten wir uns schnell und schlossen sogar diverse Freundschaften.

Leider sind die drei Wochen wie im Flug vergangen. Es bleiben uns nur noch die Erinnerungen an einen Traumurlaub mit den Tierbeobachtungen aus nächster Nähe in einer herrlichen Landschaft und dem Kilimandscharo im Hintergrund. Abschließend nochmals herzlichen Dank für die sehr gute Organisation und Beratung, die nächste Afrikareise folgt ganz bestimmt.

Wir möchten zwar noch nicht festlegen wohin es geht, aber eines steht auf jeden Fall fest - wir gehen nur wieder mit Karibu-Safari auf Safari !

Viele Grüße aus Postbauer-Heng (bei Nürnberg)  

Uli und Andrea Kraft  

Weitere Gästebucheinträge

Gästebuch 2014